Jetzt läuft auf Bremen Zwei:

Gesprächszeit: Hiltrud Oehlkers

Hören
 

05.50 Uhr

 

 

Die Morgenandacht

Evangelische und katholische Geistliche aus Bremen und der Region geben Inspiration.


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Der Morgen

Der neugierige und inspirierende Start in den Tag. Informationen und Hintergründe aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Alles was heute wichtig wird in Interviews, Beiträgen und Reportagen. Dazu die Bremen-Zwei-Kolumnisten. Klug und auf den Punkt.


0 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei - Der Vormittag

Mit spannenden Themen, neuen Künstlern, neuer Musik, neuen Bücher, aktuellen Informationen - und täglich eine kleine Lebensweisheit des "Daily Lama".


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei - Der Tag

Mit aktuellen Entwicklungen aus der Region. Wir blicken auf Bühnen, in Konzertsäle und in Museen und wir werfen einen täglichen Blick in unseren historischen Kalender.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei - Der Nachmittag

Alles, was am Tag wichtig war. Wir ordnen Ereignisse und Entwicklungen aus der Nachrichten-Welt ein. Regional, national und international. Dazu unsere Rubriken rund um Netzwelt, Philosophie, Pop-Kultur und Mode.


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Gesprächszeit: Hiltrud Oehlkers

Gemeinsam mit ihrem Mann war Hiltrud Oehlkers auf den Weg in den Dom, um dort ein Gebet zu sprechen, als sie Gesprächszeit-Moderator Mario Neumann über den Weg gelaufen ist. Früher war sie katholisch, heute ist sie Bahá'í. Das Bahaitum ist die jüngste Weltreligion mit rund acht Millionen Anhängern, entstanden vor etwa 150 Jahren im Iran und weit verbreitet in Indien, Afrika und Amerika. Hiltrud Oehlkers bedeutet der Glaube so viel, dass sie Anfang der Neunziger Jahre in den Osten Deutschlands umgezogen ist, um in Gera eine neue Bahá'í-Gruppe zu initiieren.


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Sounds

Der handverlesene Mix am Abend. Unsere Entdeckungen aus Pop, Indie-Pop, Singer/Songwriter und Americana.


8 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert: Wittener Tage für neue Kammermusik

Zwischen Currywurst, Kegelbahn und Stahlwerk: Zu den Wittener Tagen für neue Kammermusik reist die Szene für experimentelle Musik an die Ruhr. Im Fokus steht der Komponist OndrejAdámek. Spielen bedeutet, alles neu zu denken. Die geographische Ordnung der Welt, das Geräusch von Steinen, den Klang des Orchesters oder die altehrwürdige Kombination von zwei Violinen, Viola und Cello. Bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik ist der tschechische Komponist OndrejAmámek mit seinem Vokalensemble Neseven zu Gast, das sich ebenso wenig auf das Singen beschränkt, wie ihr Gründer auf das Komponieren. Steine fliegen, Dirigenten tanzen, Postkarten führen an die Abgründe der eigenen Familiengeschichte. Mit der Gattung des Streichquartetts spielt Misato Mochizuki, die Newcomerin Sara Glojnaric zappt durch die Geschichte der Rockmusik, während Clara Iannotta das Orchester innerhalb der Mauern des Konzertsaals auf unbekanntes Gelände schickt. "Draußen" spielt in diesem Jahr Barblina Meierhans auf einer verlassenen Kegelbahn, Erwin Stache komponiert für eine Straßenkreuzung, während Manos Tsangaris zeigt, dass ein Kammerspiel auch dort beginnen kann, wo die Kammer endet.


0 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch: Hanna Schygulla

Die Schauspielerin und Sängerin Hanna Schygulla ist längst eine lebende Legende. Wie keine andere Darstellerin ist sie mit dem Werk von Rainer Werner Fassbinder verbunden, bis auf einen war sie in all seinen Filmen und in vielen seiner Theaterinszenierungen zu sehen. Ihr unverwechselbarer Stil, das Schwebende, Geheimnisvolle und letztlich Unergründliche ihrer Ausstrahlung prägen die großen Filme Fassbinders.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung: Die geheime Mission des Kardinals - Ein Syrien-Krimi vom großen Erzähler Rafik Schami (22/40)

In einem mysteriösen Kriminalfall portraitiert der große Erzähler Rafik Schami die Lage in Syrien kurz vor dem Ausbruch der Arabellion. Damaskus, 2010: Kommissar Barudi zählt die Tage bis zu seiner Pensionierung. Ausgerechnet sein letzter Fall sorgt für internationale Verwicklungen - als wäre die Arbeit der Polizei in einem Land mit 15 Geheimdiensten nicht schon schwierig genug! Kardinal Cornaro, ein hoher Würdenträger der römischen Kurie, wird tot aufgefunden. Seine Leiche ist makaber entstellt. Offiziell ist nichts von seinem Besuch bekannt. Wohin war der Kardinal in geheimer Mission unterwegs? Warum reiste er in die von Islamisten kontrollierten Gebiete? Und was hat es mit dem "Bergheiligen" in seinem uralten Kloster auf sich? Geht es um interreligiösen Dialog - oder dunkle Geschäfte? Zusammen mit einem italienischen Kollegen, dem Mafiaexperten Marco Mancini macht sich Barudi daran, die Sache aufzuklären. Mit dem ihm eigenen Humor, vielen überraschenden Wendungen und einer kleinen Prise Bitterkeit erzählt Rafik Schami von einem Syrien, in dem vieles anders ist, als wir es uns vorstellen. Udo Schenk und Jürgen Tarrach sprechen in der 40-teiligen Produktion des ARD Radiofestivals. Jede Folge ist 30 Tage im Internet verfügbar. Zur Lesung erscheint "Die geheime Mission des Kardinals" als Buch und Hörbuch im Handel. Eine Produktion des WDR für das ARD Radiofestival Regie: Petra Feldhoff


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz: Urban Rejazz

Electronics, Percussion und groovende Beats machen zusammen den Sound von Toytoy aus, und damit zieht die Band auch Menschen in die Clubs, die nicht die klassischen Jazzhörer sind. Drei Allgäuer und ein Friese gründen eine Band. Nein, das ist kein Musikerwitz, sondern der Beginn einer der umtriebigsten Hamburger Jazzbands des letzten Jahres. Alex Eckert, Daniel Stritzke, Samuel Wootton und Silvan Strauß sind zusammen Toytoy. Unter diesem Namen vereinen sie viele Projekte, in denen sie schon seit einigen Jahren in mehr oder weniger ähnlichen Besetzungen spielten. Der Toytoy-Sound ist eigen - und hat großen Wiedererkennungswert - die Mischung aus Electronics, Percussionelementen und groovenden Beats macht's! Zwei Alben haben sie in nur einem halben Jahr herausgebracht - dazu gemeinsam mit dem Club "Knust" eine überaus erfolgreiche Konzertreihe ins Leben gerufen. Hier feiern sie Hip-Hop-Kult-Alben und präsentieren sie "rejazzed". Mit dem Format sind sie inzwischen auf Tour, begeistern das Publikum und ziehen vor allem Menschen in die Clubs, die nicht die klassischen Jazzhörer sind. All das macht Toytoy zu einer angesagten Band in der jungen Hamburger Jazzszene.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.


0 Wertungen:      Bewerten