Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik sowie Informationen und Meinungen zur Kultur Darin: 07.00, 08.00 Nachrichten, Wetter 07.50 Kirche in WDR 3 Choral Markus Nolte, Münster

2428 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Elgin Heuerding Heute mit den WDR 3 Musikgeschichten Antonio Vivaldi Flötenkonzert F-dur, op. 10,5; Arte dei Suonatori, Solist und Leitung: Alexis Kossenko Henrique Vogeler Linda Flor; Viktoria Mullova, Violine; Matthew Barley, Violoncello; Paul Clarvis und Luis Guello, Schlagzeug; Carioca Freitas, Gitarre Josef Schelb Kleine Sonate für Klavier zu 4 Händen; Sontraud Speidel und Ruben Meliksetian Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia aus Le nozze di Figaro, KV 492, arrangiert für 13 Instrumente von Alfredo Bernardini; Zefiro, Leitung: Alfredo Bernardini WDR 3 Musikgeschichten Heute von Katharina Eickhoff, Moderatorin des WDR 3 Klassik Forums, zu Mir ist so wunderbar, Quartett Nr. 2 aus dem 1. Akt der Oper Fidelio von Ludwig van Beethoven; Lucia Popp und Hildegard Behrens, Sopran; Norbert Orth, Tenor; Kurt Moll, Bass; Bayerisches Staatsorchester, Leitung: Karl Böhm Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 3 D-dur, op. 44,1; Artemis Quartett Johann Nepomuk Hummel Introduktion, Thema und Variationen f-moll, op. 102 für Oboe und Orchester; Thomas Indermühle; Estonian National Symphony Orchestra, Leitung: Milan Turkovic Albert Sammons The Faithful Bird; Paul Barritt, Violine; Catherine Edwards, Klavier Edward Elgar Enigma-Variationen, op. 36; Hallé Orchestra, Leitung: John Barbirolli Toru Takemitsu Orion für Violoncello und Klavier; Torleif Thedéen, Violoncello; Noriko Ogawa, Klavier Joseph Haydn Klaviersonate Nr. 10 D-dur, Hob XVI:1; Tzimon Barto, Klavier

4304 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

12.05 Uhr

 

 

WDR 3 Kulturfeature

Tonspuren: Mit sozialistischem Gruß Die Hofsänger Hits für Schweine, Sputniks, Mauerbau Von Marcus Heumann Aufnahme des WDR 1994

333 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert der Woche

Schumannfest 2014 Liederabend mit Vesselina Kasarova Robert Schumann Der arme Peter, op. 53,3 Johannes Brahms Junge Lieder I, op. 63,5 / Lerchengesang, op. 70,2 / Von ewiger Liebe, op. 43,1 Robert Schumann Aus den hebräischen Gesängen, op. 25,15 / Stille Liebe, op. 35,8 / Stille Tränen, op. 35,10 Johannes Brahms Nicht mehr zu dir zu gehen, op. 32,2 / Wenn du nur zuweilen lächelst, op. 57,2 / Unbewegte laue Luft, op. 57,8 Sergej Rachmaninow Ne poj, krasavica - Ma belle, ne chante pas devant moi, op. 4,4 / Son - Le rêve, op. 8,5 / Siren' - Lilas, op. 21,5 / Poljubila ja na pechal' svoju - La femme du soldat, op. 8,4 / V molchan'ji nochi tajnoj - Dans le silence de la nuit, op. 4,3 / Zdes' khorosho - C'est beau ici, op. 21 Peter Tschaikowsky To bylo ranneju vesnoj - C'était le début du printemps, op. 38,2 / Net, tol'ko tot, kto znal - Ah, qui brûla d'amour, op. 6,6 / Otschevo? - Pourquoi?, op. 6,5 / Kollbelnaja pesnja - Berceuse, op. 16,1 / Den li tsarit? - Le jour rayonne, op. 47,6 Vesselina Kasarova, Mezzosopran; Charles Spencer, Klavier Aufnahme aus dem Mendelssohn-Saal der Tonhalle Düsseldorf

196 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

15.05 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

You've got mail! Das Herz ist ein Vollidiot Von Lorenz Schröter Fred: Rudolf Krause Katya: Margarita Breitkreiz Tom: Michael Weber Andrea: Maren Kroymann Sergej/Sprecher/Junk-Mail: Mark Zak Scammer: Falilou Seck Regie: Thomas Wolfertz

399 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

16.05 Uhr

 

 

WDR 3 Variationen

Mit Antonia Ronnewinkel 1914 - Das Musikleben in Europa (4): Polen und Ungarn Für Polen und Ungarn hatte der Erste Weltkrieg auch auf das Musikleben weiter reichende Folgen als in anderen europäischen Ländern. Denn beide Nationen waren bei Kriegsbeginn mehr oder weniger unselbstständige Teile größerer Machtgebilde, die nach dem Krieg auseinanderbrachen. Vor allem in Warschau, der Hauptstadt der neu formierten Republik Polen, musste nach 1918 ein Musikleben erst aufgebaut werden, während für Budapest die Tradition der Donaumonarchie an der Akademie und in der Orchesterkultur prägend blieb. Ein Vergleich zweier ungleicher Musikzentren im europäischen Osten. Zu Gast im Studio ist die polnische Pianistin Ewa Kupiec, die sich intensiv mit den Komponisten ihrer Heimat beschäftigt, darunter Karol Szymanowski, Andrzej Panufnik oder die 1969 verstorbene Komponistin Grazyna Bacewicz. Zu hören sind auch neuste Chopin-Aufnahmen mit Ewa Kupiec und dem Cellisten Johannes Moser, der außerdem das vielschichtige Cellokonzert von Witold Lutoslawski erklärt. Spätromantik, Moderne und Operettenseligkeit: Das europäische Musikleben war 1914 so vielfältig wie gegensätzlich. Welche Strömungen gab es in den verschiedenen europäischen Ländern? Was ging verloren? Die WDR 3 Variationen gehen diesen Fragen in einer mehrteiligen Reihe nach.

561 Hörer

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 2. August 1869 Erste Nierenentfernung durch den Chirurgen Gustav Simon Von Anja und Doris Arp

583 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

18.05 Uhr

 

 

WDR 3 Vesper

Franz Tuma und Karl Kohaut - Zwei unbekannte Vorklassiker Franz Ignaz Anton Tuma Partita a tre c-moll für Streicher und Basso continuo; Concerto Italiano Franz Ignaz Anton Tuma Partita C-dur für Flöte und Basso continuo; Collegium Marianum Karl Ignaz Kohaut Konzert D-dur für Kontrabass, 2 Violinen und Basso continuo / Sinfonie f-moll für 2 Violinen, Viola und Basso continuo; Ars Antiqua Austria Ab 19:00 Uhr Von Fürsten, Kaisern und Königen Kaiser Ferdinand III. Jesu Corona Virginum für Singstimme, Gamben und Basso continuo; Klaus Mertens, Bass; Hamburger Ratsmusik, Leitung: Simone Eckert Kaiser Leopold I. Laudate Pueri, Psalmus für Soli, Chor, Trompete, Zinken, Streicher und Basso continuo; Linda Perillo, Jörg Waschinski, Henning Voss und David Cordier, Sopran; Ulf Bästlein, Bass; St. Florianer Sängerknaben; Wiener Akademie, Leitung: Martin Haselböck Kaiser Leopold I. Sonata piena für Trompeten, Posaunen, Streicher und Basso continuo; Wiener Akademie, Leitung: Martin Haselböck Titularbischof Agostino Steffani In convertendo dominus / Lauda Jerusalem für Vokal- und Kammerensemble; Neue Hofkapelle München, Orgel und Leitung: Christoph Hammer Alfonso X. el Sabio, König von León und Kastilien Madre de Deus, ora por nòs teu Fill'essa ora, Kontrafaktur in einer Fassung für 3 Sackpfeifen und Trommel; Pierre Boragno, Dudelsack und Trommel; Pierre Hamon und Florence Jacquemart, Dudelsack João IV., König von Portugal Crux fidelis; Pro Cantione Antiqua, Leitung: Mark Brown Fürst Carlo Gesualdo di Venosa Da pacem Domine für 6 Stimmen; Vocalconsort Berlin, Leitung: James Wood Moritz Landgraf von Hessen Zu Gott dem Herren / Sei Lob, Ehr, Preis in Herrlichkeit / Unser Vater / Lobe den Herren; Weser-Renaissance, Leitung: Manfred Cordes

593 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

1337 Hörer

20.05 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Oper

Salzburger Festspiele Der Rosenkavalier Von Richard Strauss Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg: Krassimira Stoyanova Octavian: Sophie Koch Sophie: Mojca Erdmann Jungfer Marianne Leitmetzerin: Silvana Dussmann Annina: Wiebke Lehmkuhl Der Baron Ochs auf Lerchenau: Günther Groissböck Herr von Faninal: Adrian Eröd Valzacchi: Kresimir Spicer Ein Sänger: Stefan Pop Ein Polizeikommissar: Tobias Kehrer Der Haushofmeister bei Faninal: Martin Piskorski Der Haushofmeister bei der Feldmarschallin: Franz Supper Ein Notar: Dirk Aleschus Ein Wirt: Roman Sadnik Drei adelige Waisen: Andreja Zidaric, Phoebe Haines und Idunnu Münch Eine Modistin: Alexandra Flood Ein Tierhändler: Franz Gürtelschmied Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor; Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor; Wiener Philharmoniker, Leitung: Franz Welser-Möst Aufnahme vom 1. August aus dem Großen Festspielhaus bis 24:00 Uhr

17 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

Übernahme vom RBB

1337 Hörer

00.05 Uhr

 

 

WDR 3 Jazznacht

Mit Lothar Jänichen Darin: 02.00, 04.00, 05.00 Nachrichten, Wetter 50 Jahre Berliner Jazztage / Jazzfest Berlin Zbigniew Namyslowski Quartet Aladar Pege Trio Aufnahmen vom 24. November 1964 aus der Neuen Phiharmonie Orchester Kurt Edelhagen - Bavel Blatny Dedication for Berlin, Kompositionsauftrag des WDR Köln Aufnahme vom 3. November 1966 aus der Philharmonie Oliver Nelson Conducts Berlin Dream Band: Berlin Dialogues for Orchestra Aufnahme vom 5. November 1968 aus der Philharmonie Miles Davis Group Aufnahme vom 6. November 1971 aus der Philharmonie Dave Brubeck Trio feat. Gerry Mulligan Aufnahme vom 7. November 1972 aus der Philharmonie

69 Hörer