NDR kultur

Podium der Jungen

Atso AlmilaOrchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Sibelius-Akademie Helsinki Ltg.: Atso Almila Carl Maria von Weber: Ouvertüre zu "Der Freischütz" Bernhard Henrik Crusell: Sinfonia concertante B-Dur für Klarinette, Horn, Fagott und Orchester op. 3 Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 39 Aufzeichnung vom 20. Mai 2017 im Großen Sendesaal des NDR Hannover 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

musica viva Orchesterkonzert

jörg widmannSymphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Klarinette und Leitung: Jörg Widmann Solisten: Sarah Wegener, Sopran; Gerhard Winkler, Klangregie Wilhelm Killmayer: Symphonie Nr. 3 - "Menschen-Los"; Gerhard Winkler: "Black Mirrors III"; Jörg Widmann: "Drittes Labyrinth" Aufnahme vom 29. September 2017 im Herkulessaal der Münchner Residenz Der zweite Abend "In memoriam Wilhelm Killmayer" des musica viva-Wochenendes stellt mit der 3. Symphonie "Menschen-Los" eines der Hauptwerke Killmayers in den Fokus. Als zweites großes Orchesterwerk erklingt Jörg Widmanns "Drittes Labyrinth" für Sopran und Orchestergruppen. Während Wilhelm Killmayer mit seinem Untertitel "Menschen-Los" auf Friedrich Hölderlin Bezug nimmt und hierbei den Blick auf den Menschen und seine Welt richtet, beschäftigt sich Jörg Widmann im dritten Werk seines groß angelegten Labyrinth-Zyklus´ mit existenziellen Fragen künstlerischen Arbeitens, denen er als Individuum und als Künstler ausgesetzt ist. Jörg Widmann tritt an diesem Abend in dreifacher Funktion in Erscheinung: als Komponist, als Dirigent des Symphonieorchesters und als Solist des für ihn von Gerhard E. Winkler geschriebenen Werkes "Black Mirrors III" für Klarinette und Live-Elektronik. Weitere Solisten des Abends sind die Sopranistin Sarah Wegener und Gerhard E. Winkler (Klangregie), es spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Gareth DavisDonaueschinger Musiktage Eröffnungskonzert Live aus der Baar-Sporthalle Bernhard Lang DW 28 "Loops for Davis" für Bassklarinette und Orchester (Uraufführung) Øyvind Torvund "Archaic Jam" für Orchester mit Elektronik (Uraufführung) Thomas Meadowcroft "The News In Music (Tabloid Lament)" für Orchester (Uraufführung) Andreas Dohmen "a doppio movimento" für E-Gitarre, Harfe, Klavier und Großes Orchester (Uraufführung) Gareth Davis, Bassklarinette Yaron Deutsch, E-Gitarre Andreas Mildner, Harfe Nicolas Hodges, Klavier Experimentalstudio des SWR SWR Symphonieorchester Leitung: Ilan Volkov Das älteste Festival fürs Neueste
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

LIVE - Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt

violeta urmanaErika Grimaldi, Sopran Violeta Urmana, Alt René Barbera, Tenor Carlo Colombara, Bass MDR Rundfunkchor Leitung: Andrés Orozco-Estrada Verdi: Messa da Requiem (Übertragung aus dem Großen Saal) Auch in Surround Tag des Zorns. Eine Totenmesse, so leidenschaftlich wie eine Oper, mit einem Jüngsten Gericht wie eine Höllenfahrt. Die Zeitgenossen meinten es nicht eben hochachtungsvoll, als sie 1874 die "Messa da Requiem" von Giuseppe Verdi als "Oper im Kirchengewande" titulierten. Zu leidenschaftlich, zu sinnlich, zu viel äußerer Furor - das war der Vorwurf. Aber Verdi war nun einmal ein Mann für die große Bühne, was allerdings nicht bedeutet, dass er die tradierte Totenmesse hier banalisierte, weil er sie italianisierte. Im Gegenteil: Hier wird von Herzen voll Inbrunst um Errettung gefleht, die Furcht vor den Schrecken des Jüngsten Gerichts macht sich tonstark Luft, die große Trommel schlägt zum "Dies irae" mit Macht. Die Trompeten verkünden das Ende der Tage, der Mensch steht vor der Apokalypse. Und keiner begleitet ihn dorthin mit mehr Imaginationskraft als Giuseppe Verdi.
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

gerlinde sämannMerseburger Orgeltage (Abschlusskonzert) Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232 Gerlinde Sämann - Sopran Britta Schwarz - Sopran Henriette Gödde - Alt Falk Hoffmann - Tenor Gotthold Schwarz - Bass Collegium Vocale Leipzig Merseburger Hofmusik Leitung: Michael Schönheit (Aufnahme vom 24.9.2017, Merseburg, Dom)
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren