Jetzt läuft auf WDR5:

Scala - Aktuelles aus der Kultur

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


7 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

Tischgespräch

Leiter des Hamburger Filmfestivals Albert Wiederspiel Er ist jüdisch, polnisch und schwul und nennt das lachend "bad luck". Albert Wiederspiel leitet seit 16 Jahren das Hamburger Filmfestival. Dabei ist seine eigene Biographie filmreif. Vom Drehbuch seines Lebens erzählt er im WDR 5 Tischgespräch.


24 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Käfer Marienkäfer bringen Glück! Mistkäfer auch - zumindest den alten Ägyptern! Auf sechs Beinchen krabbeln Käfer oft unentdeckt durch unsere Welt - das gilt auch für das Zimmer der Kuschelbären Johannes und Stachel. Sogar im Klingenden Bilderbuch wird's krabbelig. Denn im Bus von Ben Brause taucht auf einmal ein Käfer auf, ein Mistkäfer. Das Problem: Er kugelt eine riesige Mistkugel vor sich her. Darf so etwas überhaupt mit in den Bus? Das stinkt doch bestimmt. Die Kuschelbären Johannes und Stachel: Käfer Das Klingende Bilderbuch: Glück gehabt, Mistkäfer Hörspiel: Selma und Max - Superhase (5/5)


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

08.04 Uhr

 

 

Tiefenblick

Spielball Erde (4/4): Letzter Ausweg - ein Ersatzplanet? Von Uwe Springfeld Aufnahme des WDR 2019 Technischer Fortschritt und seine wirtschaftliche Nutzung: Sie haben unser Leben erleichtert und gleichzeitig die Ökologie des Planeten aus dem Gleichgewicht gebracht. Können neue Technologien und Erkenntnisse dazu beitragen, die menschengemachte Krise abzuwenden? Die Wissenschaft spricht vom "Anthropozän": Von einem Erdzeitalter in dem erstmals der Mensch entscheidenden Einfluss auf biologische, geologische und atmosphärische Prozesse hat. Wir formen uns unser Habitat nach eigenen Bedürfnisse, versetzen Berge, vernichten Arten, züchten neue, erwärmen die Erde. Oft erst mit Verspätung erkennen wir die Folgen und reagieren erneut. Zement und Beton, die Grundstoffe der weltweiten Bauwirtschaft, haben sich als Klimakiller erwiesen - doch wie lassen sie sich ersetzen? Können Ingenieure CO2 wieder einfangen oder die Erde mit einer Art globalem Sonnenschutz kühlen? Welchen Sinn macht es, an Marskolonien oder gar interstellaren Raketen zu forschen? Rückversicherung, für den Fall, dass die Erde doch nicht zu retten ist ? Wiederholung: 22.30 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Pfarrerin Sabine Haupt-Scherer, Bielefeld Wiederholung: 01.07. 02.45 Uhr


57 Wertungen:      Bewerten

08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


17 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Mit Wolfgang Meyer Die Welt der Religionen Wiederholung: 01.07. 02.03 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

30. Juni 2009 - Der Todestag der Tänzerin und Choreografin Pina Bausch Von Anke Rebbert Als Pina Bausch am 12. Juni 2009 zum Applaus für ihr neuestes Stück mit dem Ensemble des Tanztheaters Wuppertal auf die Bühne trat, ahnte kaum jemand, dass sie knapp drei Wochen später tot sein würde. Kurz vor ihrem 69. Geburtstag starb die berühmteste deutsche Choreografin an Lungenkrebs. Die 1940 als Tochter von Wirtsleuten in Solingen geborene Tänzerin revolutionierte die Tanzwelt. Sie schuf eine neue Sprache abseits des Balletts. Philippine Bausch, wie sie eigentlich hieß, ging es nicht um Schritte, sie stellte ihren Tänzern Fragen: wie siehst Du aus, wenn Dich die Schuhe drücken, wie hast du dich als Kind gefühlt. Aus den Antworten schuf sie ihre Stücke wie Collagen. Keine zusammenhängenden Erzählungen, sondern Gefühle: getanzt, gesungen, gesprochen, gelacht, geschrien...Sie sei weniger daran interessiert, wie Menschen sich bewegen, als daran, was sie bewegt. Über 35 Jahre blieb sie mit ihrer Compagnie in Wuppertal, bekam Einladungen zu Gastspielen in der ganzen Welt, wurde mit den höchsten internationalen Preisen ausgezeichnet. "Es geht darum, für das Leben eine Sprache zu finden." Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr


16 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Übertragung aus der St. Andreas-Kirche in Cloppenburg Predigt: Dechant Bernd Strickmann Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk


78 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

11.04 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Über die Sehnsucht nach dem starken Mann das ARD radiofeature: Wie Putin Deutschland spaltet Von Julia Smilga Mitten in Deutschland spaltet Wladimir Putin Familien und Freunde in Putin-Gegner und Putin-Versteher. Was an Russlands starkem Mann gefällt seinen Anhängern, dass sie sogar über die Schattenseiten seiner Herrschaft hinwegsehen? Als die Autorin Julia Smilga Ende der 90er Jahre aus Sankt Petersburg nach Deutschland kam, wurde Russland hierzulande sehr kritisch gesehen. Viele Deutsche hatten zwar ein Faible für die "russische Seele", aber die meisten hielten den damaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin für eine Witzfigur. Zwanzig Jahre später hat sich die Stimmung gedreht: Wenn Julia Smilga heute erzählt, dass sie Russin ist, erhält sie oft Zuspruch, über den sie sich nicht freuen kann. Sie hört dann Aussagen wie: "Wladimir Putin macht alles richtig", oder: "Zum Glück bietet Putin Amerika und der Nato die Stirn". Wer sind diese so genannten Putin-Versteher? Was weckt bei Russischstämmigen und bei Deutschen die zunehmende Bewunderung für den russischen Präsidenten? Die Sehnsucht nach einem starken Mann? Was gefällt ihnen so sehr, dass sie über die Schattenseiten seiner Herrschaft hinwegsehen? Um das herauszufinden, geht die Autorin auch Konflikten in der eigenen Verwandtschaft nach. Sie reist durch die Bundesrepublik, um Putin-Befürworter und Putin-Gegner zu interviewen. Dabei trifft sie auf Familien, die am Streit über Putin zerbrechen und auf ehemalige Freunde, die sich inzwischen unversöhnlich gegenüberstehen. Aufnahme des BR 2019 Wiederholung: 01.07. 20.04 Uhr


34 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Internationaler Frühschoppen

Wiederholung: 01.07. 00.05 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

12.45 Uhr

 

 

Internationaler Frühschoppen - nachgefragt

Wiederholung: 01.07. 00.45 Uhr


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Mittagsecho


13 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Ich danke, also bin ich - Der Zauber der Dankbarkeit Von Geseko von Lüpke


14 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Kannawoniwasein (2/2) Manchmal muss man einfach verduften Von Judith Ruyters Finn fährt zum ersten Mal alleine im Zug von Neustrelitz nach Berlin. Kein Problem eigentlich. Aber so ein Typ, klaut ihm den Rucksack mit Fahrkarte, Geld und Handy und der Schaffner übergibt Finn als schwarzfahrenden, unbegleiteten Minderjährigen der Polizei. Doch dann lernt er Jola kennen. Sie sagt, wenn man immer nach Süden läuft, kommt man direkt nach Berlin. Ist gar nicht weit und im Übrigen wollte sie sowieso mal wieder in die "Tzittie". Erst zu Fuß, dann auf einem alten Traktor schlagen sie sich durch die Pampa und bald sucht nicht nur die Polizei nach ihnen ... Nach dem Roman von Martin Muser Komposition: Lutz Glandien Regie: Judith Lorentz


26 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Rheinberg


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Bier Von Leon Engler Groteske Komödie um ein sprechendes Bierfass Bierfass: Daniel Zillmann Die Säm: Amelie Barth Der Såm: Nils Kretschmer Der Söm: Liliom Lewald Die Sim: Lisa Bihl Der Sum: David Vormweg Die Süm: Oona von Maydell Der Søm: Oleg Zhukov Yokomoto: Yu Fang TV Moderatorin: Edda Fischer Lothar von Trothar: Arved Birnbaum Interventionsbeauftragter Auswärtiges Amt: Arnd Klawitter Regie: Martin Zylka


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Titus Dittmann, Vater der deutschen Skateboard-Szene Von Martin Herzog Wiederholung: 22.04 Uhr


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


10 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Pippi und das Unserdeutsch Auf den Spuren der Heimkinder von Papua- Neuguinea Von Rebekka Endler Das ist die Geschichte zweier Mädchen, die an unterschiedlichen Enden der Welt leben. Das eine wohnt mutter- und vaterseelenalleine, in einer bunten Villa in Schweden. Das andere in einem kargen Kinderheim auf einer Insel in der Südsee. Ohne Elsa aus der Südsee wäre Pippi Langstrumpf, das berühmte Mädchen aus Astrid Lindgrens Büchern, nicht die gleiche. Warum? Weihnachten 1904 sank ein deutsches Schiff in der Nähe einer kleinen Insel in Papua Neuguinea. Der schwedische Kapitän konnte sich an Land retten und wurde von den Einheimischen aufgenommen. Dann verliebte er sich in die Tochter des Häuptlings, heiratete und gründete eine Familie. Berichte aus dem Leben Kapitän Petterssons haben Astrid Lindgren die Idee zur Figur von Pippi Langstrumpfs Vater, dem Südseekönig Efraim Langstrumpf gegeben. Aber über das Leben seiner Familie gibt es noch sehr viel mehr zu erzählen, als die Abenteuer in Taka-Tuka-Land. Petterssons Kinder sind in einem deutschen Kinderheim mitten in Papua-Neuguinea groß geworden. Aus dem Deutsch, das dort gesprochen wurde, erfanden die Kinder ihre eigene Sprache: "Unserdeutsch". KiRaKa-Reporterin Rebekka Endlers Spurensuche führte zu dieser Radiogeschichte.


26 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Leselounge

Vonne Emscher und vonne Ruhr POTT PÜRRI - Kabarett und Literatur Ein Geschichtenmix zusammengestellt von Christopher Heimer und Nick Placzek Folge 7: Kai Magnus Sting Wiederholung: 04.07. 22.04 Uhr Wiederholung: 01.07. 04.03 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

21.04 Uhr

 

 

Liederlounge

Mit Michael Lohse Die Liederbestenliste im Juli Wiederholung: 01.07. 05.03 Uhr Wiederholung: 05.07. 22.04 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Titus Dittmann, Vater der deutschen Skateboard-Szene Von Martin Herzog


17 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick

Spielball Erde (4/4): Letzter Ausweg - ein Ersatzplanet? Von Uwe Springfeld Aufnahme des WDR 2019 Technischer Fortschritt und seine wirtschaftliche Nutzung: Sie haben unser Leben erleichtert und gleichzeitig die Ökologie des Planeten aus dem Gleichgewicht gebracht. Können neue Technologien und Erkenntnisse dazu beitragen, die menschengemachte Krise abzuwenden? Die Wissenschaft spricht vom "Anthropozän": Von einem Erdzeitalter in dem erstmals der Mensch entscheidenden Einfluss auf biologische, geologische und atmosphärische Prozesse hat. Wir formen uns unser Habitat nach eigenen Bedürfnisse, versetzen Berge, vernichten Arten, züchten neue, erwärmen die Erde. Oft erst mit Verspätung erkennen wir die Folgen und reagieren erneut. Zement und Beton, die Grundstoffe der weltweiten Bauwirtschaft, haben sich als Klimakiller erwiesen - doch wie lassen sie sich ersetzen? Können Ingenieure CO2 wieder einfangen oder die Erde mit einer Art globalem Sonnenschutz kühlen? Welchen Sinn macht es, an Marskolonien oder gar interstellaren Raketen zu forschen? Rückversicherung, für den Fall, dass die Erde doch nicht zu retten ist ?


9 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

WDR 5 Stadtgespräch

Mit Thomas Koch und Ludger Kazmierczak Wölfe in NRW: Gefahr oder Bereicherung? Seit gut einem Jahr sind wieder Wölfe in NRW heimisch, nachdem man sie vor rund 180 Jahren ausgerottet hatte. Heute sind sie eine international streng geschützte Art. Als sich die erste Wölfin in der Gegend von Schermbeck niederließ, traf dies die Nutztierhalter unvorbereitet: Dutzende von Schafen wurden gerissen, denn ohne speziellen Elektrozäune oder Herdenschutzhunde waren die Weidetiere leichte Beute. Inzwischen haben viele Schafhalter Vorsorge getroffen und das Land NRW unterstützt sie dabei. Dennoch reißen die Forderungen nicht ab, die Wölfe zu vergrämen. Die Bundesregierung plant auch, ihren Abschuss zu erleichtern. Sie passen nicht in unsere dicht besiedelte Landschaft, sagen die einen. Sie sind keine Bedrohung für den Menschen und tragen zum ökologischen Gleichgewicht bei, argumentieren die Freunde des Wolfes. Ist der Wolf eine Gefahr für Mensch und Tier oder eine Bereicherung für die Natur? Sind Wölfe und Nutztierhaltung überhaupt unter einen Hut zu bringen? Darüber wollen wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren: - Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin NRW - Alfred Nimphius, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Wesel und Mitglied im "Arbeitskreis Wolf" - Christiane Rittmann, Tierwirtschaftsmeisterin, Schafhalterin, Mitglied im Schafzuchtsverband - Steffi Sakotwitz, NRW-Vertreterin von Wikiwolves Ort: Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen, Nierleistr. 20, 46282 Dorsten


2 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Presseclub


8 Wertungen:      Bewerten

00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555


9 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


10 Wertungen:      Bewerten

02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

"Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser" Claudia Auffenberg, Paderborn


57 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Leckeres Gebäck für den Sommer


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Leselounge

POTT PÜRRI - Kabarett und Literatur Vonne Emscher und vonne Ruhr Ein Geschichtenmix zusammengestellt von Christopher Heimer und Nick Placzek Folge 6: Die Missfits


0 Wertungen:      Bewerten