Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Deutschlandfunk

Driving with Fatima

Bild: DeutschlandradioDie vielfach ausgezeichnete und international bekannte südafrikanische Autorin Fatima Dike entwickelte früh ihre Liebe zur Sprache und zum Geschichtenerzählen. Als Schriftstellerin unter der Apartheid schloß sie sich dem Protesttheater an. "Driving with Fatima" erzählt von Fatimas künstlerischer Arbeit und ihrem Engagement unter der Apartheid und während der beginnenden Demokratie. Während sie mit der Komponistin Cathy Milliken durch die Township Langa fährt, in der sie geboren wurde und noch heute lebt, erzählt Fatima wunderbare und berührende Geschichten. Sie handeln vom Leben im Exil, vom Konflikt zwischen modernen und traditionellen Lebensweisen, von der Musik und von ihren Erfahrungen mit dem "Space Theatre" in Kapstadt. Damit verwoben sind Szenen aus Fatimas Theaterstücken, sowie einige ihrer Gedichte, vertont von Cathy Milliken und interpretiert von Jocelyn B. Smith.
(Bild: Deutschlandradio)


Nichts zu hören? Ohne PlugIns versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

SWR 2

Erlösung. Ein Making-of

Bild: Colourbox.comAuftragsfilmemacher Philipp kann gar nicht so zynisch sein, wie die Dokumentation über "Moral" ihn nervt. Jetzt sitzt er im Schnitt und ärgert sich über die Statements seiner Interviewpartner. Taugen alle nichts.
(Bild: Colourbox.com)
(21.06.18 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Gaya

Bild: Photocase/Seleneos Fotograf: SeleneosWas wäre, wenn die schlimmsten Befürchtungen von Homo-Hassern wie Beatrix von Storch und Akif Pirinçci wahr gemacht werden und sich durch irgendeine plötzliche und unerklärliche Umerziehung alle Menschen auf dem gesamten Globus in die nächstbeste Person (oder mehrere zugleich) des gleichen biologischen Geschlechts verlieben... Die totale Verschwulung. Hilfe! Wie verändert sich die Erde, wenn alle Menschen nur noch Liebe machen und niemand mehr geboren wird? Bricht alles zusammen und die zusehends verwahrlosten Menschen sterben irgendwann, alt, nihilistisch und zerknautscht? Oder bereitet die Menschheit den sicheren Übergang in ein Zeitalter ohne sich selbst vor? Dann wird nachts geknutscht und tagsüber widmen sich alle dem Filtern von Mikroplastik aus dem Ozean und übergeben die sich langsam entleerenden Siedlungen durch Sprengung wieder an Pilze, Pflanzen und Getier. Kriege und Religionen werden eine vage Erinnerung. Klingt nach einer utopischen Apokalypse...
(Bild: Photocase/Seleneos Fotograf: Seleneos)
(20.06.18 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Nie wieder Bahnhof.

Bild: WDR / Damaris MoogEin Rap-Hörspiel von Credibil / Mit Halid Rizvanovic, Aysegül Dönmez, Alessia Bibus, Hakan Odabas, Petros Almedom, Leonel Asfaha, Sherin Anna Rabi, Choukri Hafedi, Faycal Sanhaji, Erol Peker, Athanasios Prionas / Regie: der Autor / Dramaturgie: Jan Buck / Musik: Credibil feat. Frustra, I-NAN & Ahzumjot / Beat Production: Credibil, The Cratez, Dr. Dayo, Frustra / Redaktion: Martina Müller-Wallraf / WDR/DRadio 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Damaris Moog)
(17.06.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

