Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR-Heimatspiegel

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Tom Viewegh Mit Tom Viewegh Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Volksmusik für Sonn- und Feiertage Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


09.05 Uhr

 

 

Katholische Welt

Gemeindeentwicklung Schäfchen zählen Strategien der Gemeindeentwicklung Von Horst Konietzny Wiederholung von 8.05 Uhr, Bayern 2 In Zeiten der sozialen Medien spielt ein Begriff eine besonders prominente Rolle: die Gemeinde. Es scheint eine Lust zu sein, sich unter allen möglichen thematischen Dächern virtuell zu versammeln und Communities zu pflegen. Eine Lust, die die Kirchen leider nicht ganz teilen können. Mit ihrer Gemeindetradition wären sie eigentlich prädestiniert dafür, vom erwachten Gemeindesinn zu profitieren, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Schon 1970 fragte die EKD in einer ersten"Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung": "Wie stabil ist die Kirche"? Man reagierte damals auf deutliche Krisenzeichen, die sich an steigenden Austrittszahlen genauso festmachen ließen wie an einer zunehmenden gesellschaftlichen Randständigkeit im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben. Nur waren damals immerhin noch über 90% der Bevölkerung Mitglieder einer der beiden christlichen Kirchen. Man könnte vermuten, dass die Situation heute noch schwieriger ist: Die christlichen Kirchen sind weiter in den Hintergrund getreten. Sie erleben einen Mitgliederschwund und nur 25% ihrer Mitglieder sind daran interessiert, sich aktiv zu beteiligen. Das größte Interesse wecken noch die Bestattungen.Eine bundesweite Erhebung in 436 katholischen und evangelischen Gemeinden ist jüngst den "Perspektiven der Gemeindearbeit" nachgegangen und zeichnet ein differenziertes Bild. Das Feature von Horst Konietzny untersucht Strategien ausgewählter Stadt- und Landgemeinden, neue Lebenszeichen zu geben. Denn wie sagt es Pfarrer Rainer Maria Schiessler treffend: "Eine leere Kirche kann man nicht für voll nehmen".


09.30 Uhr

 

 

Evangelische Perspektiven

Wohin Labyrinthe führen können Die Schönheit der Umwege Wohin Labyrinthe führen können Von Michael Reitz Wiederholung von 8.30 Uhr, Bayern 2 Labyrinthe faszinieren seit jeher die Menschen, vielleicht deshalb, weil sie das Gegenteil von Effizienz und Zweckorientierung sind: das Labyrinth - so seine mystisch-spirituelle Bedeutung - führt nicht von A nach B, sondern auf Umwegen zum Ziel und nicht selten auch zu seelischen Erfahrungen. Das dürfte ein Grund dafür sein, dass Labyrinthe in den religiösen Traditionen einen festen Platz haben und man sie in allen Kulturen und zu allen Zeiten findet - bis in unsere Tage. Sie sind spirituelle Kraftplätze: Theseus' Weg in und aus dem Labyrinth des Minotaurus ist eine symbolische antike Heldenreise; in Indien dienten Labyrinthe als Basis tantrischer Rituale, die Hopi-Indianer sehen in ihm ein Bild für Mutter Erde. Im Christentum stellen sie ein Meditationsbild dar. Ein Labyrinth hat zwei Bewegungen: den zur Mitte und den zurück - ein spirituelles Grundthema des Menschen. Denn ein Ziel zu erreichen ist erst der halbe Weg.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


10.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Volksmusik für Sonn- und Feiertage Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Moderation: Georg Ried Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


12.00 Uhr

 

 

Zwölfuhrläuten

Gesees in Oberfranken aus Gesees in Oberfranken Es ist zwölf Uhr. Das Mittagsläuten kommt heute von der evangelisch-lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Gesees im oberfränkischen Landkreis Bayreuth. Wahrhaft wehrhaft steht sie da und weithin sichtbar über dem Dorf am Hang des Sophienberges - die uralte , ehemals katholische Kirchenburg von Gesees. Auf einem Platz, den die Menschen schon in vorchristlicher Zeit zu schätzen wussten. Erstmals 1321 erwähnt, zählt sie zu den ganz wenigen gut erhaltenen Kirchenburgen Oberfrankens. Ein steiler Weg, der auf das frühe Mittelalter zurückgeht, führt über das "Brückle" am barocken Pfarrhaus vorbei durch die alten Streuobstwiesen bergauf - ehe man durch ein steinernes Tor im Mauerwerk den malerischen Kirchhof betritt. Weit geht der Blick bis zum Frankenwald im Norden und zur Fränkischen Schweiz im Süden. Wenn auch große Teile der Mauern und Türme im 19. Jahrhundert abgetragen wurden, so vermitteln die vorhandenen Reste immer noch das imposante Bild einer "festen Burg" des Glaubens. Aber auch den eines geschützten Ortes in kriegerischen Zeiten. Ab dem 11. Jahrhundert ist eine Marienwallfahrt nachweisbar. Einer uralten Ortslegende zufolge hat sich die Mutter Gottes am Geseeser Dorfbach hingesetzt und war entzückt von der Anmut der Gegend und erfreut über die Gutmütigkeit seiner Bewohner. Bald kam es zu einem wahren Pilgeransturm - eine Tradition, die durch die Einführung der Reformation 1528 zu Ende ging. Die Kirche behielt aber ihren alten Namen. Von den vier Glocken der Kirchenburg mit ihrem Spitzhelmturm stammt die kleinste von 1306 und ist wohl eine der ältesten erhaltenen Glocken Oberfrankens. Die zweitälteste stammt von 1417 und kam nach dem Krieg aus dem Hamburger Glockenfriedhof wieder zurück. Eine dritte blieb verloren. Für sie wurden 1955 bei Rincker zwei neue Glocken nachgegossen. Sie bilden mit den alten Glocken zusammen ein harmonisches vierstimmiges Geläut.


12.03 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Moderation: Georg Ried Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Moderation: Michael Harles Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Kaffeehaus

Schrammel lässt grüßen Geige, Harmonika und Kontragitarre sind die Instrumente der Wiener Heurigen- und Kaffeehaus-Kultur. Wo ein paar Takte Schrammelmusik erklingen, da darf eine Schale Melange nicht fehlen. Latte macchiato? Fehlanzeige.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schätze aus dem Schallarchiv

Stöbern im BR-Archiv Akustische Schätze aus unserem Schallarchiv: die Heimat-Miniaturen des langjährigen bayerischen Heimatpflegers Paul Ernst Rattelmüller und andere bekannte Stimmen der Radiogeschichte.


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Musiksalon

Moderation: Simone Wichert Das Beste aus der Laienmusikszene Mit Simone Wichert Ob Barock oder Rock, ob Salonmusik oder Swing, ob Blues oder Bigband - gestrichen, geblasen, gezupft - die bayerische Laienmusikszene ist vielfältig, und so ist auch der Musiksalon: Von Studiogästen über Ensembleporträts bis hin zu Berichten von Festivals, Wettbewerben oder aus Musikschulen - wer auch immer zwischen Fladungen und dem Haldenwanger Eck auf hohem Amateur- oder Semiprofi-Niveau musiziert, hat hier ein Forum.


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Volksmusik und Volkskultur aus Franken Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend


19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

in niederbayerischer Mundart Seppls Erlebnisse Von und mit Josef Parzefall Erzählt in niederbayerischer Mundart


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr



20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Heimat lesen

Lesestunde Bayerische Stimmen lesen bayerische Literatur


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


21.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Ade zur guten Nacht

BR Heimat sagt mit bayerischen und deutschen Volksliedern gute Nacht


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Tradition neu gemixt Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Mit Volksmusik durch die Nacht Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter