Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Klassik Forum

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Mit Raoul Mörchen Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Propst Dietmar Röttger, Soest


15 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Ulrike Gondorf Gregor Joseph Werner: Der Faulenzer, aus "Im Juli, Heumonat"; Aura Musicale, Leitung: Balázs Máté Joseph Haydn: Lob der Faulheit, Hob XXVIa:22; Peter Schreier, Tenor; Jörg Demus, Klavier Frederick Delius: In a Summer Garden, Rhapsodie für Orchester; BBC Symphony Orchestra, Leitung: Andrew Davis Maurice Ravel: Chansons madécasses; Magdalena Kozená, Mezzosopran; Malcolm Martineau, Klavier; Paul Edmund-Davies, Flöte; Jiri Bárta, Violoncello Manuel de Falla: Suite Nr. 1, aus dem Ballett "El sombrero de tres picos"; Bundesjugendorchester, Leitung: Sebastian Weigle Manuel de Falla: Jota, aus "7 canciónes populares españolas"; Elina Garanca, Mezzosopran; José Maria Gallardo del Rey, Gitarre Manuel de Falla: Suite Nr. 2, aus dem Ballett "El sombrero de tres picos"; Bundesjugendorchester, Leitung: Sebastian Weigle Felix Mendelssohn Bartholdy: Trio Nr. 1 d-Moll, op. 49 für Violine, Violoncello und Klavier; Sitkovetsky Trio John Dowland: Can She Excuse My Wrongs; Kai Wessel, Countertenor; Ulrich Wedemeier, Chitarrone Edward Elgar: Falstaff, op. 68, Sinfonische Studie; Hallé Orchestra, Leitung: Mark Elder Giuseppe Verdi: 1. Akt, 2. Bild, aus der lyrischen Komödie "Falstaff"; Katia Ricciarelli und Barbara Hendricks, Sopran; Brenda Boozer, Mezzosopran; Lucia Valentini Terrani, Alt; Dalmacio Gonzales, Michael Sells und Francis Egerton, Tenor; Renato Bruson und Leo Nucci, Bariton; William Wildermann, Bass; Los Angeles Master Chorale; Los Angeles Philharmonic Orchestra, Leitung: Carlo Maria Giulini Giuseppe Verdi: Quand'ero paggio, aus der lyrischen Komödie "Falstaff"; Victor Maurel, Bariton; ein Pianist Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Paganini a-Moll, op. 35; Geoffroy Couteau, Klavier Niccolò Paganini: Moto perpetuo C-Dur, op. 11 für Violine und Orchester; Itzhak Perlman, Violine; Samuel Sanders, Klavier


47 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Franziska von Busse Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Franziska von Busse


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Daniel Defoe: Robinson Crusoe


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Anna Winterberg Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

22. Juli 1869 - Der Todestag von Johann August Röbling Von Kay Bandermann Es hat eine gewisse Tragik: Sein Meisterwerk - die Brooklyn-Bridge in New York - bekam John A. Röbling nie zu sehen. Er verletzte sich 1869 bei einer Besichtigung des Bauplatzes und starb wenige Tage später an den Folgen dieses Unfalls. Doch sein Name als Planer und Wegbereiter ist mit der Hängebrücke über den New Yorker East River untrennbar verbunden. Die Brooklyn Bridge verbindet seit 1883 den Stadtteil Brooklyn mit Manhattan und war damals mit 1834 Metern Länge und Spannweite von 332 Metern die längste Stahlseil-Brücke der Welt. Geboren 1806 im thüringischen Mühlhausen wanderte Röbling mit seinem Bruder 1831 in die USA aus und gründete mit Landsleuten in Pennsylvania die Siedlung "Germania", das heutige Saxonville. Der studierte Ingenieur konstruierte zahlreiche Brücken, darunter eine über die Niagara-Fälle. Dabei spezialisierte er sich auf die Hängebrückentechnik mittels langer Stahlseile. Auch in Deutschland hat Röbling Spuren hinterlassen. Nach seinen Plänen ließ der Graf von Westfalen 1839 im Park von Schloß Laer bei Meschede eine kleine Fußgängerbrücke über die Ruhr bauen - eine Miniatur-Variante der späteren Brooklyn Bridge - heute ein Baudenkmal.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Sascha Ziehn Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Cosmopolis (1/3) Von Don DeLillo Skrupelloser Global Player wird in New York Opfer seiner eigenen Marktstrategie Übersetzung aus dem Amerikanischen: Frank Heibert Musik: Andreas Betten Bearbeitung und Regie: Thomas Blockhaus Eric Packer: Wanja Mues Shiner / Tresenmann (spanisch): Juan Carlos Lopez Michael Chin / Megafonstimme: Daniel Berger Elise Shifrin: Tanja Schleiff Torval: Mark Zak Andre Petrescu: Dmitry Alexandrov Dr. Ingram: Matthias Haase Jane Melman: Bettina Engelhardt Didi Fancher: Therese Hämer Vija Kinski: Tatja Seibt Kendra Hayes: Claudia Fenner Anthony Adubato: Walter Renneisen Ibrahim: Errol Trotmann-Harewood Benno Levin: Hüseyin Michael Cirpici TV-Reporterin: Karin Johnson TV-Reporter: Tom Zahner Erzähler: Michael Habeck Kellner: Guo Fu Li Anschließend: WDR 3 Foyer


