WDR3

WDR 3 Hörspiel

Perseus-ProtokollDas Perseus-Protokoll (1) Hörspiel in 2 Teilen von Kai Hensel Bearbeitung und Regie: Martin Zylka Maria: Tanja Schleiff Undine: Sybille Jacqueline Schedwill Gabriel: Fabian Gerhardt Eléni: Gustav Peter Wöhler Gerakákis: Hüseyin Michael Cirpici Erzähler: Wolfgang Pregler Darius: Navid Akhavan Takis: Vittorio Alfieri Antiquarin: Sigrid Bode Gabriel (jung): Ben Falkenroth Julian: Oskar Krüger Panourgiás: Hans Peter Hallwachs Rezeptionist: Frank Musekamp Yannis Kostaki: Walter Renneisen Hamoudi: Herbert Schäfer Während eines Kreta-Urlaubs gerät die Politikstudentin Maria Brecht ins Visier eines Mörders. Sie kann ihm entkommen, es wird ihr aber angeraten, vorübergehend in Athen unterzutauchen. Sie erlebt eine Stadt im Ausnahmezustand.
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

das wüten der ganzen welt«Das Wüten der ganzen Welt» 3/3 Eine Kleinstadt in Südholland in den 50er Jahren. Der kleine Alexander Goudveyl, Sohn eines Lumpenhändlers, wächst dort auf. Seine Eltern sind nicht von hier, werden schief angesehen. Er wird von anderen oft geplagt und ist viel allein. Tröstlich ist das Klavierspielen, die Welt der Bach-Kantaten. Sie ist klein, die Welt vom Hoofd am Nieuwe Waterweg in Südholland. Eine Apotheke, ein Café. Im Sommer der hohe Himmel, Deich, Strand und Wasser, im September samtenes Sonnenlicht. Alexander Goudveyl ist Komponist geworden und erinnert sich nun, dreissig Jahre später. Hier, zwischen Schrott und alten Geschichten vom Krieg und während er im Lagerhaus Klavier spielte, geschah an einem regnerischen Samstagnachmittag im Dezember 1956 etwas, das sein Leben in heillose Unordnung stürzen sollte. Und dem Alexander Goudveyl nun endlich auf die Spur kommen will: Der Mord an dem Polizisten Vroombout ... Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Maarten "t Hart. Mit: Maarten "t Hart (Prolog), Christian Brückner (Erzähler), Otto Sander (Vater), Elke Petri (Mutter), Lukas Ahrem (Alexander Goudveyl, der Jüngere), Mark Oliver Bögel (Alexander Goudveyl, der Ältere), Gerd David Arend (Leen Varekamp), Hilmar Eichhorn (Vroombout), Alexander Radszun (Inspektor Graswinckel), Annekathrin Bürger (Alice Keenids), Vadim Glowna (Simon Minderhout), Otto Mellies (Aaron Oberstein), Konrad Sell (William, der Jüngere), Markus Wünsch (William, der Ältere), Rüdiger Kuhlbrodt (Kommissar Douvetrap), Jennipher Antoni (Janny), Gerry Wolff (Prof. Edersheim), Christine Pohl (Hester), Eva Schäfer (Witwe Vroombout), Katja Teichmann (Joana) Aus dem Holländischen von Marianne Holberg - Musik: Peter Gotthardt - Hörspielfassung: Frank Werner - Regie: Holger Rink - Produktion: RB/BR 1998 - Dauer: 50" Das Hörspiel kann bis am Freitag, 1.9.2017 online nachgehört werden.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

eran schaerfEran Schaerf: Sie hörten Nachrichten Dieses Hörspiel ist ein sowohl ernsthaftes als auch vergnügliches Nachrichtengedächtnis, das auch das Gewesene wieder mit Möglichkeit auflädt. Während wir zuhören, begreifen wir, wie etwas möglich wurde, und dass alles, selbst das, was wir gerade hören, möglich ist. Die Wirklichkeit selbst wird zu einer Montage von Möglichkeiten und das heißt, dass wir in sie eingreifen können. Eran Schaerf, geb. 1962 in Tel Aviv, Künstler, Hörspielmacher. BR-Hörspiele u.a. "Die Stimme des Hörers" (2002, Hörspiel des Jahres), "Nichts wie Jetzt" (2009). FALKNER Manifest 50/DU DARFST MICH TÖTEN, WENN DU MICH LIEBST Seit Monaten hat Ivan keinen lebenden Menschen mehr gesehen. Die Straßen sind leer. Auf den Feldern vor der Stadt liegen viele Tote, wacht er morgens auf, liegen noch mehr da. Ivan glaubt sich allein auf der Welt, "Ich bin allein. Allein. Und. Ich ertrage das nicht mehr." (Hörspiel des Monats November 2016) Michaela Falkner, geb. 1970 in Kollerschlag, Österreich, arbeitet unter dem Namen FALKNER als Schriftstellerin und Performancekünstlerin.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren