WDR5

Neugier genügt

Udo JürgensLieb Vaterland, magst ruhig sein Udo Jürgens wird 80 Von Herbert Hoven Wiederholung: Mi 04.05 Darin: Reportage/Feature 10.58 WDR 5 - Ein Gedicht
Dienstag 10:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Das Feature

SchulpflichtBildung ohne Schule oder die Grenzen der Freiheit Von Christoph Berg und Theo Horster Produktion: DLF 2014 Immer wieder stehen in Deutschland Familien vor Gericht, die ihre Kinder nicht in die Schule schicken. Wie kommt es dazu, dass Eltern - und Kinder - sich für einen solchen Weg entscheiden? Was treibt sie an, wie sieht ihr Alltag aus? Juristisch ist eine Kindheit ohne Schule in der Bundesrepublik nicht vorgesehen, anders als in fast allen anderen Ländern Europas. Für die meisten Deutschen ist schon der Gedanke eine Provokation. 1EDas Feature 1C zeichnet das Porträt einer fast in jeder Hinsicht normalen Mittelschichtsfamilie, die sich für den Weg in die Illegalität entschieden hat: Die Kinder besuchen weder Schule noch Kita. Wie lebt man mit der Angst vor Entdeckung? Wie reagiert das Umfeld auf den radikalen Entschluss? Wie geht es den Kindern? Die Schulpflicht ist eines der letzten Tabus in der scheinbar liberalen deutschen Gesellschaft. Bildung ohne Schule oder die Grenzen der Freiheit
Dienstag 19:15 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

Zeitfragen. Feature

FlüchtlingeDie Mitleidsindustrie Oder: Wie können Flüchtlinge eine Perspektive bekommen? Von Jenni Roth Millionen Menschen leben in Flüchtlingscamps. Versorgt werden sie von einer gigantischen Branche mit Milliardenumsätzen. Bei Krieg oder Katastrophen setzt sich eine Maschinerie aus Produzenten, Lieferanten, Logistikern in Bewegung. Sie sorgt zwar für Zelte, Wasser, Essen und Hilfsgüter. Was jedoch oft fehlt, ist eine Zukunftsperspektive. Die Lager werden zu Slums, Nährböden für Kriminalität und neue Konflikte - und halten so die Mitleidsindustrie aufrecht. Experten glauben, dass die Helfer die Krisen durch ihre Anwesenheit verlängern: Solange jemand helfe, könnten die Konfliktparteien getrost weitere Flüchtlinge produzieren. Doch es gibt alternative Ansätze: kleine, private Initiativen, die Energie und Geld investieren, um nachhaltig zu helfen. Wie praktikabel und erfolgversprechend ist das? Und können kleine Initiativen überhaupt gegen die mächtige Industrie ankommen?
Dienstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

02:45

Kulturforum Hören, wie die Sterne kreisen Die Sängerin Marianne Kaiser und ihr Hochbegabter Feature von Astrid Alexander RBB/DLF 2013 Singen bedeutet für Marianne Kaiser auch Leiden. Ihr Hochbegabter ist 20 Jahre alt. So alt wie sie, als sie am Theater ihre Karriere als Koloratursopran begann und die DDR gerade gegründet war. 80 Jahre ist sie nun und der junge Bariton wie sie: leidenschaftlich und kompromisslos. 21 Lieder wird sie mit ihm einstudieren, für einen Wettbewerb. Sollte er ihn gewinnen, ist der Grundstein für seine Bühnenkarriere gelegt. Das Feature erzählt das Leben der Marianne Kaiser, getrieben von der Musik, in drei unterschiedlichen politischen Systemen. Die Autorin folgt über ein Jahr derben Worten und feinen Tönen und erfährt von einer wunderbaren Freundschaft zwischen Alt und Jung, getragen von der gemeinsamen Faszination an der menschlichen Stimme. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter Kulturforum
Dienstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Eins Live

1LIVE Soundstories

jens rachutHörspiele und Features: Wirklichkeiten neu montiert Da oben ist es voll Von Jens Rachut Regie: der Autor bis 24:00 Uhr
Dienstag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren