Jetzt läuft auf SRF Musikwelle:

Quiz: Ja oder Nei

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

Turbulente Börse: «Kein Grund zur Beunruhigung» Die US-Börsen haben zwei miserable Wochen hinter sich - und dabei auch alle anderen Börsenplätze in der Welt mit sich herunter-gezogen. Keinen Grund zur Beunruhigung sieht Christine Lagarde, Chefin des internationalen Währungsfonds. Weitere Themen: Angela Merkel zeigt sich gelöst und gelassen, obwohl der Druck auf sie gross ist. Unser Korrespondent zum jüngsten Fernsehinterview der Kanzlerin. Stopp dem illegalen Medikamenten-Handel: Neu darf die Schweiz verdeckt ermitteln.


06.20 Uhr

 

 

Morgenwunsch

Der erste direkte Kontakt mit unseren Hörerinnen und Hörern: Wir begrüssen mit Herr oder Frau Schweizer den Tag und spielen die gewünschte Musik. Guten Morgen!


07.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.20 Uhr

 

 

WortSchatz

«Kompliment» von Elisabeth Zurgilgen


08.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


08.20 Uhr

 

 

Quiz: Ja oder Nei

Wissen Sie was wahr oder falsch ist? Wir stellen fünf Behauptungen auf und Sie entscheiden, ob diese stimmen oder ob geflunkert wird. Für jede richtige Antwort gewinnen Sie einen Preis. Wie oft haben Sie korrekt geantwortet? Wer genau tippt, wie viele seiner Antworten richtig waren, dessen Preise werden sogar verdoppelt.


09.05 Uhr

 

 

Gratulationen

Möchten Sie Ihrer Grossmutter, dem Urgrossvater oder Ihren Eltern eine Freude bereiten? Überraschen Sie sie mit einer Gratulation im Radio! Radio SRFMusikwelle gratuliert: Jubilarinnen und Jubilaren zum Geburtstag ab 95 Jahren Zwillingen ab 85 Jahren Ehepaaren zur diamantenen Hochzeit (60 Jahre) zur eisernen Hochzeit (65 Jahre) zur steinernen Hochzeit (67,5 Jahre) zur Gnaden-Hochzeit (70 Jahre) zur Kronjuwelen-Hochzeit (75 Jahre) Um uns unnötige Arbeit mit Rückfragen zu ersparen, bitten wir Sie, neben stehende Angaben gut lesbar und möglichst auf einer Seite zu liefern, damit wir persönlich gratulieren können. Genaues Datum des Geburts- bzw. Hochzeitstages Vor- und Nachname, bei Ehepaaren auch den zweiten Familiennamen Genaue Adresse (bei Heimen die korrekte Bezeichnung) Absender mit kompletter Adresse Wir formulieren für alle Jubilaren einen Text mitneben stehendemInhalt. Wir erwähnen den Geburtstag, Namen, Wohnort Wir nennen die Namen der Gratulierenden Wir entnehmen den biografischen Angaben einen Aspekt, beispielsweise eine Anekdote oder etwas ganz Spezielles aus dem Leben der Jubilare. Falls Sie bereit sind Ihre Gratulation telefonisch und persönlich den Jubilaren zu überbringen, vermerken Sie dies bitte ebenfalls in Ihrem Schreiben. Damit wir genügend Zeit für eine sorgfältige Vorbereitung haben, sollten Sie Ihre Anmeldung möglichst früh, spätestens zwei Wochen vor dem Gratulationstermin, an die untenstehende Adresse abschicken. Wir bitten Sie, Gratulationen nicht per Fax anzumelden. Jede Anmeldung wird bestätigt. Wir können nur Jubilarinnen und Jubilare berücksichtigen, die in der Schweiz oder im Fürsten­tum Liechtenstein wohnen.


09.40 Uhr

 

 

Sinerzyt

Am Karneval von Rio de Janeiro anno 1953 «Wunderland Brasilien, Land der Urwälder und der Wolkenkratzer, der riesigen Ströme und der bunten Menschen und Tiere...» Diese Worte entstammen dem Pressetext zu einer Radiosendung von 1953. Die Reportage schilderte das bunteste unzähliger bunter Bilder, nämlich den «Karneval in Rio de Janeiro».


10.20 Uhr

 

 

Veranstaltungstipp

Haben Sie wieder einmal Lust auf eine Stubete? Oder auf einen Theater- oder Museumsbesuch? Hören Sie bei uns, wie Sie Ihre Freizeit verbringen können.


10.40 Uhr

 

 

Musikwelle Magazin

Wärme- und Schmerzpflaster: Wozu? Sei es das Genick oder das Knie: Wenn es schmerzt und kneift, kleben wir gerne ein Wärmepflaster drauf. Die Werbung verspricht uns ja, dass dies durchaus etwas helfen soll. Doch bringt es mehr als Wohlgefühl und Wärme? Der Hausarzt gibt Rat. «Ich empfehle Wärmepflaster bei Verspannungen und lokalen, oberflächlichen Schmerzen. Ob es hilft und ob es sich um einen Placeboeffekt handelt, variiert jedoch von Patientin zu Patient», sagt Hausarzt Christoph Stirnimann.


11.20 Uhr

 

 

Schwiiz und dütlich

Jünger Nimrod Er galt als Wilderer und ausgesprochener Grobian. Esther Gronds Onkel Siegmund kommt in einem Zeitungsartikel aus den 1960er-Jahren gar nicht gut weg. Zudem wird er mit «Jünger Nimrod» betitelt. Der Vergleich mit diesem altorientalischen König ergibt auch tatsächlich Sinn.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.20 Uhr

 

 

Veranstaltungstipp

Haben Sie wieder einmal Lust auf eine Stubete? Oder auf einen Theater- oder Museumsbesuch? Hören Sie bei uns, wie Sie Ihre Freizeit verbringen können.


14.03 Uhr

 

 

Wünsch dir was

Geburtstagsgrüsse schicken, zur bestandenen Fahrprüfung gratulieren, jemandem Danke sagen oder Komplimente machen: Bei «Wünsch dir was» überbringen wir Ihre Botschaft und efüllen Ihnen einen Musikwunsch. Radio SRFMusikwelle spielt Ihre Lieblingsmelodien aus dem Repertoire deutsche und volkstümliche Schlager, internationale Oldies, in- und ausländische Volksmusik, leichte Klassik, Operetten, Chansons, Musicals, Dixieland, Country und vieles mehr. «Wünsch dir was» ist aufRadio SRFMusikwelle von Montag bis Donnerstag, sowie am Sonntag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr zu hören. Ihren Wunsch können Sie von Montag bis Donnerstag sowie am Samstag und Sonntag rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0848 086 086 aufgeben oder über dasneben stehende Formular.


17.20 Uhr

 

 

Schnipseljagd

Bei der «Schnipseljagd» wird ein bekanntes Lied aus dem Repertoire von SRF Musikwelle gesucht. Die Schwierigkeit dabei: Der erste Schnipsel des gesuchten Liedes dauert gerade mal eine (!) Sekunde. Wer dann schon die Antwort weiss, gewinnt den grösstmöglichen Preis. Wer einen längeren Schnipsel braucht, bekommt ihn ? allerdings gilt dabei: Je länger der Schnipsel, umso kleiner der Preis. Schnipseljagd ? das knifflige Musikquiz bei SRF Musikwelle!


18.03 Uhr

 

 

Fiirabigmusig

Ein Jahr klingende Sammlung in Bern «Wir hatten 126 Führungen in der klingenden Sammlung», freut sich Adrian von Steiger, der Leiter der Sammlung. Das Museum in Bern wurde vor rund einem Jahr eröffnet. Speziell ist, dass man Instrumente nicht nur betrachten, sondern auch ausprobieren kann. Der Erfolg der klingenden Sammlung ist so gross, dass unterdessen die Öffnungszeiten ausgeweitet wurden: Das Museum ist nun jeweils von Mittwoch bis Sonntag, von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Zudem lädt Adrian von Steiger am Sonntag, 18. Februar 2018 zu einer öffentlichen Führung (11:00-12:00 Uhr). Die klingende Sammlung umfasst mehr als 1'000 Blasinstrument und Trommeln aus 300 Jahren. In der Sammlung sind viele Raritäten zu bestaunen, wie zum Beispiel ein Prototyp eines Altsaxophons von Adolphe Sax aus dem Jahr 1853.


20.03 Uhr

 

 

Wunschkonzert

Im Wunschkonzert am Montagabend auf Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 1 spielen unsere Moderatorinnen und Moderatoren die von Ihnen gewünschten Musiktitel und überbringen Ihre Grüsse. Es können leider nicht alle Wünsche berücksichtig werden. Ihren Wunsch können Sie unter folgender Adresse aufgeben: Radio SRF Musikwelle Montagswunschkonzert 8042 Zürich oder mitneben stehendem Formular.



22.03 Uhr

 

 

Musik in der Nacht

Moderate Mischung mit Musik aus allen Sparten


00.03 Uhr

 

 

Musik in der Nacht

Moderate Mischung mit Musik aus allen Sparten


04.03 Uhr

 

 

Guete Morge Schwiiz

Abwechslungsreiches Musikprogramm mit allen Sparten der traditionellenSchweizer Volksmusik.