dadadadawar, istdadaweg

Bild: dpa / picture alliance / Erwin ElsnerIm Jahr 2016 feierte die Kunstrichtung Dada ihren hundertsten Geburtstag. Mit einem Konzert griffen Michael Wertmüller, Michael Lentz und Gunnar Geisse die sprachliche und gedankliche Wucht des Dadaismus auf. Wertmüller ist bekannt für sein energiegeladenes und gleichzeitig präzises Schlagzeugspiel. Für das Konzert traf er erstmals auf den Lautpoeten und Schriftsteller Michael Lentz, dessen musikalische Textkompositionen nicht zuletzt in der radikal verspielten Dadalyrik wurzeln. Ergänzt wurde die Konstellation durch den Gitarristen und Komponisten Gunnar Geisse.
(Bild: dpa / picture alliance / Erwin Elsner)
(15.06.18 00:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Nachtflug

Bild: imagoHörspiel nach dem Roman von Antoine de Saint-Exupéry. Im Jahr 1930 lässt sich der Postflieger Glock auf das Risiko einer nächtlichen Alpenüberquerung bei schlechtem Wetter ein. Dann bricht der Funkverkehr ab... Hörspiel aus dem Jahr 1952 (SDR). Mit: Paul Hoffmann, Kurt Haar, Ortrud Bechler, Hans Mahnke u. a. Hörspielbearbeitung: Erich Ebermayer. Regie: Paul Land.
(Bild: imago)
(14.06.18 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

ARD Radio Tatort

Wut

Bild: Jürgen FreyEin Radfahrer bespritzt Frauen mit Säure. Als eines der Opfer stirbt, wird das ein Fall für die Mordkommission. Polizistin Jule spielt den Lockvogel - auf eigene Gefahr. In einem Berliner Gentrifizierungsgebiet überfällt ein unbekannter Fahrradfahrer nachts Frauen, indem er ihnen Säure ins Gesicht spritzt. Die Situation eskaliert, als eine der Frauen dabei zu Tode kommt. Im Viertel formiert sich eine Bürgerwehr, Rechtspopulisten machen die Sache für sich zum Thema und vermuten einen Frauen hassenden Flüchtling hinter dem Täter. Das LKA beschließt, die Polizeibeamtin Jule als Lockvogel einzusetzen. Für Haupt-kommissar Alexander Polanski, der sie während ihrer nächtlichen Gänge durch den Kiez beschatten soll, wird die Unternehmung eine Herausforderung auf Leben und Tod.
(Bild: Jürgen Frey)
(13.06.18 21:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Die blinde Eule

Bild: NDR RadiokunstSadegh Hedayats Text "Die blinde Eule" ist 1936 erstmals in Bombay erschienen. Es ist der Opiumtraum eines wahnhaft Liebenden, der zur Reise ins Reich der Toten wird.
(Bild: NDR Radiokunst)
(13.06.18 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Bilal. Als Illegaler auf dem Weg nach Europa (1/4)

Bild: WDR / dpa / Balazs Mohai // imago/Martin Bäuml Fotodesign / imago stock&people [m]Eine investigative Fluchtgeschichte: Der renommierte italienische Journalist Fabrizio Gatti mischt sich in den Flüchtlingsstrom nach Europa. Er begegnet Schleppern, korrupter Polizei, Militärs - und Sklaven. // Von Fabrizio Gatti / aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Rita Seuß / Bearbeitung: Barbara Engelmann / Regie: Claudia Johanna Leist / WDR 2010
(Bild: WDR / dpa / Balazs Mohai // imago/Martin Bäuml Fotodesign / imago stock&people [m])
(11.06.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Bilal. Als Illegaler auf dem Weg nach Europa (2/4)

Bild: dpa / Amel Emric [m]Auf seiner Recherchereise von Dakar nach Europa sucht der Journalist Fabrizio Gatti nach verdeckten Unterstützern: Er benötigt einen Passierschein nach Libyen. // Von Fabrizio Gatti / aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Rita Seuß / Bearbeitung: Barbara Engelmann / Regie: Claudia Johanna Leist / WDR 2010
(Bild: dpa / Amel Emric [m])
(11.06.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören