Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.07 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Die französische Schriftstellerin Irène Némirovsky gestorben


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrer Hannes Langbein Evangelische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.20 Uhr

 

 

Frühkritik


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.07 Uhr

 

 

Im Gespräch


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.07 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin u.a. Lyriksommer


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.07 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.35 Uhr

 

 

Weltmusik


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.07 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.07 Uhr

 

 

Länderreport

u.a. Ahrenshoop - 125 Jahre künstlerische Freiheit Ein Dorf auf dem Darß verzaubert die Maler Von Alexa Hennings Der Legende nach ist ein Spaziergang schuld: Der Maler Paul Müller-Kaempff und sein Kollege Oskar Frenzel stolpern zufällig über das unscheinbare Fischerdorf. Es ist der Anfang der Künstlerkolonie Ahrenshoop. Das kleine Dorf wird zum großen Refugium. Auch zu DDR-Zeiten. Der ,Länderreport' erzählt die bewegte Geschichte der Kolonie am Beispiel der Künstlerfamilie Löbers. Sie lebt bis heute im ältesten Haus des Seebads.


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.07 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Quasseltag

Moderation: Tim Wiese 08 00 22 54 22 54


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.07 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


17.50 Uhr

 

 

Typisch deutsch?

Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.07 Uhr

 

 

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Der Stern, von dem wir leben Die Sonne und ihre Rätsel Von Dirk Lorenzen (Wdh. v. 03.03.2016) Seit Jahrmilliarden ermöglicht die Sonne mit ihrem Licht und ihrer Wärme das Leben auf der Erde. In ihrem Innern läuft ein gigantischer Reaktor, der bei 15 Millionen Grad Celsius Wasserstoff zu Helium verschmilzt - und dabei Unmengen an Energie freisetzt. Doch unsere Sonne ist alles andere als ruhig: In den äußeren Schichten pulsieren Magnetfelder, auf der Oberfläche brodeln die Gasmassen und immer wieder schießen gewaltige Explosionen ins All. Die Astronomen rätseln, was genau in der Sonne vor sich geht. Noch immer ist unklar, wieso sie alle elf Jahre besonders aktiv ist. Manche Experten fürchten, ein besonders starker Strahlungsausbruch könnte die Satelliten in der Erdumlaufbahn zerstören und unsere technische Zivilisation lahm legen. Zudem ist offen, welche Rolle die Sonne für das Klima auf der Erde spielt. Dutzende Observatorien auf der Erde und im All haben den Stern vor unserer Haustür im Blick - doch der wird mit jeder neuen Beobachtung nur um so rätselhafter.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

BBC Proms Royal Albert Hall London Aufzeichnung vom 02.08.2017 Johann Sebastian Bach/Igor Strawinsky Choral-Variationen über "Vom Himmel hoch" BWV 769 für Chor und Orchester Maurice Ravel "Shéhérazade", Drei Gedichte für Sopran und Orchester John Adams "Naïve and Sentimental Music" für Orchester Marianne Crebassa, Mezzosopran Philharmonia Voices Philharmonia Orchestra Leitung: Esa-Pekka Salonen Lustvoll ins Vergangene tauchen


22.00 Uhr

 

 

Chormusik

The Rhythm of Life Werke von Henry Purcell, Edvard Grieg, John Rutter, Felix Mendelssohn Bartholdy u.a. Ulmer Spatzen Chor Leitung: Hans de Gilde


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage u.a. Lyriksommer


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Klangkunst

documenta 14: Every Time A Ear di Soun The Gramophone Effect Von Gilles Aubry und Robert Millis Mit: Gitanjali Dang, Usha Deshpande, Renee Lulam, Farah Mulla, Travelling Archive (Moushumi Bhowmik und Sukanta Majumdar) Produktion: documenta 14/Deutschlandfunk Kultur 2017 Länge: 44'30 (Ursendung) Auf den Spuren britischer Grammophon-Aufnahmen in Indien. ,Grammophoneffekt' nannte Jacques Derrida das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Festhalten einer Erinnerung und der Unmöglichkeit, lebendige Stimmen als solche zu bewahren. Der Ausdruck bezeichnet auch die entfremdende Gegenwart aufgezeichneter, wiederabgespielter Stimmen. Die Komposition ,The Gramophone Effect' entstand aus der Zusammenarbeit von Gilles Aubry und Robert Millis mit indischen Klangkünstlern. Sie enthält frühe indische Schellackaufnahmen, Fieldrecordings aus dem Grenzgebiet Indiens, Klänge von Instrumentenbauern und Musikern sowie Improvisationen auf einem Grammophon. Gilles Aubry lebt als Klangkünstler und -forscher in Berlin. Viele seiner Arbeiten basieren auf Recherchen historischer und kultureller Aspekte von Klangprdoduktion und -rezeption. 2016 gewann er den European Sound Art Award vergeben vom Skulpturenmuseum Marl und WDR3. Robert Millis, geboren 1966 in New York City, ist Musiker, Produzent und Klangkünstler. Bekannt wurde er mit seinen Arbeiten für das Label "Sublime Frequencies" und als Gründungssmitglied der Experimentalgruppe "Climax Golden Twins". Sein Interesse gilt frühen, akustischen Aufnahme- und Vervielfältigungstechniken, insbesondere der Wachswalze und der Schellackplatte. 2012 und 2013 forschte er als Senior Fulbright Research Scholar über indische Musik und Klangkunst in Indien. The Gramophone Effect


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Weltmusik Moderation: Thorsten Bednarz


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten