SWR2 Jazztime

Höhepunkte aus 50 Jahren SWR NEWJazz Meeting

Höhepunkte aus 50 Jahren SWR NEWJazz Meeting SWR NEWJazz Meeting 1983 mit Percussion Summit: Paquito D'Rivera (li.)
Samstag, 22:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Wolf Tschira)
Zum Programm

Tagestipp

Die Ö1 Jazznacht

Shop at radio-today.de Die Ö1 Jazznacht mit Andreas Felber. Gina Schwarz im Jazznacht-Studio, Mette Rasmussen bei den Artacts 2017 in St. Johann in Tirol. Die aus Hollabrunn stammende Kontrabassistin Gina Schwarz hat in den vergangenen Jahren immer wieder durch spannende Band- und CD-Projekte aufgezeigt - zuletzt "Woodclock" mit Schlagzeuger Jim Black. 2017/18 ist Schwarz mit ihrem von der Mäzenatin Pannonica de Königswarter inspirierten "Pannonica Project" als "Stage Band"-Leiterin regelmäßig im Wiener Jazzclub Porgy Bess präsent. Dabei arbeitet die 49-Jährige an der Vernetzung mit nationalen und internationalen Jazzmusikerinnen, darunter Pianistin Sylvie Courvoisier und Trompeterin Ingrid Jensen. Andreas Felber spricht mit Gina Schwarz, die auch am Institut für Popularmusik der Musikuniversität Wien unterrichtet, über die Hintergründe und präsentiert das kraftvolle Konzert des Quintetts der norwegischen Altsaxofonistin Mette Rasmussen, aufgenommen am 11. März 2017 bei den "Artacts" in St. Johann in Tirol.
Heute 23:03 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

SWR2 aus dem Land: Musik

Shop at radio-today.de Quatuor Zaïde Ludwig van Beethoven: Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 3 Anton Bruckner: Rondo für Streichquartett c-Moll César Franck: Streichquartett D-Dur (Konzert vom 6. Oktober im Neubausaal Schwäbisch Hall)
Heute 20:03 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Jazz Konzert

Shop at radio-today.de Broadway Boogie Bebop (2/2) Mit Stefan Gerdes Herbst 1943: In New York feilt der Maler Piet Mondrian an seinem letzten großen Werk: Victory Boogie Woogie. Nach der Arbeit zieht es den Jazzfan ins Minton"s Playhouse, wo Thelonious Monk am Klavier sitzt. Beide, Mondrian und Monk, haben mit ihrer bewussten Reduzierung auf das Wesentliche ein jeweils einzigartiges Universum geschaffen. Wir wissen, dass Mondrian die Musik von Monk sehr geschätzt hat. Aber sind sich die beiden je persönlich begegnet? Was, wenn sie sich zu später Stunde an der Bar getroffen und bei einem Glas Wein oder Gin angefreundet hätten? Wenn sie ins Plaudern geraten wären... über das Leben, die Kunst und die Musik? Zu Monks 100. Geburtstag wagen wir den Versuch mit einem Live-Hörspiel in zwei Teilen. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Heute 22:05 Uhr auf NDR Info

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Hörbilder

Shop at radio-today.de "Vielleicht die kultivierteste Frau in Europa." Die Malerin Angelika Kauffmann. Ein Leben in Mailand, London und Rom im 18. Jahrhundert. Feature von Lea Roma 16 Jahre lang, von 1970 bis 1986, prägte das Konterfei der etwas verlegen dreinblickenden jungen Frau mit der hochtoupierten Frisur den österreichischen Hundert-Schilling-Schein. Tatsächlich hatte sich Angelika Kauffmann nur sehr selten auf österreichischem Boden aufgehalten. 1741 im schweizerischen Chur als Tochter eines Vorarlberger Malers aus Schwarzenberg geboren, war sie Zeit ihres Lebens in den ersten Städten Europas zuhause: Mailand, London und vor allem Rom, wo sie die letzten 25 Jahre ihres Schaffens verbrachte. Neben ihrem ausgezeichneten Ruf als Malerin galt Angelika Kauffmann auch als äußerst geschickte Netzwerkerin. In ihrem Palazzo in der Via Sistina, gleich oberhalb der Spanischen Treppe, war das adelige Publikum ebenso anzutreffen, wie die bedeutendsten Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur des ausgehenden 18. Jahrhunderts, etwa Johann Wolfgang von Goethe und Johann Gottfried Herder, der sie einmal als "vielleicht die kultivierteste Frau in Europa" bezeichnete. Die Kulturwissenschafterin Lea Roma heftete sich an die Fersen der Malerin und begab sich nach Düsseldorf, Bregenz, Schwarzenberg und Rom, um ein Bild der zu ihren Lebzeiten gefeierten Künstlerin zu skizzieren, deren Oeuvre sich zum Zeitpunkt ihres Todes, am 5. November 1807, auf zirka 2.500 Originalwerke belaufen haben soll.
Heute 09:05 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: Music Nonstop Radio Swiss Classic: Isaac Albéniz "Sevilla" aus "Suite Española" op. 47 Bayern 1: Die Nacht auf Bayern 1 Antenne Bayern: Die bayerische Nacht Ostseewelle: "Der Party-Hitmix" Eins Live: 1LIVE Nacht Deutschlandfunk: Nachrichten BB RADIO: Mit BB RADIO durch die Nacht Radio Regenbogen: MUSIK NONSTOP! WDR4: Die ARD Hitnacht BR-Klassik: Das ARD-Nachtkonzert (II) Bayern 2: Das ARD-Nachtkonzert (II) SR3 Saarlandwelle: ARD Hitnacht 89,0 RTL: 89.0 RTL am Wochenende WDR5: Das philosophische Radio

Neuester Hörspiel-Download

Halloween (2/2) - Die Nacht der Lebenden

Bild: wdr Halloween, die Nacht der lebenden Toten. Genau vor einem Jahr sind drei Teenager mit ihrem Auto tödlich verunglückt. Jetzt sind die Geister der Toten dazu verdammt, an den Ort des tragischen Unfalls zurückzukehren. - Von Stewart O´Nan; Regie: Annette Kurth; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR/SWR 2004 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: wdr)
Eins Live

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Gedanken zum Schabbat

Freitag 16:50 Uhr auf WDR5
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Halloween (1/2) - Die Toten erwachen

Eins Live
Hören