Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bayern 2

Alfred Jarry: Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll (Pataphysiker) - 24.08.2014

Bild: zeitblom Der Roman Die Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll (Pataphysiker) des französischen Schriftstellers und Bohèmien Alfred Jarry ist Parodie einer Heldenreise, Ansammlung wissenschaftlich-mathematischer Traktate, neowissenschaftlicher Roman und vor allem Gründungsdokument der `Pataphysik 18, der "Wissenschaft von den imaginären Lösungen", mit der Jarry zahlreiche Künstler und Theoretiker des 20. Jahrhunderts beeinflusste. Zwischen 1898 und 1903 in diversen Zeitschriften fragmentarisch erschienen, wurde die erste Gesamtausgabe von Die Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll erst 1911 postum veröffentlicht. Die im Deutschen vorliegende Fassung erschien 1968 und wurde aus verschiedenen handschriftlichen Quellen erstellt.
(Bild: zeitblom)
(24.08.14 15:00 Uhr)
46 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

Eins Live

Hunger

Bild: dpa/ Blickwinkel/ S.Schuetter Im vornehmen Manhattan wird der junge Daniel Rowan tot aufgefunden. Mit einem Blähbauch, wie man ihn nur aus den ärmsten Ländern der Welt kennt. Daniel ist verhungert. Detective Bell ermittelt. Er glaubt nicht an einen Suizid, macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Er sucht nach Hinweisen in Daniels Leben und dringt immer tiefer in die Geheimnisse der Familie und Freunde vor. Dabei kommt auch seine eigene Vergangenheit wieder zum Vorschein. Fast unmerklich verschwimmen die Grenzen zwischen Daniels Leben und seinem eigenen. Fasziniert ist Bell auch von Daniels Frau Emma. Sie warnt ihn vor einem weiteren Todesfall...
(Bild: dpa/ Blickwinkel/ S.Schuetter)
(21.08.14 23:05 Uhr)
96 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: -3
Hören

Deutschlandradio

Primetime

Bild: picture-alliance/dpa "Watch-Watch", die Reality-Show eines privaten Fernsehsenders, gilt als Erfolgsformat. Während der Ausstrahlung der neuen Staffel erhält Produzent und Moderator Josh van de Berg einen anonymen Drohbrief: "Hörst Du nicht sofort auf mit Deinen öffentlichen Menschenversuchen, machen wir Dich und Dein Schweineteam platt." Während Kommissar Beilharz Sicherheitsmaßnahmen einleitet, bewirbt sich seine junge Kollegin Kalske als Showkandidatin. Beim Casting explodiert eine Briefbombe.
(Bild: picture-alliance/dpa)
(18.08.14 21:33 Uhr)
118 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

ARD Radio Tatort

Calibra

Bild: Jürgen Frey Als Igor Jabontschek nach fünf Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, ist in Hamm nichts mehr wie es war. Kaum auf freiem Fuß, startet "Jabo" einen Rachefeldzug, der die Stadt in Angst und Schrecken versetzt und auch an Latotzke nicht spurlos vorübergeht. Bedauerlicherweise haben die Kollegen Scholz und Lenz gerade andere Sorgen und die Gefahr, die von Jabo ausgeht, zunächst unterschätzt. Ein schwerer Fehler, der dazu führt, dass die Task Force Hamm Mühe haben wird, im Strudel der Ereignisse auf Kurs zu bleiben.
(Bild: Jürgen Frey)
(18.08.14 12:00 Uhr)
93 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

Bayern 2

Raoul Schrott: Tristan da Cunha oder Die Hälfte der Erde (3/3): Die Vierte Welt - 17.08.2014

Bild: picture-alliance Mit Friedhelm Ptok, Christian Redl, Jens Harzer, Sophie von Kessel, Kathrin Angerer / Bearbeitung: Michael Farin / Komposition:Helga Pogatschar / Regie: Ulrich Lampen / BR 2003 / Länge: 57'32 // Kein Ort der Welt ist weiter entfernt von jeder menschlichen Siedlung als Tristan da Cunha, ein Vulkan mitten im Atlantik, im Dreieck zwischen Brasilien, der Antarktis und Südafrika. Und dennoch wird diese Insel, die gerade einmal zehn Kilometer Durchmesser hat, zur "Mitte der Zeit" und zur "Mitte der Welt" für vier Personen, deren Schicksale sich hier über Jahrhunderte hinweg kreuzen. Noomi Morholt, eine südafrikanische Wissenschaftlerin, die im Jahr 2003 unterwegs ist zu ihrer Forschungsstation im arktischen Eis. Edwin Heron Dodgson, ein anglikanischer Priester - Bruder des Schriftstellers Lewis Carroll -, der am Ende des 19. Jahrhunderts die Inselbewohner missionieren soll. Christian Reval, der im 2. Weltkrieg als Funker auf Tristan da Cunha stationiert war und die Insel zum ersten Mal verme
(Bild: picture-alliance)
(17.08.14 15:00 Uhr)
28 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

Bayern 2

Raoul Schrott: Tristan da Cunha oder Die Hälfte der Erde (2/3): Die Mitte der Zeit - 10.08.2014

Bild: picture-alliance Mit Friedhelm Ptok, Christian Redl, Jens Harzer, Sophie von Kessel, Kathrin Angerer / Bearbeitung: Michael Farin / Komposition:Helga Pogatschar / Regie: Ulrich Lampen / BR 2003 / Länge: 57'56 // Kein Ort der Welt ist weiter entfernt von jeder menschlichen Siedlung als Tristan da Cunha, ein Vulkan mitten im Atlantik, im Dreieck zwischen Brasilien, der Antarktis und Südafrika. Und dennoch wird diese Insel, die gerade einmal zehn Kilometer Durchmesser hat, zur "Mitte der Zeit" und zur "Mitte der Welt" für vier Personen, deren Schicksale sich hier über Jahrhunderte hinweg kreuzen. Noomi Morholt, eine südafrikanische Wissenschaftlerin, die im Jahr 2003 unterwegs ist zu ihrer Forschungsstation im arktischen Eis. Edwin Heron Dodgson, ein anglikanischer Priester - Bruder des Schriftstellers Lewis Carroll -, der am Ende des 19. Jahrhunderts die Inselbewohner missionieren soll. Christian Reval, der im 2. Weltkrieg als Funker auf Tristan da Cunha stationiert war und die Insel zum ersten Mal verme
(Bild: picture-alliance)
(10.08.14 15:00 Uhr)
11 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

WDR 3

Die Unruhe der Stella Federspiel

Bild: picture-alliance Stella Federspiel entwirft Uhren für ihre renommierte Schweizer Manufaktur. Nicht nur ihr berufliches Leben, auch ihr innerstes Wesen ist von der Suche nach einem Verständnis der Zeit geprägt. Mit 34 Jahren, als sie die biologische Uhr immer deutlicher spürt, wird die Urenkelin eines berühmten russischen Anarchisten von ihrem Vater vehement aufgefordert, endlich Kinder in die Welt zu setzen. Auch ihr Jugendfreund, der Installationskünstler Anthony Fensterheim, versucht ungestüm, in ihren Lebenszeitplan einzugreifen. Stella muss einen "Putsch" in ihrem Uhrenunternehmen überstehen und sie versucht, wie jedes Jahr am 14. Juli, die Zeit anzuhalten und Bilanz zu ziehen. Es ist nicht einfach, in den ganzen Turbulenzen sich selbst treu zu bleiben und herauszufinden, was sie mit ihrem Leben eigentlich will.
(Bild: picture-alliance)
(09.08.14 00:00 Uhr)
46 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

WDR 5

Das Milliardengrab - Tom Felskis letzter Fall

Bild: picture-alliance Tom Felski sitzt auf einem Milliardenberg. Er sitzt fest, tief unter der Erde, und es scheint keinen Ausweg zu geben. Zwei spektakuläre Fälle hatten ihm das Vertrauen der Mächtigen eingebracht. Sein neuer Auftraggeber ist die Bundesregierung. Zur Sicherung des Euro müssen die Bargeldbestände termingerecht aufgestockt werden - offenbar ist Geld "verloren gegangen", ein Verdacht, der absolut geheim bleiben muss, um keine Verwirrung auf europäischer Ebene zu stiften. Also soll Felski von Berlin aus einige Millionen zur Zeche Lohberg schaffen - in echten Scheinen. Nur Bares ist Wahres, denkt er und geht, wie immer, seinen eigenen Weg - der führt ihn über Frankfurt 26 und dann in die Tiefe.
(Bild: picture-alliance)
(09.08.14 00:00 Uhr)
95 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

Eins Live

stay enemies

Bild: Bildagentur-online / Tetra34 Mit seinem All-in-one-Hirn-Implantat "Nia-Insource" führt fredstar ein extrem entspanntes Leben. Sein "Nia" erledigt Alltagspflichten, ist Kommunikationsplattform, Berater und Freund. Doch dann erhält fredstar eine Einladung zu der dubiosen Hass-Community "stay enemies". Irgendjemand hat plötzlich Zugriff auf seine Daten, und fredstar verliert nach und nach die Kontrolle über sein Leben. Jede Nachricht von "stay enemies" kündigt neues Unheil an. "Dein Lieblingsfeind kann es kaum abwarten, dich fertig zu machen. Dein neues Ernährungsprofil lautet nun ,senior magensafe spar 18." Schlechtes Essen, schlechte Musik, Kreditkarte gesperrt, Pech im Job, Pech in der Liebe, und das gehackte Implantat lässt sich einfach nicht loswerden. "Du bist jetzt ein Premium-Opfer. Gratuliere." Aber wer steckt dahinter?
(Bild: Bildagentur-online / Tetra34)
(07.08.14 23:05 Uhr)
13 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören