Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Leporello

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Leó Weiner: Divermento Nr. 1, op. 20 (Ostrobothnian Chamber Orchestra: Juha Kangas); Johann Christoph Pepusch: Triosonate (Spirit of Musicke); Antonio Vivaldi: Sonata d-Moll, R 63 - "La Follia" (Hespèrion XXI: Jordi Savall); Franz Lehár: "Das Land des Lächelns", Chinesische Ballett-Suite (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Vincent d'Indy: Lied, op. 19 (Bryndís Halla Gylfadóttir, Violoncello; Isländisches Sinfonieorchester: Rumon Gamba); Joseph Bodin de Boismortier: Ballett Nr. 2, op. 52 (Le Concert Spirituel: Hervé Niquet)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Julia Schölzel 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 23.2.1854: Franz Liszts Sinfonische Dichtung "Les Préludes" wird uraufgeführt Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Francesco Salieri: "La tempesta di mare" (I Solisti Veneti: Claudio Scimone); Victor Herbert: Serenade, op. 12 (Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Sebastian Tewinkel); Carl Reinecke: Konzertstück B-Dur, op. 33 (Sontraud Speidel, Klavier; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Vladislav Czarnecki) 10.00 Nachrichten, Wetter Henry Purcell: "The Prophetess", Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Hans Huber: Violinkonzert Nr. 2 d-Moll (Maria Solozobova, Violine; Collegium Musicum Basel: Kevin Griffiths); Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert C-Dur, KV 299 (Patrick Gallois, Flöte; Fabrice Pierre, Harfe; Swedish Chamber Orchestra: Katarina Andreasson); Franz Xaver Richter: Streichquartett A-Dur, op. 5, Nr. 3 (Casal Quartett); Robert Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll (Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia: Antonio Pappano)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Die Nürnberger Symphoniker liefern Eilgut aus - Luis Orlandini spielt pompös Gitarre - das BBC Concert Orchestra nimmt sich einen Song von Richard Rodgers vor - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Luigi Cherubini: Streichquartett Nr. 2 C-Dur (Quartetto Savinio); Heitor Villa-Lobos: Klavierkonzert Nr. 1 (Cristina Ortiz, Klavier; Royal Philharmonic Orchestra: Miguel Gómez-Martínez); Ferdinand Ries: Symphonie Nr. 6 D-Dur (Zürcher Kammerorchester: Howard Griffiths); Ludwig van Beethoven: Große Fuge B-Dur, op. 134 (Evgeni Koroliov, Ljupka Hadzigeorgiewa, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 23.2.1854: Franz Liszts Sinfonische Dichtung "Les Préludes" wird uraufgeführt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Matthias Schorn, Klarinette Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzertstück Nr. 2 d-Moll, op. 114 (Richard Obermayer, Bassethorn; Georgisches Kammerorchester: Ariel Zuckermann); Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 (Minetti Quartett); Georg Breinschmid: "Musette pour Elisabeth" (Vera Karner, Klarinette; Dominik Wagner, Kontrabass)


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Leben mit Puccini Das Festival in Torre del Lago Von Dorette Deutsch Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Siehe auch Samstag, 24. Februar 2018, 18.59 Uhr Die meisten Opern Giacomo Puccinis sind im toskanischen Torre del Lago entstanden, wo sich der Maestro, im nahen Lucca geboren, 1899 eine Villa erbauen ließ. Zwischen der Arbeit an "Madame Butterfly" und "La Fanciulla del West" ging der Komponist hier mit seinen Freunden auf Entenjagd. Für Puccini war "Tordellago", wie er es nannte, Mittelpunkt seines Lebens und Seelenlandschaft, in die er immer wieder zurückkehrte, bis ihn der Bau einer Fabrik nach Viareggio vertrieb. Puccini hatte sich nichts sehnlicher gewünscht, als einmal am See die Klänge seiner Opern zu hören. 1930, sechs Jahre nach dem Tod des Maestro, fanden in Torre del Lago die ersten Puccini-Festspiele statt. Heute ist der beschauliche Ort zwischen Seepromenaden und Sandstränden südlicher Ortsteil der Hafenstadt Viareggio und erwacht erst zum Leben, wenn sich Fans aus der ganzen Welt auf die Spuren des Maestro begeben. Drei Stiftungen verwalten das künstlerische Erbe Puccinis, der nach seinen internationalen Erfolgen der erste Pop-Star der Klassik war. Opernfans und Künstler, darunter Opernstar Andrea Bocelli und der Tenor Amadi Lagha, der Direktor des Puccini-Festivals, sowie der Leiter der Puccini-Stiftung in Lucca berichten von Puccinis Erbe und vom Leben in der Nordtoskana.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Paul Daniel Solist: Martin Grubinger, Schlagzeug Kalevi Aho: "Sieidi", Konzert für Schlagzeug und Orchester; Claude Debussy: "La mer"; Alexander Skrjabin: Symphonie Nr. 4 - "Le poème de l'extase" Dazwischen: PausenZeichen * Falk Häfner im Gespräch mit Martin Grubinger und Paul Daniel * Ein Abend der klanglichen Ekstasen erwartet das Publikum, wenn der britische Dirigent Paul Daniel zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurückkehrt. Mit "La mer" präsentiert Daniel eines der farbenprächtigsten Werke von Claude Debussy, dessen Todestag sich 2018 zum 100. Mal jährt. Dem Komponisten ging es in seinen "Drei sinfonischen Skizzen" über das Meer nicht um naturalistische Tonmalerei, vielmehr wollte er die Naturelemente in ihrem Stimmungsgehalt, ihrer Unermesslichkeit und Urgewalt einfangen. Nahtlos schließt der impressionistische Beginn der vierten Symphonie von dem russischen Klangpionier Alexander Skrjabin daran an - eher eine Tondichtung, die ihrem Titel "Le poème de l'exstase" alle Ehre macht. In riesenhafter Orchesterbesetzung entwickelt der Synästhetiker Skrjabin aus mystischen Urgründen eine finale Explosion von Licht und Farbe, die nach seinen Worten "die ganze Welt überfluten" soll. Und für einen Klangrausch besonderer Art sorgt Star-Perkussionist Martin Grubinger, wenn er den spannenden Abend mit einem Schlagzeug-Konzert des finnischen Altmeisters Kalevi Aho eröffnet. Der geheimnisvolle Titel "Sieidi" bezeichnet eine Kultstätte der Samen in Lappland, und wie ein Ritual wirkt auch Ahos Musik. Der Komponist mischt sphärische Klänge mit arabischen Rhythmen und heftigen Pulsationen - einmal mehr ein brillanter Kraftakt für das Energiebündel Martin Grubinger.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Orgelmusik

Petr Eben: Zehn Choralvorspiele (Gunther Rost); Marcel Dupré: Sinfonie-Passion, op. 23 (Ben van Oosten)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Das Jazzkonzert


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Louis Spohr: "Faust-Ouvertüre", op. 60 (SWR-Rundfunkorchester: Florian Merz); Mario Castelnuovo-Tedesco: Violinkonzert Nr. 2, op. 66 (Tianwa Yang, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Pieter-Jelle de Boer); Franz Xaver Richter: Streichquartett D-Dur, op. 5, Nr. 6 (casalQuartett); James MacMillan: "Màiri", Schottisch-gälische Verse (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Carl Maria von Weber: Fagottkonzert F-Dur, op. 75 (Milan Turcovic, Fagott; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Ignaz Moscheles: "Hommage à Weber", op. 102 (Duo d'Accord); Anton Webern: Passacaglia, op. 1 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Evencio Castellanos: "El Río de las Siete Estrellas" (Orquesta Sinfonica de Venezuela: Jan Wagner); Reynaldo Hahn: "Chansons grises" (Janina Baechle, Mezzosopran; Charles Spencer, Klavier); "Le bal de Béatrice d'Este", Ballettsuite (Thomas Peter, Trompete; Chloé Ducray, Maureen Thiébaut, Harfe; Alain Jacquon, Klavier; Romain Maisonnasse, Pierre-Olivier Schmitt, Schlagwerk; Ensemble Initium: Nicolas Chalvin); Teresa Carreño: "Gottschalk Walzer", op. 1 (Alexandra Oehler, Klavier); Richard Strauss: "Eine Alpensinfonie", op. 64 (Wiener Philharmoniker: Christian Thielemann)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Edvard Grieg: Symphonie c-Moll (Bergen Philharmonic Orchestra: Ole Kristian Ruud); Robert Schumann: Sonate D-Dur, op. 118, Nr. 2 (Florian Uhlig, Klavier); William Walton: "Orb and Sceptre", Krönungsmarsch (Bournemouth Symphony Orchestra: David Hill)