NDR Blue

Nachtclub In Concert

conor oberstConor Oberst A Summer"s Tale Festival, Luhmühlen, 4. August 2017 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Donnerstag 14:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Panorama

antonio pappanoOrchestra dell"Accademia Nazionale di Santa Cecilia Leitung: Antonio Pappano Solist: Gil Shaham, Violine Gioacchino Rossini: "La Cenerentola", Ouvertüre; Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur, op. 35; Symphonie Nr. 5 e-Moll; Gioacchino Rossini: "Il barbiere di Siviglia", Ouvertüre Aufnahme vom 28. September 2016 im Musikverein, Wien
Donnerstag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Alex Offener Kanal Berlin

szenesoundsRADIO

wellbadAusgabe Nr. 279 mit ZACH MATHIEU (Rock aus Schrobenhausen) live am Telefon und WELLBAD (Bluesrock aus Hamburg) Aufzeichnung vom 03.10.2017 im "Musik Frieden"
Donnerstag 15:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

staatskapelle dresdenMitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden (Robert Oberaigner, Klarinette; Matthias Wollong, Violine; Michael Horwath, Viola; Norbert Anger, Violoncello; Andreas Wylezol, Kontrabass); Michael Schöch, Klavier. Richard Strauss: Fünf Klavierstücke op. 3 * Hans Pfitzner: Sextett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klarinette g-Moll op. 55 * R. Strauss: a) Tänze aus "Capriccio" für Violine, Violoncello und Klavier; b) Sonate für Violine und Klavier Es-Dur op. 18 (aufgenommen am 25. Juni im Kongresshaus in Garmisch-Partenkirchen im Rahmen des "Richard-Strauss-Festivals 2017") Wenn sich führende Instrumentalisten aus einem der edelsten Klangkörper der Welt zum gemeinsamen Musizieren zusammen finden, schlägt das Herz eines jeden Musikfreundes höher. Matthias Wollong, Michael Horwath, Norbert Anger, Andreas Wylezol und Robert Oberaigner sind Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden, einem der Lieblingsorchester von Richard Strauss. Die herausragenden, vielfach ausgezeichneten Orchestermusiker teilen ihre Leidenschaft für die Kammermusik und finden sich häufig für gemeinsame Projekte mit dem jungen Tiroler Pianisten und Organisten Michael Schöch zusammen. Zuletzt waren sie beim Festival 2015 zu Gast in Garmisch-Partenkirchen. Auf dem Programm der Matinee stehen die "Fünf Klavierstücke" und die Violinsonate Es-Dur, letzteres ein kammermusikalischer Geniestreich des jungen Richard Strauss, sowie die heiter-melancholischen Tänze aus "Capriccio", seiner letzten Oper. Hans Pfitzners Sextett für Klarinette, Streicher und Klavier ist ein Spätwerk, entstanden in den ersten Nachkriegsmonaten des Jahres 1945 in Garmisch-Partenkirchen. Hier fand der verletzte Komponist Aufnahme in einem Spital, nachdem er das von Bomben zerstörte München verlassen hatte. (Richard-Strauss-Festival)
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Franz Lehár: "Die lustige Witwe"

franz lehárLive aus dem Gärtnerplatztheater in München: Operette in drei Akten Baron Mirko Zeta - Hans Gröning Valencienne, seine Frau - Jasmina Sakr Graf Danilo Danilowitsch - Daniel Prohaska Hanna Glawari - Camille Schnoor Camille de Rosillon - Lucian Krasznec Vicomte Cascada - Liviu Holender Raoul de St. Brioche - Juan Carlos Falcón Bogdanowitsch - Maximilian Berling Sylviana, seine Frau - Valentina Stadler Kromow - Frank Berg Olga, seine Frau - Ann-Katrin Naidu Pritschitsch - Holger Ohlmann Praskowia, seine Frau - Dagmar Hellberg Njegus - Sigrid Hauser Der Tod - Adam Cooper Chor und Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz Leitung: Anthony Bramall Gratulation! Es ist fertig. Das frisch renovierte und umgebaute Gärtnerplatztheater eröffnet die neue Spielzeit in funkelnagelneuen Räumen. Heute, am 19. Oktober 2017, feiert es seinen makellosen Glanz mit der Eröffnungspremiere. Ein traditionsträchtiges Stück hat sich Intendant Josef E. Köpplinger dafür ausgesucht. Schon elf Mal hatte es seit seiner Uraufführung 1905 in diesem Haus Premiere - immer mit zugkräftigen Namen. Einer davon: Jopie Heesters. Lange galt er als DER Danilo; richtig: Franz Lehárs Lustige Witwe gibt sich heute die Ehre. Aber wir schreiben das Jahr 2017. Das Gärtnerplatztheater ist 152 Jahre alt und hat nach vielen kleineren Eingriffen nun einen fünfjährigen Um- und Neubau überstanden. Alles frisch. Alles schön. Alles anders! Und so sollte auch die neue Lustige Witwe sein. Ganz München ist gespannt auf die erste Premiere im neuen Haus. Ganz München - und mit ihm die ganze Operetten- und Musiktheaterszene. Ein Coup muss sie werden, diese Witwe. Mitreißend, überzeugend, zeitgemäß. Natürlich, ohne die Wurzeln zu vernachlässigen. Und Josef E. Köpplinger ist genau der Richtige, um diese Vorgaben zu erfüllen. Schon oft hat er in seinen Inszenierungen gezeigt, dass er Operetten doppelbödig, witzig, kreativ, bunt und doch auch mit Geschichtsbewusstsein inszenieren kann. Wie heißt es so schön? Man darf gespannt sein!
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR2

WDR 2 Tour 2017

Alice MertonAlice Merton live 20.00, 21.00 WDR aktuell
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Mallorca Inselradio

Leidenschaft Klassik

Donnerstag ab 20 Uhr wird das Inselradio zum Konzertsaal: "Leidenschaft Klassik" mit Folker Flasse
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

James GalwaySir James Galway am Lucerne Festival Vor 40 Jahren trat James Galway erstmals am Sommerfestival in Luzern auf, für sein Bühnenjubiläum dieses Jahr hat er sich Mozart ausgesucht. Der irische Flötist hat sein Instrument populär gemacht wie kaum ein anderer. Er kennt keine musikalischen Scheuklappen, hat mit Filmemachern und Pop-Stars zusammengearbeitet. Und natürlich mit den Grössen der klassischen Musik. In diesem Konzert spielt er zusammen mit den Festival Strings Lucerne ein Mozart-Konzert. Zwar ist von Mozart überliefert, er habe die Flöte nicht besonders gemocht. Dieses Divertissement auf musikalisch höchstem Niveau spricht allerdings eine andere Sprache. Wolfgang Amadé Mozart: Sinfonie A-Dur KV 201 (186a) Wolfgang Amadé Mozart: Flötenkonzert D-Dur KV 314 (172k/185d) Jean Sibelius: Suite aus «Pelléas und Mélisande» op. 46 Festival Strings Lucerne Daniel Dodds, Violine und Leitung James Galway, Flöte Konzert vom 14. August 2017, KKL Luzern (Lucerne Festival im Sommer)
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

peter jablonskiAula der Universität Poznan Aufzeichnung vom 06.10.2017 Wojciech Kilar Orawa Karol Szymanowski Symphonie Nr. 4 für Klavier und Orchester op. 60 "Symphonie Concertante" Antonín Dvorák Te Deum op. 103 Wojciech Kilar "Exodus" für Gemischten Chor und Orchester Peter Jablonski, Klavier Joanna Zawartki, Sopran Tomasz Rak, Bariton Chor der Podlachischen Philharmonie Bialystok Philharmonisches Orchester Poznan Leitung: Marek Pijarowski Die Philharmonie Poznan eröffnet ihre Jubiläumssaison im 70. Jahr ihres Bestehens mit einem repräsentativen Programm.
Donnerstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

dirk kaftanBeethovenfest Bonn Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-dur, op. 92 Henri Dutilleux Konzert für Violoncello und Orchester "Tout un monde lointain" Maurice Ravel La Valse Miklós Perényi, Violoncello; Beethoven Orchester Bonn, Leitung: Dirk Kaftan Aufnahme aus dem World Conference Center
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Tänze aus Frankfurt und ein Gletscher, der weint

hr-Sinfonieorchester, Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Ensemble Oriol u.a. Orchesterwerke von Rolf Riehm (*1937): Tänze aus Frankfurt (1980), Die Tränen des Gletschers (1998), Schubert Teilelager (1989), Wer sind diese Kinder (2009) u.a. Am Mikrofon: Stefan Fricke Rolf Riehm, einst Bläser im legendären "Sogenannten Linksradikalen Blasorchester" der Frankfurter Sponti-Szene, bezeugt in seinen Konzertsaal-Kompositionen, dass Musik ein Politikum ist. Eigenwillig ist seine Musik, ein aufklärendes Wollen, mit klang- wie sinnvoller, zudem sinnlicher Gestik zu erzählen, was auf der Welt los ist, was die Welt von heute mit ihren Vorzeiten verbindet - und auch trennt. Der 1937 in Saarbrücken geborene, seit Studienzeiten in Frankfurt am Main lebende Rolf Riehm hört der Menschen vielstimmigen Geschichte(n) ganz genau und entsendet seine kritischen Befunde und Botschaften in unsere Ohren. Rolf Riehms Musik ist ebenso erhellend wie aufhellend.
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

1. Studiokonzert Saarbrücken

Tzvi Avni"Individualitäten" - Tzvi Avni zum 90. Geburtstag Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Jamie Philipps Heidrun Holtmann, Klavier Zoltán Kodály Variationen über ein ungarisches Volkslied "Der Pfau" Tzvi Avni Klavierkonzert Carl Nielsen 6. Sinfonie ("Sinfonia semplice") Direktübertragung aus dem Großen Sendesaal, Funkhaus Halberg, Saarbrücken
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

The xxDas tägliche Radiokonzert - Heute mit The xx Mit ihrem Debütalbum "xx" im Jahr 2009 gewann die Band schon den renommierten Mercury Prize; heute sind The xx eine der größten Indie-Bands des Planeten. Geschafft haben sie das durch ihren verträumten Indie-Pop, der elektronische und handgemachte Musik miteinander verbindet - und vor allem durch ihre sehr atmosphärischen Konzerte. Beim SWR3 New Pop Festival 2017 waren The xx in Baden-Baden zu Gast - wir haben für Sie den Mitschnitt des Auftrittes.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

blondieDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Blondie Die legendäre amerikanische New Wave-Band um Sängerin und Stilikone Deborah Harry gibt es bereits seit 1974. Zwar hat sich die Band 1982 aufgelöst, aber seit den 90ern sind sie wieder aktiv: Zuletzt erschien 2017 das Album "Pollinator". Wir haben für Sie das Konzert von Blondie im Roundhouse in London vom 3. Mai 2017.
Donnerstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

Nachtclub Radio Globo in Concert

Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Donnerstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 NOWJazz Session

Steffen SchornGut Holz! Steffen Schorn, Roger Hanschel & Raschèr Saxophone Quartet und Louis Sclavis Quartet beim WDR3 Jazzfest Gütersloh 2017 Am Mikrofon: Tinka Koch Zwei Höhepunkte des WDR 3 Jazzfestes stellen wir Ihnen in dieser SWR2 NOWJazz Session vor. Mit dabei der Klangforscher Steffen Schorn, einer der wenigen Europäer, die ein Tubax, ein Kontrabass-Saxofon, ihr Eigen nennen. Schorn forschte jedoch nicht allein im Theater Güterloh, er spielte mit dem Saxofonisten Roger Hanschel und dem Raschèr Saxophone Quartet. Eine unglaublich Fülle von Klängen, trotz (oder gerade wegen!) der reinen Saxofonbesetzung. Eine Legende des französischen Jazz hören wir im Anschluss: Der Klarinettist Louis Sclavis blickte in seinem Konzert in seine eigene musikalische Vergangenheit, um diese in neuem Gewand neu aufleben zu lassen. Begleitet wurde er dabei unter anderem von der Filmkomponistin und Bassistin Sarah Murcia. Steffen Schorn: Wo kommt denn des her? Steffen Schorn/Roger Hanschel & Raschèr Saxophone Quartet Steffen Schorn: Three Pictures I Steffen Schorn/Roger Hanschel & Raschèr Saxophone Quartet Steffen Schorn: Three Pictures II Steffen Schorn/Roger Hanschel & Raschèr Saxophone Quartet Louis Sclavis: Wisdom Louis Sclavis Quartet Louis Sclavis: Avant La Marche/Des Bruits a Tisser Louis Sclavis Quartet Louis Sclavis: Song for A Louis Sclavis Quartet
Donnerstag 23:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert Bigband

NDR BigbandMit Aufnahmen der NDR Bigband NDR Blue sendet Mitschnitte der NDR Bigband von Konzerten und Festivals. Außerdem werden aktuelle CD-Produktionen der NDR Bigband und ihrer Gäste und Solisten vorgestellt.
Donnerstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren