Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 am Samstagnachmittag

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: "Höllentanz" aus "Die Teufelskäthe" Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Václav Neumann Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur nach 4 Arien aus "Così fan tutte" Trio di Clarone Johannes Brahms: Poco allegretto aus der Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 Wiener Philharmoniker Leitung: Leonard Bernstein Georg Friedrich Händel: Konzert F-Dur HWV 293 Ragna Schirmer (Hammerklavier) Händelfestspielorchester Halle Leitung: Bernhard Forck Gabriel Fauré: Pavane fis-Moll op. 50 Orpheus Chamber Orchestra Karl Goldmark: Andante aus dem Violinkonzert a-Moll op. 28 Joshua Bell (Violine) Los Angeles Philharmonic Orchestra Leitung: Esa-Pekka Salonen Edward Elgar: Finale aus den "Enigma-Variationen" op. 36 Ashley Wass (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: Musikliste: Johann Bernhard Bach: Ouvertüre für Streicher und Basso continuo Nr. 3 e-Moll Bach Concentus Leitung: Ewald Demeyere Edvard Grieg: 4. Satz aus: Peer Gynt. Bearbeitet für Klavier zu vier Händen Piano Duo Trenkner-Speidel Joseph Leopold von Eybler: 5. Satz aus der Sinfonie Nr. 2 d-Moll Orchestre de Chambre de Genève Leitung: Michael Hofstetter Philipp Scharwenka: 4. Satz aus dem Streichquartett d-Moll op. 117 Mannheimer Streichquartett Jimmy McHugh: On the sunny side of the street Manfred Krug (voc) Uschi Brüning (voc) Franz Xaver Richter: 3. Satz aus der Sinfonie Nr. 63 B-Dur Helsinki Baroque Orchestra Leitung: Aapo Häkkinen Franz Schubert: Die Forelle. Lied für Singstimme und Klavier. Transkription für Klavier Alexander Krichel (Klavier) Johannes Brahms: 3. Satz aus der Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Satz aus dem Divertimento für Streicher D-Dur KV 136 Matthias Höfs (Trompete) Anke Dill (Violine) Stefan Fehlandt (Viola) Gustav Rivinius (Violoncello) Georg Philipp Telemann: 2. Satz aus der Suite für Blockflöte, Streicher und Basso continuo a-Moll TWV 55:a2 Maurice Steger (Alt-Blockflöte) Akademie für Alte Musik Leitung: Stephan Mai Jorge Morel: Misionera für Gitarre Antonis Liopiris (Gitarre) Iiro Rantala: A little Jazz tune Iiro Rantala String Trio Edward Elgar: Harmoniemusik Nr. 1 Athena Ensemble Walter Donaldson: Yes Sir, that's my baby Alexandre Tharaud (Klavier) 6:00 - 6:10 SWR2 Aktuell 6:30 - 6:32 Kurznachrichten 6:36 - 6:40 SWR2 Zeitwort 20.06.1977: Manfred Krug verlässt die DDR Von Thomas Ihm 6:44 - 6:47 SWR2 Globales Tagebuch 6:52 - 6:56 Pressestimmen 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:17 - 7:20 SWR2 Meinung 7:29 - 7:30 SWR2 Programmtipps 7:30 - 7:32 Kurznachrichten 7:32 - 7:36 Heute in den Feuilletons 7:45 - 7:51 SWR2 Kulturgespräch 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Der Große Ameisenbär Porträt eines eigenwilligen Säugetieres Von Charlotte Grieser Das Leben des Großen Ameisenbären ist in Gefangenschaft gut erforscht. In freier Wildbahn aber beschäftigen sich nur wenige Wissenschaftler mit diesem zahnlosen, mit Faultieren verwandten Säuger mit wehendem Schweif und bis zu 60 Zentimeter langer, klebriger Zunge. In Mittelamerika ist er schon fast ausgestorben, in Südamerika bedroht. Eine deutsche Biologin ist weltweit die Einzige, die Verhalten und Ökologie des Großen Ameisenbären in seinem natürlichen Lebensraum erforscht. Im brasilianischen Pantanal beobachtet sie die Tiere, die sich von Ameisen und Termiten ernähren. Sie filmt und fotografiert sie und versucht zum Beispiel herauszufinden, was es mit den Kratzspuren auf sich hat, die sie an speziellen Bäumen hinterlassen.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Georg Philipp Telemann - eine musikalische Begegnung (2) Mit Antonie von Schönfeld


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Grenzenlose Botschaft Ein Diplomat wird zum Hotelier im Kosovo Von Ernst-Ludwig von Aster "Du bist verrückt", sagte seine Frau. Kollegen aus dem diplomatischen Corps schüttelten ungläubig den Kopf. Doch Andreas Wormser blieb stur. Er kündigte seinen Job und ging zurück in den Kosovo. Dort hatte er über Jahre - im Auftrag der Schweizer Regierung - Aufbauhilfen für den jungen Balkanstaat koordiniert. Er erlebte die blutigen Auseinandersetzungen zwischen Albanern und Serben, die tägliche Diskriminierung der Roma. Dagegen wollte der Diplomat ein Zeichen setzen: Mit zwei Freunden aus der Roma-Community eröffnete er ein Hotel. Und stellte vor allem Roma, aber auch Serben und Albaner ein. "Hotel der Hoffnung" nannte die Presse das Unternehmen. Im touristischen Alltag brauchen Wormser und sein Team bis heute vor allem eins: diplomatisches Geschick.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Percy Grainger: "Molly on the Shore". Irish Reel aus British Folk-Music Setting (Nr.1) Bournemouth Sinfonietta Leitung: Kenneth Montgomery Leó Weiner: "Pereger Rekrutiertanz " op. 40 Heiner Rekeszus (Klarinette) Erika la Roux (Klavier) Antonín Dvorák : "Die Hussiten". Dramatische Ouvertüre op. 67 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Leitung: George Alexander Albrecht Friedrich Smetana: "Blaník". Sinfonische Dichtung Nr. 6 T 121 Wiener Philharmoniker Leitung: James Levine Volkslied, Volksweise: "O Guarracino" Accordone Wolfgang Amadeus Mozart, Paul Badura-Skoda: Larghetto und Allegro für 2 Klaviere Es-Dur, KV deest [rekonstruiertes Fragment] Jörg Demus, Paul Badura-Skoda (Klavier) Giovanni Punto: Hornkonzert Nr. 5 F-Dur Barry Tuckwell (Horn) Academy of St. Martin-in-the-Fields Leitung: Neville Marriner Frédéric Chopin: Etüde C-Dur op. 10 Nr. 1 Andrej Gawrilow (Klavier)


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps



12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Muzio Clementi: Klaviertrio op. 21 Nr. 3 Trio Fauré Franz Ignaz Beck: Sinfonie g-Moll op. 3 Nr. 3 Akademie für Alte Musik Berlin Vaclovas Augustinas: Treputé Martela Estonian Philharmonic Chamber Choir Leitung: Paul Hillier Daniel-François-Esprit Auber: Rondo für Violoncello und Orchester Martin Ostertag (Violoncello) Radio-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Roberto Paternostro Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate B-Dur KV 358 Yaara Tal, Andreas Groethuysen (Klavier) Sergej Prokofjew: Sommernacht aus "Die Verlobung im Kloster" op. 123 Philharmonia Orchestra Leitung: Neeme Järvi


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Pedro Páramo(4/12) Roman von Juan Rulfo Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz Gelesen von Wolfgang Condrus


14.55 Uhr

 

 

SWR2 Die Buchkritik

Werner Biermann: Konrad Adenauer Ein Jahrhundertleben Rowohlt Berlin 624 Seiten 29,95 Euro Werner Biermann hat den Großteil seines Autorenlebens dem Dokumentarfilm gewidmet; für mehr als 50 lange Filme zeichnet er verantwortlich. Daneben war er auch erfolgreicher Buchautor, mit Portraits der Familie Strauß oder Alexander von Humboldts. Nach seinem Tod im vergangenen Jahr bleibt eine Biographie Konrad Adenauers sein letztes Werk. "Ein Jahrhundertleben" ist der Untertitel, was nicht nur das hohe Lebensalter Adenauers meint, sondern auch die Spanne vom Kaiserreich bis zum Kalten Krieg, die das Leben des ersten Kanzlers der Bundesrepublik umfasste. Hören Sie eine Kritik von Michael Kuhlmann.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikgespräch - SWR-Künstler hautnah Musikmarkt - CD-Tipp


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

19. Internationale Schillertage im Nationaltheater Mannheim Die neuen Anti-Europäer - Was tun gegen die Feinde d er Freiheit? Es diskutieren: Prof. Dr. Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin, Donau-Universität, Krems Osman Okkan, Filmemacher, Kulturforum Türkei Deutschland Prof. Dr. Andreas Zick, Konfliktforscher, Universität Bielefeld Gesprächsleitung: Ursula Nusser Marine Le Pen, Geert Wilders, die AfD - Rechtspopulisten haben bei den jüngsten Wahlen empfindliche Dämpfer bekommen. Zeit, Entwarnung zu geben? In Ungarn und Polen hat der Rechtspopulismus bereits gesiegt. Und Langzeitstudien zeigen, dass auch in westeuropäischen Ländern rechtspopulistische Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft verbreitet sind. Wie gefährdet ist die Demokratie in Europa? Bücher zur Sendung: Ulrike Guérot, Der neue Bürgerkrieg. Das offene Europa und seine Feinde, Ullstein Verlag, 2017, EUR 8,00 Andreas Zick, Beate Küpper, Daniela Krause, Gespaltene Mitte, feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016, Verlag Dietz, 2016, EUR 12,90


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Irving Berlin: Let's face the music and dance The Kenny Clarke - Francy Boland Big Band Kenny Clarke, Schlagzeug Francy Boland, Piano Benny Bailey, Trompete Idrees Sulieman, Trompete Jimmy Deuchar, Trompete Sonny Grey, Trompete Åke Persson, Posaune Nat Peck, Posaune Erik van Lier, Posaune Derek Humble, Altsaxofon Johnny Griffin, Tenorsaxofon Ronnie Scott, Tenorsaxofon Tony Coe, Tenorsaxofon Sahib Shihab, Baritonsaxofon Jimmy Woode, Bass Kenny Clarke, Schlagzeug Dave Pike, Vibrafon Herbert Martin, Michael Leonard: I'm all smiles The Kenny Clarke - Francy Boland Big Band Besetzung siehe Titel 1 John Philip Sousa: High school cadets The Kenny Clarke - Francy Boland Big Band Besetzung siehe Titel 1


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Nächtliche Passagen mit Kühen und Hühnchen Hörspiel von Astrid Litfaß Regie: Judith Lorentz (Produktion: SWR 2017) Schneeweiße Hühnchen und stille große Kühe drängen sich sanft ins Schlafzimmer eines Ehepaars und stellen sich um das Bett herum auf. Im Morgengrauen verschwinden sie wieder, nur um sich in der nächsten Nacht erneut dort aufzustellen."Ich schaue hinaus auf die Straße und ich sehe eine lange, endlos scheinende Reihe hintereinander stehender Kühe. Bis hin zur Kreuzung stehn sie, warten, eine hinter der andern. Warten. Geduldig still alle, da unten auf dem Bürgersteig. Alle diese Kühe. Und alle wollen sie zu uns." Ein Ehepaar gerät durch die friedlichen, bewusstseinslosen Eroberer in ein nicht endenwollendes animalisch stilles Nachtdesaster.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik aus unseren Archiven

Heinrich Schütz: 3 Motetten aus den Symphoniae Sacrae III Favorit-Chor Kammerchor Stuttgart Musica Fiata Leitung: Frieder Bernius Claudio Monteverdi: Salve Regina und Confitebor aus "Selva morale" Emma Kirkby, Monika Meier-Schmid (Sopran) Barockensemble Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Jan Dismas Zelenka: Kyrie und Agnus Dei aus der Missa votiva für Soli, 4-stimmigen gemischten Chor, Orchester und Basso continuo e-Moll ZWV 18 Joanne Lunn (Sopran) Daniel Taylor (Altus) Johannes Kaleschke (Tenor) Thomas E. Bauer (Bass) Kammerchor Stuttgart Barockorchester Stuttgart Leitung: Frieder Bernius


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

The Art Of Conversation. Höhepunkte vom Jazzfest Berlin 2016 (1) Eve Risser's White Desert Orchestra Am Mikrofon: Julia Neupert Ein plakatives Motto mochte Richard Williams auch in seiner zweiten Saison als künstlerischer Leiter des Jazzfests Berlin nicht ausrufen. Zum Nachdenken über eine grundlegende Qualität des Jazz wollte er mit seinem Festivalprogramm aber durchaus anregen. Denn für Williams ist Jazz vor allem eine "Kunst der Konversation, eine Kunst des Austauschs von Gedanken zwischen Individuen verschiedener Generationen und Nationalitäten". Ganz selbstverständlich lud er (zum ersten Mal in der Geschichte des Jazzfests) genauso viele Musikerinnen wie Musiker als BandleaderInnen nach Berlin ein. So auch für das Abschlusskonzert, das die französische Pianistin und Komponistin Eve Risser mit ihrem furiosen und klangprächtigen White Desert Orchestra bestritt. Eve Risser: Les Deux Versant Se Regardent Whie Desert Orchestra Eve Risser: Tent Rocks Whie Desert Orchestra Eve Risser: Fumeroles Whie Desert Orchestra Eve Risser: Earth Skin Cut Whie Desert Orchestra


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Literatur

Das Wasser vom Brunnen Sem-Sem Karl May als Orientversteher Feature von Norbert Hummelt Er war der Mann, der den Löwen getötet hat; er war der Freund des Scheiks der Haddedihn; er war in Mekka, der Stadt, die für jeden Ungläubigen bei Todesstrafe verboten ist, und füllte sich Wasser vom heiligen Brunnen Sem-Sem ab - freilich alles nur in seiner Phantasie. Der stets in Sachsen sesshafte "Reiseschriftsteller" Karl May brachte sich als Kara Ben Nemsi Effendi in den Ländern des Padischah zur Geltung, schlichtete Stammesfehden im wilden Kurdistan und jagte Verbrecher bis in die letzten Schluchten des Balkan. Seinen Lesern brachte er ein ebenso angelesenes wie erschriebenes Wissen über den Islam und die ethnischen Konflikte Arabiens und des Vorderen Orients nahe, das bis heute verblüfft - und in diesen Zeiten dringend fehlt. Was kann man von Karl May heute über den Orient lernen? Norbert Hummelt geht dieser Frage nach, im Gespräch mit passionierten Karl May-Lesern und mit frischem Blick auf die Romane des Orientzyklus, von "Durch die Wüste" bis "Der Schut".


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Afrikanisches Tagebuch Ein musikalisches Roadmovie Von Wolfgang Hamm Musikalisch gesehen gehört Afrika zu den faszinierendsten Kontinenten dieser Erde. Unvorstellbar, sich den ungeheuren Kosmos afrikanischer Musik völlig erschließen zu können. Aber Annäherungen sind möglich. Wolfgang Hamm stellt in Form eines assoziativen musikalischen Tagebuches persönliche Erfahrungen vor: Von seinen Aufnahmereisen in Guinea, Gambia und Senegal, Zimbabwe, Namibia und Südafrika. Er geht auch der Frage nach, wie sein Verständnis afrikanischer Musik durch Forscher wie Gerhard Kubik bereichert wurde, die in den 60er- und 70er-Jahren eine "Epochenwende" in der Wahrnehmung afrikanischer Musikkulturen eingeleitet haben. Was aber wäre Afrika ohne das Erlebnis "magischer Momente" wie den Beat hirsestampfender Frauen in einem Dorf der Sahelzone ohne Motoren und Elektrizität, das Kaleidoskop zyklisch fließender Mbira-Klänge in Zimbabwe, die leisen Obertonmelodien eines Mundbogenspielers im Okavango-Delta.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ferdinand Ries: "Ouverture bardique" WoO 24 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Howard Griffiths Franz Schubert: 36 Originaltänze D 365 Michael Endres (Klavier) Sergej Rachmaninow: "Die Glocken" op. 35 Tatiana Pavlovskaya (Sopran) Evgeny Akimov (Tenor) Vladimir Vaneev (Bariton) Lege Artis Chamber Choir WDR Rundfunkchor Köln WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Semyon Bychkov Richard Strauss: Hornkonzert Es-Dur op. 11 Andrew Joy (Horn) WDR Rundfunk-Sinfonieorchester Köln Leitung: Wolf-Dieter Hauschild Johannes Brahms: "Neue Liebeslieder" op. 65 Andreas Grau, Götz Schumacher (Klavier) WDR Rundfunkchor Köln Leitung: Rupert Huber


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 86 D-Dur "Pariser" Orchestra of the Age of Enlightenment Leitung: Sigiswald Kuijken Peter Tschaikowsky: Streichsextett d-Moll op. 70 Genrikh Talalyan (Viola) Mstislaw Rostropowitsch (Violoncello) Borodin-Quartett Dmitrij Schostakowitsch: Konzert Nr. 1 c-Moll op. 35 Mikhail Gaiduk (Trompete) Andrei Korobeinikov (Klavier) Lahti Symphony Orchestra Leitung: Okko Kamu Georges Bizet: "Carmen", Harmoniemusik Albert Schweitzer Oktett João Pernambuco: "Pó de Mico" Klaus Jäckle (Gitarre)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Maurice Ravel: "Une barque sur l'océan" aus "Miroirs" Philadelphia Orchestra Leitung: Riccardo Muti Antonio Caldara: "Missa Sanctorum Cosmae et Damiani" Monika Frimmer (Sopran) Ralf Popken (Countertenor) Wilfried Jochens (Tenor) Klaus Mertens (Bariton) Westfälische Kantorei Capella Agostino Steffani Leitung: Lajos Rovatkay Edvard Grieg: Notturno aus "Lyrische Suite" op. 5 Nr. 3 Bergen Philharmonic Orchestra Leitung: Ole Kristian Ruud