Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR

Amorbach - Vergnügliche Suche nach den Spuren Adornos

Bild: picture alliance / Westend61/William Perugini-SciFi- Vergnügliche Suche nach den Spuren Adornos - Adorniten sind Aliens vom Stern der Erlösung. Ihre Mission: Sie wollen den schlichten Erdbewohnern klar machen, dass ihre Kultur ein einziger Schwachsinn ist. Und sie wollen sie aus ihrer selbstverschuldeten Verblendung befreien. // Von Theo Roos / Regie: der Autor / WDR 2003 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / Westend61/William Perugini)
(03.08.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Moby-Dick oder Der Wal (2/10)" von Herman Melville

Bild: BR/istockIn der Walfang-Stadt Nantucket angekommen, heuern Ismael und der Harpunier Queequeg auf dem alten, bizarr dekorierten Schiff Pequod an. Mit von der Partie sind die Steuermänner Stubb, Starbuck und Flask. Erst nachdem Ismael in das Geschäft eingeschlagen hat, bemerkt er, dass er den Kapitän des Schiffes noch nicht zu Gesicht bekommen hat - ein Mann, der sein Bein bei einem Walangriff verlor. Das Schiff sticht am Weihnachtstag in See. Doch Kapitän Ahab lässt sich die ersten Tage nicht an Deck blicken. // Von Herman Melville / Aus dem Amerikanischen von Matthias Jendis / Mit Rufus Beck, Felix von Manteuffel, Manfred Zapatka, Bernhard Schütz u.a./ Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert / BR 2002
(Bild: BR/istock)
(02.08.19 12:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Science-Fiction-Monolog "Bio-Nostalgie" von Sascha Dickel

Leben als Datenkörper: Eine Frau tanzt für ihn vor der Illusion eines Sandstrandes in einem Dauerloop. Er lebt im Internet, denn im Jahr 2072 hat die Menschheit ihre lästigen Körper zurückgelassen und existiert nur noch in Form von Datenströmen im Netz. Jeder kann jederzeit kopiert und überwacht werden, und reich ist, wer viel Speicherplatz besitzt. Der Science-Fiction-Monolog Bio-Nostalgie ist das Siegerstück des Jurypreises im internationalen Autorenwettbewerb what if - visionen der informationsgesellschaft, den der Bayerischen Rundfunk und das Online-Magazin telepolis.de anlässlich des Informatikjahrs 2006 ausgeschrieben hatten. // Mit Stephan Bissmeier, Paul Herwig / Komposition: Jakob Diehl / Regie: Katja Langenbach / BR 2007
(02.08.19 00:04 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Wer auch immer - Krimi: Mord im Abseits der Gesellschaft

Bild: dpa / RoHa-Fotothek Fürmann / SZ Photo-Krimi- Mord im Abseits der Gesellschaft - Jakob König lebt in einer Hütte am Waldrand. Alles an ihm ist unheimlich: sein Aussehen, seine Sprachbehinderung, sein Interesse an ausgestopften Tieren und Ameisen - und vor allem seine hohe Leidensfähigkeit. // Von Markus Orths / Komposition: Rainer Quade / Regie: Angeli Backhausen / WDR 2015 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: dpa / RoHa-Fotothek Fürmann / SZ Photo)
(02.08.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Der kleine Prinz - Man sieht nur mit dem Herzen gut

Bild: dpa / WDR / TrompetterTeil 2 -Kult- Sechs Planeten hat der kleine Junge schon besucht, bevor er auf der Erde den Piloten trifft. Dem erzählt er von seiner langen Suche. // Von Antoine de Saint-Exupéry / Übersetzung aus dem Französischen, Bearbeitung und Regie: Kai Grehn / Musik: Alva Noto und Tarwater / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: dpa / WDR / Trompetter)
(01.08.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Der kleine Prinz - Poetisches Märchen von Saint-Exupéry

Bild: dpa / WDR / TrompetterTeil 1 -Kult- Poetisches Märchen von Saint-Exupéry - Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom kleinen Prinzen, seiner Rose und dem Fuchs? Der literarische Klassiker erschien 1943 und erzählt in kindlichen Formeln von der Suche nach Freundschaft, Lebenssinn und -inhalt. // Von Antoine de Saint-Exupéry / Übersetzung aus dem Französischen, Bearbeitung und Regie: Kai Grehn / Musik: Alva Noto und Tarwater / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: dpa / WDR / Trompetter)
(31.07.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Chourmo (1/2)

Bild: imago images / Westend61Fabio Montale hat die Polizeiarbeit satt. Und sein Arbeitgeber hält ihn nach den jüngsten Skandalen auch nicht mehr für unverzichtbar. Montale möchte lieber gut essen und trinken, und mit seinem Boot die Küste entlangschippern. Doch eines Morgens steht seine Cousine vor der Tür: Ihr Sohn Guitou ist seit drei Tagen verschwunden. Der Sechzehnjährige hat sich trotz Verbot mit seiner arabischen Freundin Naima getroffen. Fabio geht den Spuren Guitous nach. Dafür muss er in seinen alten Bezirk zurückkehren, in die "Bronx" von Marseille.
(Bild: imago images / Westend61)
(29.07.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Sie und Er (1/2)

Bild: DiogenesDaniel und Clare lernen sich in Mailand auf ungewöhnliche Weise kennen: Ein Crash auf der Autobahn. Derart nüchtern beginnen nur die ganz großen Liebesgeschichten.
(Bild: Diogenes)
(28.07.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

Muuschmobil

Bild: Imago, Westend61/JokerFast alle sind in die Stadt gezogen, in der es gut bezahlte Arbeit und bessere Freizeitangebote gibt. Die restlichen Dörfler wären ohne Johanne Dirks, die mit ihrem Kleinlaster Lebensmittel ausliefert, aufgeschmissen. Johanne ist zuverlässig, aber nicht billig, dabei kommt sie selbst kaum zurecht. Quelle: Imago, Westend61/Joker Als Johanne die Raten für ihren LKW schuldig bleibt, sieht es nicht gut aus für die Versorgung der Bewohner. Eine neue Geschäftsidee muss her und was brauchen einsame Menschen außer Lebensmitteln in der Einöde am dringendsten? Einen Partner!
(Bild: Imago, Westend61/Joker)
(28.07.19 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören