Nordwest Radio

Sounds

turin brakesdarin: 20.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr 20.04 Uhr Sounds live! Turin Brakes Liveübertragung vom Schlossplatz Oldenburg Im Rahmen des Oldenburger Kultursommers macht mit Turin Brakes eine Songwriter-Folkpop-Institution aus England Station auf der Schlossplatz-Bühne. Ende der neunziger Jahre hatten Olly Knights und Gale Paridjanian den Grundstein für das Band-Unternehmen gelegt. Zwei Jahre später erschienen erste Aufnahmen. Seither haben sich Turin Brakes beträchtlich entwickelt. Aus den akustisch geprägten Anfängen wandelte sich das Unternehmen zu einer vielseitig aufgeschlossenen Band, die sich selbst von aktuellen Popströmungen inspirieren ließ. Mit dem jüngsten Album "Lost Property" vollzog die Gruppe einen weiteren markanten Schritt, der ihr auch neue Fans beschert hat.
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

philippe herreweghehr-Sinfonieorchester, Dirigent: Philippe Herreweghe; Collegium Vocale Gent; Julia Kleiter, Sopran (Peri); Maximilian Schmitt, Tenor; Katja Stuber, Sopran; Gerhild Romberger, Mezzosopran; Kresimir Strazanac, Bariton. Robert Schumann: "Das Paradies und die Peri" op. 50, für Solostimmen, Chor und Orchester - Dichtung aus "Lalla Rookh von Thomas Moore (aufgenommen am 17. Februar im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt) Es ist ein eigenwilliges Werk, schwer einzuordnen und kaum je zu hören, von berührender Schönheit und bezaubernd lyrischer Gestalt: "Das Paradies und die Peri". Robert Schumann nannte es nicht nur einmal seine beste Arbeit. Es sei, so der Komponist, zwar der Form nach ein Oratorium, "aber nicht für den Betsaal - sondern für heitere Menschen". Es geht um eine Peri, also ein Kind eines gefallenen Engels und einer Sterblichen, die aufgrund dieser unreinen Herkunft an der Himmelspforte abgewiesen wird. Sie sammelt Tränen, letzte Blutstropfen und ebensolche Seufzer von Helden und Büßern, um doch noch Einlass zu erhalten. Eine anrührende, an romantisch-orientalischen Symbolen überreiche Geschichte also, von Robert Schumann in paradiesische Musik gefasst. Dass für den großartigen flämischen Dirigenten Philippe Herreweghe dieses Werk zum absolut Schönsten aus Schumanns Feder zählt, wundert nicht. Schließlich ist Herreweghe selbst ein Freund und Meister der delikaten Zwischentöne und damit wie gemacht für diese Klang gewordene Delikatesse. (Hessischer Rundfunk)
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Podium der Jungen

1. Konzert junger Künstler Wies de Boevé, Kontrabass Susanna Klovsky, Klavier Werke unter anderem von Henry Eccles, Giovanni Bottesini und Reinhold Glière Aufzeichnung vom 4. Mai 2017 im Kleinen Sendesaal des NDR Hannover 2. Talente entdecken: Juan Pérez Floristán, Klavier Gewinner des 18. Internationalen Klavierwettbewerbs "Paloma O"Shea" in Santander 2015 Werke von Franz Liszt, Frédéric Chopin und Modest Mussorgskij Aufzeichnung vom 16. Mai 2017 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert - LIVE

christoph prégardienRheinVokal 2017 Franz Schubert: Winterreise op. 89 D 911, Fassung für Gesang und Bläsersextett mit Akkordeon Christoph Prégardien (Bariton) Ma"alot Bläserquintett Tino Plener (Bassklarinette) Heidi Luosujärvi (Akkordeon) (Liveübertragung aus der Abtei Rommersdorf, Neuwied) Eine Winterreise in sommerlicher Farbenpracht eröffnet das Festival RheinVokal 2017. Christoph Prégardien singt Schuberts größten Liederzyklus nicht mit Klavierbegleitung, sondern in einer Fassung mit Bläsersextett und Akkordeon. Der GRAMMY-Preisträger trifft auf die ECHO-Klassik-Preisträger vom Ma"alot Quintett. Die Flötistin Stephanie Winkler und ihre Kollegen entdecken im Schubertschen Klaviersatz ungeahnte Bläserfarben. Dazu bringt Christoph Prégardien seine ganze Erfahrung als Schubertsänger ins Spiel - ein Ereignis.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

vadim gluzmanLive aus der Philharmonie Berlin Nikolaj Rimskij-Korsakow "Russische Ostern", Ouvertüre op. 36 Jelena Firssowa Konzert für Violine, Violoncello und Orchester (Uraufführung, Auftragswerk des DSO) ca. 20.40 Konzertpause Peter Tschaikowsky Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36 Vadim Gluzman, Violine Johannes Moser, Violoncello Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Tugan Sokhiev Surround Sound - Dolby Digital 5.1
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Das SWR Symphonieorchester in der Alten Oper Frankfurt

alexei volodinAlexei Volodin, Klavier Leitung: Pietari Inkinen Weber: Ouvertüre zur Oper "Euryanthe" - Beethoven: 3. Klavierkonzert c-Moll op. 37 - Brahms: 1. Sinfonie c-Moll op. 68 (Aufnahme vom 29. Januar 2017) ... Im Anschluss, ab etwa 21.45 Uhr: Smetana: 1. Streichquartett e-Moll "Aus meinem Leben" (Jerusalem Quartet) - Chopin: Nocturnes op. 62 (Rafal Blechacz) ......................................................... Mit der Spielzeit 2016/17 wurde das SWR Symphonieorchester neu formiert: Zwei Vorgängerorchester hat der Südwestdeutsche Rundfunk zu einem Klangkörper zusammengeführt. Die musikalische Tradition des SWR will das Orchester dabei bewahren und sich auch in der Zukunft besonders an der musikalischen Avantgarde orientieren. Das Repertoire des SWR Symphonieorchesters ist dennoch breit, und so brachte es zu seinem Gastspiel in der Frankfurter Alten Oper keine Neue Musik, sondern drei gewichtige Werke aus dem 19. Jahrhundert mit: Es eröffnete das Konzert mit der Ouvertüre zu Carl Maria von Webers romantisch-heroischer Oper "Euryanthe". Es folgte Ludwig van Beethovens drittes Klavierkonzert in der oft als schicksalhaft charakterisierten Tonart c-Moll; und die erste Sinfonie von Johannes Brahms, die das Konzert beschließt, greift diese Tonart auf - nicht nur mit dieser Tonartenwahl knüpft Brahms hier bewusst an Beethoven an.
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

anna vinnitskayaMit Wibke Gerking Klavier-Festival Ruhr Franz Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll für Orchester Dmitrij Schostakowitsch Konzert Nr. 1 c-moll, op. 35 für Klavier und Streichorchester mit Trompete / Klavierkonzert Nr. 2 F-dur, op. 102 Zoltán Kodály Tänze aus Galanta Anna Vinnitskaya, Klavier; Martin Griebl, Trompete; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Vasily Petrenko Übertragung aus dem Ruhrfestspielhaus Recklinghausen
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Soirée

marielle labequeGastkonzert in Lissabon DRP Patenkonzert Pate: Michael Gärtner Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Michael Stern Katia und Marielle Labeque, Klavier George Gershwin An American in Paris Luciano Berio Konzert für zwei Klaviere und Orchester Dmitrij Schostakowitsch Sinfonie Nr. 10 e-Moll, op. 93 Aufnahme vom 14. Mai 1998 aus dem Colliseo dos Recreiosin, Lissabon
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

tabea zimmermannClaude Debussy: Printemps Michael Jarrell: Violakonzert ("Emergences-Résurgences") Igor Stravinsky: Petrushka Tabea Zimmermann, Viola Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Pascal Rophé (Aufnahme vom 17.5.2017, Genf, Victoria Hall)
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Ed SheeranDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Ed Sheeran (1/2) Der britische Singer-Songwriter hat als Straßenmusiker angefangen, heute ist er Labelbesitzer und einer der größten aktuellen Popstars überhaupt. Drei Alben hat er schon veröffentlicht, vier Brit Awards gewonnen und auch einige Platinauszeichnungen gewonnen. Auf der ganzen Welt ist er mittlerweile erfolgreich; auch in Göttingen hat er schon einmal gespielt: Wir haben für Sie den Auftritt von Ed Sheeran beim NDR 2 Soundcheck Festival 2012.
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

lay lowDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Ed Sheeran (2/2) und Lay Low Das ist eine isländische Künstlerin und Sängerin, seit 2006 veröffentlicht sie Musik - eine Mischung aus Alternative, Folk, Rock und Blues. Lay Low hat schon für Emiliana Torrini und Of Monsters And Men im Vorprogramm gespielt, und auch bei Deutschlands größtem Clubfestival war sie schon zu Gast. Wir haben den Mitschnitt ihres Konzertes beim Reeperbahn Festival 2014 in Hamburg.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

jakob broJakob Bro Trio (2/2) Jakob Bro, Gitarre, Elektronik Thomas Morgan, Kontrabass Joey Baron, Schlagzeug Aufnahme vom 19.11.16 aus der Unterfahrt in München Am Mikrofon: Harald Rehmann Die Musik des dänischen Gitarristen Jakob Bro fasziniert weniger durch die Zurschaustellung von Schnelligkeit und Komplexität, sondern durch wunderbare Atmosphären, Texturen, Klang und Raum. Mit seiner E-Gitarre, deren Töne und Akkorde er zuweilen mithilfe elektronischer Effektgeräte dezent verfremdet, speichert oder erweitert, schafft Bro eine einnehmende Stilmischung aus Jazz, Blues, Rock und Minimal Music. Zusammen mit seinen exzellenten Triopartnern Thomas Morgan am Kontrabass und Joey Baron am Schlagzeug entstehen Soundscapes zwischen melodischer Eingängigkeit und harmonischer Abstraktion, zwischen Überraschung und Meditation.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Einstand

Universität der Künste Berlin Aufzeichnung vom 22.01.2017 Dmitrij Schostakowitsch Klaviertrio Nr.2 e-Moll op. 67 Trio Marvin Preisträger des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbes 2017
Freitag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Late Night Concert

Sarah ChaksadSarah Chaksad Orchestra am Jazz Festival Schaffhausen 2017 Die Saxophonistin und Komponistin Sarah Chaksad aus Wohlen im Aargau ist die Newcomerin des Jahres im Schweizer Jazz. Und das ist hoch erfreulich! Wenn eine junge Frau eine Big Band mit zehn Bläsern (alles Männer!) auf die Beine stellt, Stücke für ihre Band schreibt und Proben und Konzerte organisiert, dann erheischt das Bewunderung. Denn eine Big Band ist ein wirtschaftliches Himmelfahrtskommando. Gleichwohl existiert Chaksads Blechhaufen seit drei Jahren und hat bereits eine CD produziert. Am diesjährigen Schaffhauser Jazzfestival konnte sich das Ensemble erstmals vor wirklich grossem Publikum präsentieren.
Freitag 22:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Jazz & World

manfred schoofMit Martin Laurentius Live in Cologne: Jazz am Rhein 1967-1968 Mit dem Klaus Doldinger Quartet, Manfred Schoof Quintet, der Ingfried Hoffmann Big Band, dem Peter Trunk Sextett, George Gruntz Trio und der Maynard Ferguson Big Band bis 24:00 Uhr
Freitag 22:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Cosmo

COSMO Live

Sociedade RecreativaSociedade Recreativa und Liniker & Os Caramelos - 10 Jahre Global Player - Der Cosmo-Club im Dortmunder domicil blickt auf eine Dekade mit besten Tunes und ungebändigter Tanzlaune zurück. Unter den Geburtstagsgästen: Sociedade Recreativa. In São Paulo hat Liniker eine neue Band gegründet: Liniker & Os Caramelos definieren brasilianische Popmusik neu. Sociedade Recreativa weiß traditionell brasilianische Melodien und Rhythmen so dezent und geschmeidig zu interpretieren, dass man sich nach einem Konzert von ihnen wie nach einem ausgiebigen Spa-Tag fühlt: voller Energie, Vitalität und guter Laune. Forro, Frevo, Samba, Coco und Ciranda werden melodisch-perkussiv mit Akkordeon, Rabecca (schiefe Geige) und Zamumba (doppelseitige Trommel) auf ein sanftes elektronisches Bett gelegt. 2015 versammelte der brasilianische Singer-Songwriter Liniker in São Paulo erstmalig fünf Musiker um sich herum, um der brasilianischen Popmusik einen neuen Einschlag zu verpassen: Liniker & Os Caramelos war geboren. Soul trifft auf die Música Popular Brasileira, kurz MPB. Ein tropisches Gemisch, das treibende Groove-Nummern und herzzerreißende Liebessongs gleichermaßen beinhaltet. Aufgenommen am 17.06.2017 im domicil in Dortmund und am 07.06.2017 im YUCA, Köln.
Freitag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren