Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Auftakt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Gioacchino Rossini: "Il barbiere di Siviglia", Ouvertüre (Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia: Antonio Pappano); Antonio Vivaldi: Konzert F-Dur, R 567 (Bojan Cicic, Johannes Pramsohler, Sabine Stoffer, Violine; Brecon Baroque, Violine und Leitung: Rachel Podger); Frédéric Chopin: introduktion und Variationen E-Dur über ein deutsches Lied (Tamás Vásáry, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 181 (Danish National Chamber Orchestra: Adam Fischer); Charlie Chaplin: Aus "Modern Times" (Junge Philharmonie Köln: Volker Hartung); Antonín Dvorák: Mazurka e-Moll, op. 49 (Anne-Sophie Mutter, Violine; Berliner Philharmoniker: Manfred Honeck)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 20.4.1972: Carlos Kleiber dirigiert erstmals Strauss' "Rosenkavalier" an der Bayerischen Staatsoper Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Zum 75. Geburtstag des Dirigenten John Eliot Gardiner(II) Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 1 F-Dur (English Baroque Soloists); Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64 (Viktoria Mullova, Violine; Orchestre Révolutionnaire et Romantique) 10.00 Nachrichten, Wetter Antonín Dvorák: "Symphonische Variationen", op. 78 (NDR Elbphilharmonie Orchester); Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll, op. 54 (Maria-João Pires, Klavier; London Symphony Orchestra); Hector Berlioz: "Symphonie fantastique", op. 14 (Orchestre Révolutionnaire et Romantique) Teil III: 18.05 Uhr


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Gerhard Späth Jacques Offenbach und sein Librettist Ludovic Halévy schreiben auf Fantasie-Chinesisch - Mario Castelnuovo-Tedesco verschickt eine Ansichtskarte - Vincent Scotto schreibt einen Schlager - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 1 (Orchestre National de Lyon: Emmanuel Krivine); Robert Schumann: Sonate Nr. 4 (Rekonstruktion) (Santiago Mantas, Klavier); Ernst von Gemmingen: Violinkonzert Nr. 1 A-Dur (Kolja Lessing, Violine; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); George Onslow: Klaviertrio C-Dur, op. 3, Nr. 2 (Trio Cascades); Ralph Vaughan Williams: "Serenade to Music" (Royal Scottish National Orchestra: Martin Yates)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Annika Täuschel 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 20.4.1972: Carlos Kleiber dirigiert erstmals Strauss' "Rosenkavalier" an der Bayerischen Staatsoper 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Zum 75. Geburtstag des Dirigenten John Eliot Gradiner(III) Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre (London Symphony Orchestra); Johann Sebastian Bach: "Ich lebe, mein Herze, zu deinem Ergötzen", BWV 145 (Angharad Gruffydd Jones, Sopran; James Gilchrist, Tenor; Stephen Varcoe, Bass; Monteverdi Choir; The English Baroque Soloists); Peter Tschaikowsky: "Pezzo capriccioso", op. 62 (Steven Isserlis, Violoncello; Chamber Orchestra of Europe); Georg Friedrich Händel: "Zadok the priest", HWV 258 (Monteverdi Choir; Monteverdi Orchestra); Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale, op. 52 (Orchestre Révolutionnaire et Romantique) Teil IV: Sonntag, 22. April 2018, 10.05 Uhr


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

"Silberner Klang trägt den Gesang" Liedbegleitung - Die subtile Kunst am Klavier Von Florian Heurich Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Liedbegleitung - Die subtile Kunst am Klavier Von Florian Heurich Einst haben Franz Schubert oder Richard Strauss ihre Lieder selbst begleitet und sich dabei bisweilen große Freiheiten erlaubt, zur Zeit der Salon- und Hausmusik setzte man sich oft mehr mit Hingabe als mit Talent ans Klavier, und noch bis weit ins 20. Jahrhundert hinein stand bei Liederabenden der Klavierbegleiter häufig im Schatten des Sängers und hielt sich dezent im Hintergrund. Mit dem Pianisten Gerald Moore, seinerzeit Partner von Dietrich Fischer-Dieskau oder Elisabeth Schwarzkopf, wurde die Kunst der Liedbegleitung jedoch auf ein neues Level gehoben. Mittlerweile sind Sänger und Pianist längst gleichwertige künstlerische Partner und verschmelzen oft zu kongenialen Lied-Duos. Wie genau funktioniert aber die Zusammenarbeit zwischen zwei Künstlerpersönlichkeiten bei der Vorbereitung und Probenarbeit für einen Liederabend? Welche Impulse gehen dabei vom Begleiter aus? Worauf wird bei Studium und Ausbildung von Liedpianisten Wert gelegt? Welches besondere Gespür braucht man für diesen Beruf? Solchen Fragen geht Florian Heurich nach und hat sich unter anderem mit den Pianisten Helmut Deutsch, Wolfram Rieger, Donald Sulzen und Gerold Huber sowie den Sängern Jonas Kaufmann, Bo Skovhus und Christian Gerhaher über die subtile Kunst der Liedbegleitung unterhalten.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Mariss Jansons Gustav Mahler: Symphonie Nr. 7 e-Moll Gut zehn Jahre nach seiner letzten Aufnahme der Siebten Symphonie von Gustav Mahler macht sich Mariss Jansons mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks erneut an dieses lebensbejahende Monumentalwerk - und man darf gespannt sein, zu welcher Auffassung der nun 75-jährige Dirigent mit all seiner Mahler-Erfahrung gelangt ist. In rund achtzig Minuten und fünf Sätzen durchschreitet Mahler in seiner Siebten ein enormes Ausdrucksspektrum, das vom feierlichen Trauermarsch-Beginn bis zum hymnischen Jubel-Finale reicht. Die Symphonie ist achsenförmig um das zentrale Scherzo gebaut, das einem albtraumhaft verzerrten Walzer gleicht. Zwei charakteristische Nachtmusiken rahmen diesen Mitternachtsspuk: Ein bedächtig zwischen Dur und Moll pendelnder Marsch und eine mit Harfe, Gitarre und Mandoline fein ziselierte Serenade. Ein ungeheuer vielschichtiger Kopfsatz eröffnet Mahlers Siebte Symphonie, dessen affirmatives Rondo-Finale seit der Prager Uraufführung 1908 die Mahler-Gemeinde spaltet. Als "Tagstück voll blendender Helle" feierte noch der Mahler-Exeget der ersten Stunde, Paul Bekker, das C-Dur-gestählte Finale. Während der Mahler-Verfechter Theodor W. Adorno über die Nähe zu Wagners "Meistersinger"-Vorspiel spöttelte: "Der Satz ist theatralisch: So blau ist nur der Bühnenhimmel über der allzu benachbarten Festwiese." Inzwischen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Mahler mit der Zerrissenheit seiner Siebten Symphonie die Widersprüche seiner Zeit spiegeln wollte - und das ist ihm fraglos gelungen!


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Orgelmusik

Aus dem Studio Franken: John Cage: "organ²/aslap" (Dominik Susteck); Camille Saint-Saëns: "Danse macabre", op. 40 (Thomas Trotter)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Jazz auf Reisen


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 1 f-Moll (Hofkapelle Stuttgart: Frieder Bernius); Theodor Kirchner: Acht Stücke, op. 79 (Johannes Moser, Violoncello; Paul Rivinius, Klavier); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4 Es-Dur - "Romantische" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johannes Brahms: Zwei Rhapsodien, op. 79 (Martha Argerich, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 19 D-Dur (Austro-Hungarian Haydn Orchestra: Adam Fischer); Béla Bartók: Streichquartett Nr. 1 (Vertavo String Quartet); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur, BWV 1066 (Concentus Musicus: Nikolaus Harnoncourt); Orlando di Lasso: "Prophetiae Sibyllarum" (The Hilliard Ensemble)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Hans Gál: Suite, op. 6 (Rebecca Rust, Violoncello; Frederick Blum, Klavier); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 B-Dur (The Netherlands Symphony Orchestra: Jan Willem de Vriend)