35 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

Übernahme vom: Hessischer Rundfunk


0 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

Internationale Musikfestspiele Saar / Homburger Meisterkonzerte Internationale Musikfestspiele Saar European Union Youth Orchestra, Leitung: Vasily Petrenko Richard Strauss: Mondscheinmusik, aus der Oper "Capriccio" Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 504 "Prager Sinfonie" Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische" Aufnahme vom 24. April aus der Congresshalle Saarbrücken Anschließend: Homburger Meisterkonzerte Festival der Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Thomas Hutchinson, Oboe; Trio Marvin Wolfgang Amadeus Mozart: Bearbeitungen für Oboe und Violine aus "Die Zauberflöte", KV 620 Ernst Krenek: Triophantasie, op. 63 Bohuslav Martinu: Quartett für Oboe, Violine, Violoncello und Klavier Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll, op. 50 Aufnahme vom 4. Juni aus dem Kulturzentrum Saalbau


1 Wertung:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Die Museumsdirektorin Ulrike Lorenz befragt von Susanne Kaufmann Ulrike Lorenz, Jahrgang 1963, zählt zu den Powerfrauen im deutschen Kunstbetrieb. Von August 2019 an steht sie als Präsidentin an der Spitze der zweitgrößten deutschen Kulturstiftung, der Klassik Stiftung Weimar. Was sie in Mannheim als Direktorin der dortigen Kunsthalle auf die Beine stellte, fand bundesweit Beachtung. Sie eröffnete einen herausragenden Neubau, der in der Stadtgesellschaft lange umstritten war. Lorenz band die streitenden Kräfte ein und holte finanzstarke Stifter ins Boot. Sie stammt aus der Otto Dix-Stadt Gera. Die Kindheit in einem selbstständigen Handwerkerbetrieb in der DDR, das Studium in Leipzig, die Zeit im Neuen Forum in Gera haben sie geprägt. Die Übernahme des Spitzenpostens in der Klassik Stiftung Weimar bedeutet für sie zugleich Rückkehr und Neuanfang. Es wird für sie darum gehen, so sagt sie, "der erste Diener der Stiftung zu sein".


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

Übernahme vom: Hessischer Rundfunk


0 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

"Die geheime Mission des Kardinals" von Rafik Schami (1/40) Ein römischer Kardinal verschwindet als Leiche in einem Olivenölfass - in einem mysteriösen Kriminalfall portraitiert Rafik Schami die Lage in Syrien kurz vor dem Ausbruch der Arabellion.


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Mit Thomas Loewner Die Unbeirrbare Carmen McRae in Stuttgart 1980


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Louis Spohr: Ouvertüre zu "Faust"; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Christian Fröhlich Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 "Eroica"; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Kent Nagano Antonín Dvorák: Terzett C-Dur, op. 74; Scharoun Ensemble Berlin Eugen d'Albert: Klavierkonzert Nr. 2 E-Dur, op. 12; Volker Banfield; Radio-Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Werner Andreas Albert Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 6 D-Dur "Le matin"; Brandenburger Symphoniker, Leitung: Heiko Matthias Förster ab 02:03: Robert Schumann: Sinfonische Etüden in Form von Variationen, op. 13; Jean-Yves Thibaudet, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett C-Dur, KV 285b; Juliette Hurel, Flöte; Quatuor Voce Niccolò Paganini: Balletto campestre; Salvatore Accardo, Violine; Chamber Orchestra of Europe, Leitung: Franco Tamponi Georg Philipp Telemann: Cantata sesta; Klaus Mertens, Bassbariton; Les Amis de Philippe, Leitung: Ludger Rémy Ferruccio Busoni: Geharnischte Suite; BBC Philharmonic, Leitung: Neeme Järvi ab 04:03: Franz Liszt: Der Tanz in der Dorfschenke; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Mario Venzago Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur, op. 70,2; Trio Wanderer Karl Goldmark: Im Frühling, op. 36, Ouvertüre; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Werner Andreas Albert ab 05:03: Michail Glinka: Walzer-Fantasie h-Moll; Musica Viva, Leitung: Alexander Rudin Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll, BWV 1063; Alexandra Codreanu, Rainer Oster und Jon Laukvik, Cembalo; Ensemble Parlando Renato Carosone: Tu vuo' fa' l'Americano; Quadro Nuevo Henri-Joseph Rigel: Sinfonie F-Dur, op. 21,6; Concerto Köln Emmanuel Chabrier: Souvenir de Munich; Alexandre Tharaud, Klavier Pablo de Sarasate: Jota de Pamplona, op. 50; Tianwa Yang, Violine; Orquesta Sinfónica de Navarra, Leitung: Ernest Martinez Izquierdo Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten