Hörspiel

Auch Deutsche unter den Opfern

Auch Deutsche unter den Opfern Hörspiel von Tugsal Mogul. Der NSU-Strafprozess ist der größte Strafprozess seit der deutschen Wiedervereinigung. Seit über 250 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. Tugsal Mogul hat die verfügbaren Fakten nach jahrelanger Recherchearbeit zusammengetragen. - NSU-Ermittlungsakten in der Landespolizeidirektion Erfurt.
Dienstag, 20:00 Uhr auf WDR3
(Bild: WDR/dpa/Martin Schutt)
Zum Programm

Tagestipp

WDR 3 Hörspiel

Shop at radio-today.de Auch Deutsche unter den Opfern Von Tugsal Mogul Musik, Bearbeitung und Regie: Ralf Haarmann Der NSU-Strafprozess ist der größte Strafprozess seit der deutschen Wiedervereinigung. Seit über 250 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. Tu?sal Mo?ul hat die verfügbaren Fakten nach jahrelanger Recherchearbeit zusammengetragen.
Heute 19:04 Uhr auf WDR3

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

ar|:s:|onore 2017

Shop at radio-today.de (I) Vanessa Latzko, Flöte; Annelien Van Wauwe, Klarinette; Barnabás Kelemen, Violine; Thomas Selditz, Viola; Torleif Thedéen und Danjulo Ishizaka, Violoncello; Christopher Hinterhuber, Emil Weller und Max Weller, Klavier. W.A.Mozart. Rondo D-Dur KV 485 * M.Clementi: Rondo * F.X.Mozart: Rondo e-Moll * A.Eberl: Grand Trio * C.M.von Weber: Ouvertüre zu "Abu Hassan" * A.Rolla: Duo für Violine und Viola principale op.13/3 * W.A.Mozart - J.N.Hummel: "Jupiter-Symphonie" C-Dur KV 551 * (II) Annelien Van Wauwe, Klarinette; Danjulo Ishizaka, Violoncello; Markus Schirmer, Klavier. J. Brahms: a) Sonate e-Moll op.38; b) Sonate f-Moll op.120/1; c) Trio a-Moll op.114 (aufgenommen am 7. bzw. 6. September im Schloss Eggenberg in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger Das vielleicht größte österreichische Komponistengenie hatte zu seiner Zeit eine schier unüberschaubare Anzahl an echten und selbsternannten Konkurrenten, Widersachern, Kopisten, aber auch hochtalentierten Schülern, die sein geniales Erbe mit eigenständigen Ideen in eine glorreiche musikalische Zukunft tragen sollten. Erleben Sie an diesem ereignisreichen Abend nicht nur die meisterhafte kompositorische Handschrift von Mozart selbst, sondern auch jene seines ewig in seinem Schatten stehenden Sohnes Franz Xaver und weitgehend unbekannte Raritäten seiner Zeitgenossen wie Rolla, Eberl, von Weber oder Clementi. Den Abschluss bildet Mozarts einzigartige "Jupiter-Sinfonie" in der gleichsam originellen wie verblüffend schlüssigen Bearbeitung durch seinen außerordentlich begabten Schüler Johann Nepomuk Hummel. (ar|:s:|onore)
Heute 19:30 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

SWR2 Tandem

Shop at radio-today.de Kein Fenster, eine Tür Hörspiel von Julia Kandzora und Susanna Mewe Regie: Ulrich Lampen (Produktion: SWR 2017) Es gab eine Zeit, da hatte Carl eine Familie, einen Job bei einer Securityfirma und beinahe ein Haus. Jetzt lebt er in einer kleinen Bude. Seinen Job hat er verloren, seine Frau hat ihn verlassen und seinen Sohn sieht er nur noch ab und zu am Wochenende. Aber Carl gibt nicht auf. Er setzt auf Selbstoptimierung. Sport und positive Gedanken - damit kommt sein Leben garantiert wieder ins Lot. Damit wird er wieder groß und kriegt seine Frau zurück. Schließlich gehören sie zusammen. Selbst als sein Sohn sich plötzlich weigert, ihn zu besuchen, ist das für Carl nicht wirklich ein Problem. Dann holt er ihn sich eben. Denn die Dinge, die man sich wirklich wünscht, gehen immer in Erfüllung. Da ist sich Carl ganz sicher.
Heute 19:20 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Tonspuren

Shop at radio-today.de "Thöricht, muthwillig und schwärmerisch..." Hermann von Pückler-Muskau - Fürst, Landschaftsarchitekt, Schriftsteller und Weltreisender. Feature von Kai-Uwe Kohlschmidt. Prod. DLF 2016 Die für Hermann von Pückler und dessen Werk vielleicht wichtigste Reise führte ihn im Jahre 1826 nach England, Wales und Irland. Sein ausschweifender Lebensstil, aber vor allem die umfangreichen Landschaftsgestaltungen im Muskauer Park hatten ihn an den Rand des Ruins getrieben. Seine Frau Lucie entwarf einen selbstlosen Plan: eine Scheidung pro forma, auf dass der Fürst sich in England auf Brautschau begeben könnte. Eine reiche Witwe vielleicht, jemand von Stand, mit Sinn fürs Pittoreske, aber auch mit Toleranz für einen Freigeist. Denn obwohl er von Lucie geschieden war, blieben sie und Pückler doch ein Paar. Das viktorianische England reagierte ziemlich zugeknöpft. Die Presse verhöhnte ihn gar als Prince Pickle. Der Autor und sein Vater, lange Jahre Kustos in Pücklers Landschaftspark Branitz, reisen dem eigenwilligen Fürsten hinterher, der über sich schrieb: "Und würde ich hundert Jahre alt, dies wird immer das Wesentliche meines Charakters bleiben, vielfach thöricht, niemals weltklug, Sklave der Stimmung, muthwillig und schwärmerisch, heute sinnlich, morgen innerlich, vor allem aber immer mit Welt und Leben spielend ... So bin ich eigentlich zum Reisen geschaffen wie der Komet".
Heute 16:05 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Antenne Bayern: Die Stefan Meixner Show Bayern 1: Bayern 1 - Das Bayernmagazin WDR4: WDR 4 Ab in den Feierabend bigFM: MUSICWORKOUT AUS SAARBRÜCKEN Radio Swiss Classic: Saverio Mercadante Allegro maestoso aus dem Deutschlandfunk: Informationen am Abend BB RADIO: Die BB RADIO Nachmittagsshow - Ihr Countdown in den Feierabend mit Mike Ostseewelle: "Der Gute Start in den Feierabend" Antenne Düsseldorf: Sondersendungen BR-Heimat: BR Heimat - Fränkisch vor 7 Eins Live: 1LIVE mit Marvin Fischer NDR 2: Der NDR 2 Hit-Mix Radio Regenbogen: TOP 10 ZUM FEIERABEND WDR5: Profit - Das Wirtschaftsmagazin Antenne MV: Der Endspurt bei Antenne MV

Neuester Hörspiel-Download

Verdammnis - Teil 3

Bild: Glasshouse / Stephen Sheffield / Mauritius Mikael Blomkvist findet immer mehr über die Hintergründe des organisierten Mädchenhandels heraus. Alle Spuren führen in die düstere Vergangenheit seiner Hacker-Freundin Lisbeth Salander. "Verdammnis" ist der zweite Teil der millionenfach verkauften Millennium-Trilogie von Stieg Larsson. Regie: Walter Adler; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR 2011- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Glasshouse / Stephen Sheffield / Mauritius)
Eins Live

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir RADIO 700 - Yesterday Hits

Montag 19:00 Uhr auf Radio 700
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Duckworth-Trilogie - Teil 1: Der ehrgeizige Mister Duckworth

SWR 2
Hören