Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Hören

Keine Lieblingssender vorgemerkt!


Es wurden keine Lieblingssender vorgemerkt oder Sie sind nicht eingeloggt.

Klicken Sie hier, um Ihre Lieblingssender einzurichten oder benutzen Sie bitte den Login oben rechts.
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Camille Saint-Saëns: "Valse gaie", op. 139 (Geoffrey Burleson, Klavier); Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll, R 565 (Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine; Jan Freiheit, Violoncello; Akademie für Alte Musik Berlin, Violine und Leitung: Georg Kallweit); Ralph Vaughan Williams: Fünf Variationen über "Dives and Lazarus" (Hallé Orchestra: Mark Elder); Johann Friedrich Fasch: Ouvertüre D-Dur (Les Amis de Philippe: Ludger Rémy); Adolph Kurt Böhm: Cziffra Walzer G-Dur (Yi-Chih Lu, Klavier); Giuseppe Verdi: Capriccio (Andrea Magnani, Fagott; Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi: Riccardo Chailly)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell *: Aktuelle Kritik: "Der Reigen" - die Uraufführung eines Musicals von Dean Wilmington nach Arthur Schnitzler in Eggenfelden 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell *: Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf Asien-Tournee: Klassik-Boomland Taiwan 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 19.11.1630: Der Komponist Johann Hermann Schein stirbt Wiederholung um 16.40 Uhr *


27 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Tarquinio Merula/Ottavio Dantone/Dario Castello: Ciaccona, Improvisation und Sonata Quarta (Il Giardino Armonico); François-Adrien Boïeldieu: Harfenkonzert C-Dur, op. 82 (Valérie Milot, Harfe; Les Violons du Roy: Bernard Labadie); Jean Sibelius: "Suite mignonne", op. 98 a (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Philip Lane: Divertissement (Royal Ballet Sinfonia: Gavin Sutherland) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Philipp Telemann: Orchestersuite Nr. 2 A-Dur (Ensemble Masques); Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll (Michael Korstick, Klavier; Janácek Philharmonic Ostrava: Dmitry Liss); Hugo Kaun: Oktett F-Dur, op. 26 (Berolina Ensemble); Louis Spohr: Symphonie Nr. 7 C-Dur (NDR Radiophilharmonie Hannover: Howard Griffiths)


39 Wertungen:      Bewerten

11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


15 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis Harold Arlen denkt positiv - Eric Coates mag es idyllisch - Robert Crumb singt in der Badewanne - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Edward Elgar: Serenade e-Moll, op. 20 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Johann Nepomuk Hummel: Klaviertrio G-Dur, op. 65 (Trio Parnassus); Johann Sebastian Bach: Violoncellosuite Nr. 2 d-Moll, BWV 1008 (Yo-Yo Ma, Violoncello); Camille Saint-Saëns: Symphonie Nr. 2 a-Moll (Tapiola Sinfonietta: Jean-Jacques Kantorow); Joseph Haydn: Sonate C-Dur, Hob. XVI/50 (Christine Schornsheim, Hammerflügel); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie G-Dur, KV 129 (Keski-Pohjanmaan Kamariorkesteri: Juha Kangas); Astor Piazzolla: "Estaciones porteñas" (Ma'alot Quintett)


19 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell *: Aktuelles Interview mit der Cellistin Raphaela Gromes 16.40 Was heute geschah * 19.11.1630: Der Komponist Johann Hermann Schein stirbt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell *: Interpretationsvergleich: Schumanns Cello-Konzert 17.40 CD-Tipp * *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Joshua Bell, Violine Fritz Kreisler: "Marche miniature viennoise" (Paul Coker, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio E-Dur, KV 261 (English Chamber Orchestra: Peter Maag); Fritz Kreisler: "Caprice viennois", op. 2 (Paul Coker, Klavier); George Gershwin: Fantasie über "Porgy and Bess" (London Symphony Orchestra: John Williams); Fritz Kreisler: "Berceuse romantique", Caprice (Paul Coker, Klavier); Pablo de Sarasate: "Zigeunerweisen", op. 20 (Royal Philharmonic Orchestra: Andrew Litton)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

con passione

Neun "neue" ArtistInnen Georg Friedrich Händel: "Acis and Galatea", Rezitativ und Arie des Polyphemus, Arie des Acis, Arie der Galatea und Schlusschor (Lucy Crowe, Rowan Pierce, Sopran; Allan Clayton, Benjamin Hulett, Jeremy Budd, Tenor; Neal Davies, Bassbariton; Early Opera Company: Christian Curnyn); "Didone abbandonata", Arie des Jarba aus dem 3. Akt, Arie der Dido aus dem 2. Akt und Arie des Enea aus dem 1. Akt (Robin Johannsen, Sopran; Olivia Vermeulen, Mezzosopran; Antonio Giovannini, Countertenor; Lautten Compagney: Wolfgang Katschner); "Arminio", Duett Arminio-Tusnelda und Arie des Sigismondo aus dem 1. Akt, Duett Arminio - Tusnelda und Schlusschor aus dem 3. Akt (Anna Devin, Sophie Junker, Sopran; Helena Rasker, Alt; Christopher Lowrey, Owen Willetts, Countertenor; Cody Quattlebaum, Bassbariton; FestspielOrchester Göttingen: Laurence Cummings) Präsentiert von Volkmar Fischer Unter dem Motto "Neun 'neue' Artistinnen" geht'sum junge Sängerinnen und Sänger am Beginn ihrer Laufbahn: mit neuen Aufnahmen der Händel-Opern"Acis and Galatea", "Didone abbandonata"und "Arminio".


3 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Konzertabend

Der Chor des Bayerischen Rundfunks Gioacchino Rossini: "Stabat mater" (Rosa Feola, Sopran; Gerhild Romberger, Alt; Dmitry Korchak, Tenor; Mika Kares, Bass; Münchner Rundfunkorchester: Howard Arman) Gioachino Rossini war vor allem berühmt für seine Opern, für Chor schrieb er nur wenig. Das Wenige aber profitiert von der am Musiktheater geschärften Meisterschaft einer präzisen und tief empfundenen Textausdeutung. Nach seinem spektakulären Abschied aus der Opernwelt schrieb Rossini in den Jahren 1831/1832 und 1838 bis 1841 sein "Stabat mater". Die Uraufführung am 7. Januar 1842 wurde zum triumphalen Erfolg. Der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester brachten das Werk im November 2017 unter Leitung von Howard Arman zur Aufführung. BR-KLASSIK präsentiert nun den Konzertmitschnitt, der kürzlich auf CD erschienen ist.


25 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

SWEET SPOT. Neugierig auf Musik - live

Klassik Underground live aus der Milla Einmal im Monat geht's für SWEET SPOT raus aus dem Studio und rauf auf die Bühne der Milla im Münchner Glockenbachviertel Spezialkombi: Saxophonquartett meets Duo Violoncello - Klavier Arcis Quartett & Duo Gromes - Riem Internet: www.br-klassik.de/sweetspot Spezialkombi: Saxophonquartett meets Duo Violoncello - Klavier Arcis Quartett & Duo Gromes - Riem Paris um die Jahrhundertwende: Romantikschmelz trifft auf amerikanische Jazzmusik, der flirrende Sound der New Yorker Clubs verbindet sich mit dem Pariser Großstadt-Charme. Mittendrin die Herren Gershwin, Saint-Saëns und Ravel. Alle lieben sie die großen Orchesterklänge und leben sie in ihren Kompositionen aus. Was die Drei damals noch nicht wussten? Dass man dafür kein 100-Mann-Orchester braucht, sondern nur drei verschiedene Instrumente: Violoncello, Klavier und Saxophon. Eine Symbiose aus zwei großartigen Ensembles ist der lebende Beweis. Das Arcis Saxophon Quartett trifft auf das Duo Gromes - Riem, mit Cellistin Raphaela Gromes und dem Pianisten Julian Riem. In den unterschiedlichsten Kombinationen, von Trio bis Sextett schafft diese besondere Kombination den Spagat zwischen sattem Orchesterklang und feiner Kammermusik. Kann nicht sein? Überzeugt euch selbst von diesem einzigartgen Sound im gemütlichen Milla-Ambiente! Einmal im Monat geht's für SWEET SPOT, das junge Magazin von BR-Klassik, raus aus dem Studio und rauf auf die Bühne derMilla. Immer gemeinsam mit Künstlern aus der Klassikszene. Für Warming Up und Live-Mix vor Ort sorgt monaco machin


1 Wertung:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

Jazztoday Highlights vom 8. Birdland Radio Jazz Festival 2018 Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer und Roland Spiegel


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Charles Koechlin: "The Seven Stars' Symphony", op. 132 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: James Judd); Robert Schumann: Drei Romanzen, op. 94 (Gregor Witt, Oboe; Daniel Barenboim, Klavier); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Das Mädchen von Pskow", Ouvertüre und Zwischenaktmusik (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Max von Schillings: "Glockenlieder", op. 22 (Robert Wörle, Tenor; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Stefan Soltesz); Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert g-Moll, HWV 289 (Tobias Aehlig, Orgel; Kammerakademie Potsdam: Hans-Christoph Rademann)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 1 (Orchestre National de France: Seiji Ozawa); Louis Vierne: Sonate g-Moll, op. 23 (Judith Ingolfsson, Violine; Vladimir Stoupel, Klavier); Franz Schubert: "Große C-Dur-Symphonie", D 944 (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Sebastian Bach: Partita E-Dur, BWV 1006 (Howard Shelley, Klavier); Gustav Mahler: "Kindertotenlieder" (Brigitte Fassbaender, Mezzosopran; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Riccardo Chailly); Johann Baptist Vanhal: Streichquartett G-Dur (Lotus String Quartet)


12 Wertungen:      Bewerten