Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Lesung

Hören
 

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


07.50 Uhr

 

 

Kirche in WDR 3

Choral Pfarrerin Petra Schulze, Düsseldorf


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Katharina Eickhoff Luigi Denza Funiculi, funicula, Napolitanische Tarantella; Beniamino Gigli, Tenor; ein Orchester Luigi Boccherini Sinfonie, op. 12,4; Il Giardino Armonico, Leitung: Giovanni Antonini Johann Sebastian Bach Concerto nach italienischem Gusto F-dur, BWV 971, aus "Clavierübung Teil II"; Aapo Häkkinen, Cembalo Fanny Hensel Italien, Lied; Christina Högmann, Sopran; Roland Pöntinen, Klavier Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie a-moll, op. 56; Gewandhausorchester, Leitung: Riccardo Chailly John Dowland Pavan Lachrimae amantis, aus "Lachrimae or Seven Teares"; Fretwork Benjamin Britten 3. Akt aus der Oper "Albert Herring", op. 39; Sylvia Fisher, April Cantelo, Catherine Wilson, Sheila Amit und Anne Pashley, Sopran; Steven Terry, Knabensopran; Sheila Rex, Mezzosopran; Johanna Peters, Alt; Edgar Evans und Peter Pears, Tenor; John Noble, Owen Brannigan und Joseph Ward, Bass; English Chamber Orchestra, Leitung: Benjamin Britten Bedrich Smetana Tanz der Komödianten, aus der Oper "Die verkaufte Braut"; Cleveland Orchestra, Leitung: George Szell Antonín Dvorák Polonaise A-dur; Christian Poltéra, Violoncello; Kathryn Stott, Klavier Kurt Schwitters Sonate in Urlauten; Zürcher Kammersprechchor, Leitung: Fred Barth Kurt Weill Kleine Dreigroschenmusik; London Symphony Orchestra, Leitung: Michael Tilson Thomas Kurt Weill Was die Herren Matrosen sagen; Sven Ratzke und Claron McFadden, Gesang; ein Ensemble


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf



12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Christoph Ransmayr: Atlas eines ängstlichen Mannes


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Nele Freudenberger


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 20. Juni 1982 Das Ende des Falklandkriegs Von Martin Herzog


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

The Golden Age Als HipHop seine Unschuld verlor Von Heiko Behr Regie: Matthias Kapohl Am 9. März 1997 wurde Notorious B.I.G. von Unbekannten erschossen. Nur ein halbes Jahr nach der Ermordung von Tupac Shakur. Es war ein gewaltsamer Endpunkt. Das Ende einer Zeit, die bis heute als "The Golden Age", das "Goldene Zeitalter" des HipHop gilt.


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Mit Ulrike Froleyks Orgelfeierstunden im Kölner Dom Zum Lutherjahr William Byrd The Bells, in der Bearbeitung von Winfried Bönig Wolfgang Amadeus Mozart Gesang der Geharnischten, unter Verwendung von Martin Luthers Choral "Ach Gott, vom Himmel sieh darein", Frühfassung KV 620b und Fassung aus der "Zauberflöte", KV 620 Max Reger Choralfantasie über "Ein feste Burg ist unser Gott", op. 27 Sigfrid Karg-Elert Marche pontificale, op. 141,3 / Sursum Corda, op. 155,2 Enjott Schneider Luthermania Charles Marie Widor Pastorale / Matheus Final, aus "Bachs Memento" Winfried Bönig, Orgel Übertragung aus dem Kölner Dom Protestantische Kirchenmusik in Kölns katholischem Wahrzeichen: Domorganist Winfried Bönig zeigt anhand verschiedener Bearbeitungen von Luther-Chorälen, dass die Grenzen zwischen katholischer und evangelischer Musik fließend sein können. Max Reger, der "katholisch bis in die Fingerspitzen? war, machte mit Luthers "Ein feste Burg? den protestantischen Choral schlechthin zur Grundlage einer Choralfantasie. Andersherum hat sich der Protestant Karg-Elert immer wieder mit Musik und Texten aus der katholischen Tradition beschäftigt. Mit seinem "Pontifikalmarsch? lässt er eine große bischöfliche Prozession vor den Augen erstehen, während er mit "Sursum Corda? (Erhebet die Herzen!) Worte aus dem Wandlungsgebet des katholischen Ritus vertont. Ganz Protestantisch wird es dann wieder in Schneiders wildem Reigen "Luthermania?, in dem neben der "festen Burg? auch weitere Luther-Choräle verarbeitet sind. Mitraten ist erwünscht!


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mit Thomas Daun Im Shtetl an der Spree Die Yiddish Szene Berlin bis 24:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Ferdinand Ries Ouverture bardique; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Howard Griffiths Franz Schubert 36 Originaltänze, D 365; Michael Endres, Klavier Sergej Rachmaninow Die Glocken, op. 35; Tatiana Pavlovskaya, Sopran; Evgeny Akimov, Tenor; Vladimir Vaneev, Bariton; Lege Artis Chamber Choir; WDR Rundfunkchor Köln; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Semyon Bychkov Richard Strauss Hornkonzert Es-dur, op. 11; Andrew Joy; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Wolf-Dieter Hauschild Johannes Brahms Neue Liebeslieder, op. 65; Andreas Grau und Götz Schumacher, Klavier; WDR Rundfunkchor Köln, Leitung: Rupert Huber Joseph Haydn Sinfonie Nr. 86 D-dur "Pariser"; Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Sigiswald Kuijken Peter Tschaikowsky Streichsextett d-moll, op. 70; Genrikh Talalyan, Viola; Mstislaw Rostropowitsch, Violoncello; Borodin-Quartett Dmitrij Schostakowitsch Konzert Nr. 1 c-moll, op. 35; Mikhail Gaiduk, Trompete; Andrei Korobeinikov, Klavier; Lahti Symphony Orchestra, Leitung: Okko Kamu Georges Bizet Carmen, Harmoniemusik; Albert Schweitzer Oktett João Pernambuco Pó de Mico; Klaus Jäckle, Gitarre Maurice Ravel Une barque sur l'océan, aus "Miroirs"; Philadelphia Orchestra, Leitung: Riccardo Muti Antonio Caldara Missa Sanctorum Cosmae et Damiani; Monika Frimmer, Sopran; Ralf Popken, Countertenor; Wilfried Jochens, Tenor; Klaus Mertens, Bariton; Westfälische Kantorei; Capella Agostino Steffani, Leitung: Lajos Rovatkay Edvard Grieg Notturno, aus "Lyrische Suite", op. 54; Bergen Philharmonic Orchestra, Leitung: Ole Kristian Ruud Wolfgang Amadeus Mozart Allegro vivace, aus der Sinfonie C-dur, KV 338; English Concert, Leitung: Trevor Pinnock Percy Grainger Country Gardens; Martin Jones, Klavier Franz Schubert Finale aus der Sinfonie Nr. 6 C-dur; Hanover Band, Leitung: Roy Goodman Georg Philipp Telemann Konzert Nr. 1 D-dur; Gábor Boldoczki, Trompete; Sinfonia Varsovia Ludwig van Beethoven Rondo, aus der Sonate F-dur, op. 24; Midori Seiler, Violine; Jos van Immerseel, Hammerklavier Dag Wirén Marcia, aus der Serenade, op. 11; Norwegisches Rundfunk-Sinfonieorchester Oslo, Leitung: Ari Rasilainen John Parry Sonate Nr. 1 D-dur; Volker Sellmann, Harfe Michael Haydn Finale aus dem Quintett B-dur; L'Archibudelli