Ö1

Das Ö1 Konzert

jakub hrusaBBC Symphony Orchestra, Dirigent: Jakub Hrusa; BBC Singers; Svatopluk Sem, Bariton. Traditional: Choral der Hussiten * Bedrich Smetana: Tabor und Balnik aus "Ma vlast" (Mein Vaterland) * Bohulsav Martinu: Feldmesse, Kantate für Bariton, Chor und Orchester * Antonin Dvorak: Die Hussiten, Ouvertüre op. 67 * Leos Janacek: Choral der Hussiten aus der Oper "Die Ausflüge des Herrn Broucek" * Josef Suk: Praga, Symphonische Dichtung op. 26 (aufgenommen am 26. August in Royal Albert Hall in London im Rahmen der "Proms 2017"). Präsentation: Johannes Leopold Mayer
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

NDR Radiophilharmonie

Simona 0aturovaLive aus dem Großen Sendesaal des NDR in Hannover Dirigent: Sylvain Cambreling Europa Chor Akademie Solisten: Simona 0aturova, Sopran Katharina Magiera, Alt / Thomas Cooley, Tenor Adam Palka, Bass Karol Szymanowski: Stabat Mater für Soli, Chor und Orchester op. 53 Franz Schubert: Messe Nr. 6 Es-Dur D 950 In der Pause: Sylvain Cambreling im Gespräch NDR Radiophilharmonie
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert - LIVE

martin grubingerSWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 Martin Grubinger (Schlagzeug) Leitung: Osmo Vänskä Arvo Pärt: Cantus in Memory of Benjamin Britten für Streichorchester und eine Glocke Kalevi Aho: "Sieidi", Konzert für Schlagwerk und Orchester Jean Sibelius: Sinfonie Nr.2 D-Dur op. 43 (Liveübertragung aus dem Konzerthaus Freiburg)
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Bundeswettbewerb Gesang Musical / Chanson Friedrichstadtpalast Berlin Aufzeichnung 04.12.2017 Die große Gala der Preisträger Moderation: Katharine Mehrling Musikalische Begleitung: Nikolai Orloff und Band anschließend: "Heute Nacht oder nie" Der Wettbewerb und die Preisträger Mascha Drost im Gespräch mit den Juroren Frederike Haas, Peter Christian Feigel und Tobias Bonn "Heute beginnt der Rest deines Lebens"
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

Alan GilbertAlan Gilbert in Köln Anatolij Ljadow Der verzauberte See, op. 62, Legende für Orchester Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert d-moll, KV 466 Peter Tschaikowsky Sinfonie Nr. 4 f-moll, op. 36 Rudolf Buchbinder, Klavier; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Alan Gilbert Übertragung aus der Kölner Philharmonie Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

JAZZ BERLIN

irene schweizermit Ulf Drechsel JazzFest Berlin 1981 - Avantgarde trifft Hauptstrom Irene Schweizer Quartet und das Red Rodney-Ira Sullivan Quintet Die im schweizerischen Schaffhausen geborene Pianistin Irene Schweizer war bei ihrem 1981er Berlin-Gastspiel 40 Jahre alt und schon seit zwei Jahrzehnten eine der herausragenden europäischen Free Jazz-Musikerinnen. Bis heute steht die freie Improvisation im Fokus ihres künstlerischen Schaffens. Zum JazzFest Berlin kam sie 1981 im europäisch-afrikanischen Quartett mit Rüdiger Carl (cl, sax, harm), Johnny Dyani (b) und Han Bennink (dr). Ganz fest auf dem Boden der Bebop-Tradition stand hingegen das Red Rodney/Ira Sullivan Quintet. Allerdings ging es Rodney (tp, flh) und Sullivan (sax, fl, tp, flh) in ihrer - wie sie selbst sagten - ""Red/Sullivan Show"" nie um die museale Konservierung der Jazztradition, sondern viel mehr um die Reflexion der Tradition aus gegenwärtiger Perspektive. An ihrer Seite: Gary Dial (p); Jay Anderson (b) und Jeff Hirshfeld (dr). Konzertmitschnitte vom 8. November 1981, Philharmonie
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Das DRP-Patenkonzert

zur Jubiläumssaison - 10 Jahre Deutsche Radio Philharmonie Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Dirigent: Emilio Pomarico ChorWerk Ruhr Anja Petersen, Sopran Hans Zender Hannya Shin Gyo für Männerchor und Orchester. Uraufführung der Neufassung Arnulf Herrmann Drei Gesänge am offenen Fenster für Sopran und großes Orchester Helmut Lachenmann Staub für großes Orchester Aufnahme der 7. Matinée vom 22. Mai 2016 auf der Congresshalle Saarbrücken
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert *

peter schreierJohann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 Arleen Auger , Sopran Annelies Burmeister, Alt Peter Schreier, Tenor Theo Adam, Bass Michael Wittig (Kruzianer, Sopran) Dresdner Kreuzchor, Bachorchester der Dresdner Philharmonie Leitung: Martin Flämig Anschließend: "Flanders - A World of Polyphony!" Chansons, Motetten und Madrigale von Pierre de Manchicourt, Nicolas Gombert, Jacobus de Kerle, Giaches de Wert, Philippus de Monte, Claude Le Jeune und Orlandus Lassus Huelgas Ensemble, Leitung: Paul van Nevel Aufnahme vom 1.6.2017, Stockholm, Deutsche Kirche - Tage Alter Musik Stockholm
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

of monsters and menDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Of Monsters And Men (1/2) Das ist eine isländische Indie-Rockband, die auch schon mit Arcade Fire verglichen wurden. Mit "Little Talks" hatten sie 2011 aber auch einen richtig großen Hit: Nicht nur in ihrer Heimat, sondern auf der ganzen Welt war der Song erfolgreich. Anschließend folgte ein Plattenvertrag bei einem großen Label, auch bei vielen Soundtracks waren ihre Songs zu hören. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzertes von Of Monsters And Men beim Rolling Stone Weekender 2015.
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

boyDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Of Monsters And Men (2/2) und Boy Seit 2007 machen die Zürcher Sängerin Valeska Steiner und die Hamburger Musikerin Sonja Glass unter diesem Namen gemeinsame Sache. Ihr Debütalbum "Mutual Friends" erschien 2011 - mit Songs wie "Little Numbers" oder "Waitress" bekam die Platte sogar Goldstatus. 2015 folgte der Nachfolger "We Were Here". Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzertes von Boy in der St. Michaelis Kirche beim Reeperbahn Festival 2016.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

Micke BjörklöfFinnische Bluesgrößen: Micke Björklöf & The Blue Strip Am Mikrofon: Tim Schauen Aufnahme vom 19.5.2017 beim Bluesfestival Eutin 1991 gründete der Sänger Micke Björklöf seine Band The Blue Strip, die seit mittlerweile 15 Jahren unverändert besteht. Mit der Erfahrung von über 1000 gemeinsamen Auftritten gestählt, zeigten die Finnen auch beim Bluesfestival Eutin, warum sie 2014 den finnischen Blues Award gewannen und ihr Land beim europäischen Wettbwerb vertreten durften: Gut eingespielt und harmonierend, war ihr Programm eine handwerklich hervorragende und unterhaltsame Blues-Show mit Rock "n" Roll-Anleihen.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

U 22 - Unterhaltung nach zehn

christin henkelLiederlounge live mit Timm Beckmann Zu Gast: Christin Henkel und BlechReiz Aufnahme vom 26. September aus der Zeche Carl, Essen
Freitag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Cosmo

COSMO Live

bonoboRomare, Bonobo, Chilly Gonzales u.v.m. - Das renommierte Jazz Festival in Montreux ging dieses Jahr in die 51. Runde und präsentierte ein Programm, das sowohl Musikliebhaber wie auch Neugierige begeisterte. Mit dabei waren unter anderem Romare, Bonobo und Chilly Gonzales. Romare Bearden ist der Name eines Künstlers, der das Leben in New York während der Bürgerrechtsära in Collagen festgehalten hat. Nach ihm hat sich der Londoner Archie Fairhurst benannt, der später als Producer Romare dem Konzept von Bearden folgen sollte, indem er Soundcollagen der afroamerikanischen Musikgeschichte erstellt. Dabei entstehen Sounds zwischen Blues und Clubmusik. Aber auch Field Recordings, Atmen, Klatschen oder Fußstampfen - all das spielt eine außerordentliche Rolle in Romares Musik. Auf Bonobo alias Simon Green können sich momentan alle einigen, spätestens seit seinem letzten Album "The North Borders". Dabei bewegt sich Bonobo stets zwischen den Genres. Irgendwo zwischen Trip Hop und Soul, Downtempo Elektro und Global Sounds. Er hat aber zwei unverkennbare Markenzeichen, die seine Musik unverwechselbar machen: Niemand produziert so filigran wie Bonobo: seine Synthies, seine Beats, seine eigenen Aufnahmen oder die Samples. Chilly Gonzales ist Sänger, Pianist, Komponist, wie auch als Entertainer - ein echtes Ausnahmetalent also. Mit einer gewissen Leichtigkeit weiß der Kanadier verschiedene Stile zu mischen, von Klassik, zu Jazz und auch Indipop. In Paris unterstützt er seine einstige Tourgefährtin Feist bei den Aufnahmen zu "Let It Die", produziert für Stars wie Jane Birkin und Charles Aznavour und bedient sogar einmal für Iggy Pop das Schlagzeug. Aufgenommen am 02.07.2017 beim Montreux Jazz Festival in Montreux, Schweiz.
Freitag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren