Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 Cluster

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

John Dowland: "M. Giles Hobies Galiard" Stockholm Chamber Brass Georg Christoph Wagenseil: Sinfonia C-Dur Orchester Le Phénix Leitung: Mechthild Karkow Nino Rota: "Rocco e i suoi fratelli", Suite Filarmonica della Scala Leitung: Riccardo Muti Antonio Salieri: "Sinfonia Veneziana" London Symphony Orchestra Leitung: Zoltán Peskó Muzio Clementi: Sonatine G-Dur op. 36 Nr. 5 Howard Shelley (Klavier) Johann Joachim Quantz: Konzert Es-Dur Wolfgang Holzhäuser (Oboe) Peter Damm (Horn) Capella Sagittariana Leitung: Eduard Melkus


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch Musikliste: Frédéric Chopin: 2. Satz Scherzo aus der Cellosonate g-Moll op. 65 Pieter Wispelwey (Violoncello) Paolo Giacometti (Klavier) Friedrich II. (Preussen): 1. Satz Allegro assai aus der Sinfonie Nr. 3 D-Dur L'arte del mondo Leitung: Werner Erhardt Johannes Brahms: 4. Satz Vivace aus der Klarinettensonate f-Moll op. 120, Orchesterfassung von Luciano Berio Wolfgang Meyer (Klarinette) Polnisches Rundfunkorchester Leitung: Wojciech Rajski François Couperin: Les Rozeaux (Die Schilfrohre) aus den pièces de clavecin Angela Hewitt (Klavier) Franz Xaver Richter: 1. Satz Presto assai aus der Sinfonie Nr. 52 D-Dur London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Giacomo Puccini: 3. Satz Scherzo aus dem Streichquartett D-Dur Mannheimer Streichquartett Al DiMeola: Parranda Al DiMeola (Gitarre) und Ensemble Ferruccio Busoni: Wiener Tanzweise, Bagatelle op. 28 Nr. 3 Matthias Lingenfelder (Violine) Ira Maria Witoschynskyj (Klavier) Johann David Heinichen: 3. Satz aus dem Concerto grosso F-Dur Seibel 235 Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Aaron Copland: "Simple Gifts", Shaker Lied aus den Old American Songs Thomas Hampson (Bariton) The Saint Paul Chamber Orchestra Leitung: Hugh Wolff Scott Joplin: Maple leaf Rag Emma Schmidt (Klavier) Georg Friedrich Händel: 2. Satz Allegro aus dem Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 9 HWV 327 The Academy of Ancient Music Leitung: Andrew Manze Mario Castelnuovo-Tedesco: 3. Satz Scherzo-Rondo aus der Sonatina für Flöte und Gitarre op. 205 Michaela Petri (Blockflöte) Lars Hannibal (Gitarre) Georg Anton Benda: 1. Satz Allegro assai aus der Sinfonie Nr. 7 D-Dur Prager Kammerorchester Leitung: Christian Benda 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 18.06.1959: Schloss Bellevue in Berlin wird zweiter Amtssitz des Bundespräsidenten Von Evi Seibert 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.29 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Elefanten in Myanmar Ein heiliges Tier wird arbeitslos Von Peter Jaeggi Nirgendwo gibt es so viele Arbeitselefanten wie in Myanmar, dem ehemaligen Burma. Ein Großteil der etwa fünftausend Tiere ist heute arbeitslos. Ein Holzschlagmoratorium der neuen Regierung zum Schutz der letzten Regenwälder hat die großen Säuger zum Nichtstun verurteilt. Für viele eine Katastrophe - auch für die Elefantenführer. Der Unterhalt eines Elefanten ist nämlich teuer. Fehlt das Geld, beginnt das Leiden. Elefanten gelten in Myanmar und in anderen buddhistischen Kulturen als heilig. Allen voran die weißen Elefanten. Umso unverständlicher ist es, dass in Myanmar ausgerechnet diese seltenen Tiere viele Qualen leiden müssen. Die meisten sind psychisch krank, weil sie ihr Leben in kurzen Ketten verbringen müssen. Und die wilden Elefanten sind bedroht von Wilderern, die sie jagen, um ihre Haut zu verkaufen. Getrocknete Elefantenhaut wird unter anderem zu einem nutzlosen Hautpflegemittel verarbeitet.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Das Lied als Spiegel seiner Zeit (1) Die 89er: 1789, 1889 und 1989 Mit Thomas Hampson In der SWR2 Musikstunde taucht der amerikanische Star-Bariton Thomas Hampson in die vielseitige Welt des Lieds ein. Im Mittelpunkt seiner 10-teiligen Reihe steht die Kulturgeschichte des Lieds, seiner Dichter und Komponisten vom späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Lieder sind für Thomas Hampson das "Tagebuch der Welt", in ihrer genialen Verbindung von Dichtung und Musik liefern sie den Schlüssel zur Kulturgeschichte. Vorlage für dieses Projekt ist eine Radio-Reihe, die Thomas Hampson und seine Hampsongfoundation in den USA produziert haben: "Song - Mirror of the World". Die englischen Texte stammen von verschiedenen Musikwissenschaftlern, SWR2 Musikstundenautorin Katharina Eickhoff hat sie ins Deutsche übertragen.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Tod eines Stasi-Agenten(3/6) Kleine Fische, große Fische Von Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann (Produktion: WDR/Danmarks Radio 2017) Im April 2008 findet die Besitzerin einer dänischen Ferienanlage ihren Ex-Freund tot auf. Zu DDR-Zeiten war er Agent der Staatssicherheit. Nach der Wende lebte er vom Verkauf geheimer Dokumente. Nur wenige Monate vor seinem Tod rief er die dänische Journalistin Lisbeth Jessen an, weil er befürchtete, bald umgebracht zu werden. Folge 3: Von Dänemark aus versucht der ehemalige Agent Eckardt Nickol mit alten Stasi-Unterlagen Geld zu verdienen. Auch die deutsche Minderheit in Dänemark ist daran interessiert. War sie wirklich von der Stasi unterwandert? Und woher stammen Nickols Informationen? (Teil 4, Montag, 25. Juni, 10.05 Uhr)


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Ulla Zierau Franz Schubert: Impromptu Ges-Dur D 899 Nr. 3: Dong-Hyek Lim (Klavier) Carl Czerny: Klavierkonzert F-Dur, op. 28 Howard Shelley (Klavier) Tasmanian Symphony Orchestra Leitung: Howard Shelley Johannes Brahms: "Waldesnacht" für gemischten Chor a cappella op. 62 Nr. 3 Balthasar-Neumann-Chor Leitung: Thomas Hengelbrock Ludwig van Beethoven: Streichquartett e-Moll op. 59 Nr. 2 "Rasumowsky-Quartett Nr. 2 Danish String Quartet Johann Strauß: "Un ballo in maschera", Quadrille, op. 272 Wiener Philharmoniker Leitung: Riccardo Muti


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Antonio Vivaldi: Flötenkonzert D-Dur op. 10 Nr. 3 "Il gardellino" Mario Folena (Flöte) L'Arte dell'Arco Leitung: Federico Guglielmo Antonio Soler: Sonate D-Dur, Bearbeitung Godelieve Schrama (Harfe) Frederick Delius: 2 Aquarelle English Chamber Orchestra Leitung: Benjamin Britten Edvard Grieg: 7 Fugen Mikhail Pletnev (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur Wq 182 Nr. 1 Café Zimmermann Leitung: Pablo Valetti Ludwig van Beethoven: "Adelaide" Christian Gerhaher (Bariton) Gerold Huber (Klavier) Jean Sibelius: "Schwanenweiß", Schauspielmusik Lahti Symphony Orchestra Leitung: Osmo Vänskä


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die Lieferantin(6/21) Kriminalroman von Zoë Beck Gelesen von Doris Wolters


14.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Waguih Ghali: Snooker in Kairo aus dem Englischen von Maria Hummitzsch C. H. Beck 256 Seiten 22 Euro Waguih Ghali verließ seine ägyptische Heimat 1958 aus politischen Gründen, er lebte danach in England und Deutschland. 1964 erschien sein Roman "Beer in the Snooker Club", der ihn bekannt machte. Die kürzlich veröffentlichte deutsche Übersetzung landete auf der SWR Bestenliste des Monats Mai. Was hiesige Leser als einen historischen Stoff lesen, entfaltete für junge Ägypter während des Arabischen Frühlings eine ganz andere Wirkung. Aus dieser Perspektive berichtet Mahmoud Tawfik über das Buch "Snooker in Kairo".


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikmacher - Porträts von Musikinitiativen, Festivals, Instrumentenbauern und Musikern im SWR-Sendegebiet Serie: Musikwissen Kompakt


15.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Stammesrecht oder Grundgesetz - Was lehrt der Mordfall Abdul D.? Es diskutieren: Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba, Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung Dr. Necla Kelek, Soziologin und Publizistin, Berlin Boris Palmer (Bündnis90/Die Grünen), Oberbürgermeister von Tübingen Gesprächsleitung: Matthias Heger In seiner Wohngruppe in der Südpfalz galt Abdul D. als freundlicher, hilfsbereiter, junger Mann. Niemand hätte dort damit gerechnet, dass der Asylbewerber aus Afghanistan zu einem brutalen Mord fähig sei. Aus Eifersucht und Rache soll er in Kandel seine 15-jährige Ex-Freundin erstochen haben. Heute beginnt der Prozess gegen Abdul D. vor dem Landgericht Landau. In der Heimat des Angeklagten, einem Dorf nördlich von Kabul im Talibangebiet, da zählt das Leben einer untreuen Frau nicht viel - ihr droht die Steinigung als legitime Vergeltung für die verletzte Ehre des Mannes. Viele Geflüchtete kommen aus Kulturen, deren Werte mit der offenen, deutschen Gesellschaft kollidieren. Welchen Einfluss haben patriarchalische oder streng religiös geprägte Werte und Weltbilder auf die Integrationsfähigkeit? Wie sollen Schulen, Ämter, Behörden und die Politik damit umgehen? Wird die Herausforderung einer "kulturellen Integration" unterschätzt? Bücher zur Sendung: Necla Kelek, Chaos der Kulturen, Kiwi Paperback 2012, EUR 9,99 Boris Palmer, Wir können nicht allen helfen, Siedler Verlag 2017, EUR 18,00


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Marcin Wasilewski: The young and cinema Marcin Wasilewski Trio Marcin Wasilewski, Piano Slawomir Kurkiewicz, Bass Michal Miskiewicz, Schlagzeug


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Alle auf die Nachtigall Bürger erforschen eine Gesangslegende Gast: Silke Voigt-Heucke, Verhaltensbiologin Moderation: Bernd Lechler Redaktion: Martina Kögl Ihr Gesang hat von jeher die Menschen betört. Im alten Persien galt das Lied der Nachtigall als verführerisch, in Deutschland als pure Wehmut. Dichter hat sie inspiriert, Komponisten und Musiker. Die moderne Wissenschaft hat herausgefunden: Nachtigallen singen ihre Lieder in kunstvollen Strophen, die sie lange üben, um den richtigen Partner zu locken. Außerdem singen sie regional unterschiedlich. Um den Nachtigallengesang auf breiterer Grundlage zu erforschen, lädt das Berliner Museum für Naturkunde Menschen im deutschsprachigen Raum ein, per App Nachtigallen in ihrer Region aufzunehmen. Von diesem Bürgerforschungsprojekt zur Natur- und Kulturgeschichte des vielleicht geheimnisvollsten Singvogels erzählt die Leiterin Silke Voigt-Heucke in SWR2 Tandem.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Sinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks Stefan Askenase (Klavier) Leitung: Carl Schuricht Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur op. 52 Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr 17 G-Dur KV 453 "2. Konzert für Barbara Ployer" Richard Wagner: "Karfreitagszauber aus der Oper "Parsifal" (Aufnahmen eines Konzertes vom 24. September 1954 in der Villa Berg Stuttgart) SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden Leitung: Hans Rosbaud Gottfried von Einem: Concerto für Orchester op. 4 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 96 D-Dur "The Miracle 6. Londoner Sinfonie" (Aufnahmen eines Konzertes vom 25. Juni 1954 im Hans-Rosbaud-Studio Baden-Baden)


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Essay

Die Macht der Schweinsblase. Fußball. Eine Feldforschung Von Fred Bellmer Die Faszination an einem Spiel, in dem eine begrenzte Anzahl von Spielern einen Ball ausschließlich mit dem Fuß vor sich hertreibt, ist und bleibt unerklärbar. Mal wurde das Fußballstadion als Ersatz-Tempel der untergegangenen Götter verstanden, mal wurde das Fußballspiel als gesellschaftlicher Index für politische Gemengelagen analysiert. Was aber doch eher langweilt und die Faszination nicht erklärt. Versuchen wir es also noch einmal und ganz anders. Ganz anders? Na ja.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Das Universum aus der Raute Neue Werke für die Instrumente des amerikanischen Komponisten Harry Partch Von Hubert Steins Harry Partch war eine Ausnahmefigur in der Musik des 20. Jahrhunderts. Der Amerikaner komponierte auf Basis einer mikrotonalen Theorie mit 43 Tönen pro Oktave. Er schrieb deshalb ausnahmslos für ein eigens entwickeltes Instrumentarium, das diese besondere Stimmung abbilden konnte. Diese eigentümlichen Klangerzeuger standen einer Aufführung seiner Werke auf internationalem Parkett im Wege, inzwischen aber existieren in Köln Nachbauten, die für das Ensemble Musikfabrik entstanden sind. Um nun die Instrumente aus einer ausschließlich Partchs Werken gewidmeten Aufführungspraxis heraus zu führen, initiierte das Ensemble Musikfabrik Kompositionsaufträge. Die Sendung stellt einige dieser neuen Werke für Partch-Instrumente vor.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: Violinkonzert a-Moll op. 53 Arabella Steinbacher (Violine) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Marek Janowski Ástor Piazzolla: "Tango-Suite" Andreas Berger (Perkussion) Quadriga Bassoon Ensemble Hans Franke: Sinfonie Nr. 6 a-Moll Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder Leitung: Christian Hammer Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll BWV 1052 Andreas Staier (Klavier) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 4 B-Dur op. 53 Jean-Efflam Bavouzet (Klavier) BBC Philharmonic Leitung: Gianandrea Noseda Hector Berlioz: "Messe solennelle" Donna Brown (Sopran) Jean-Luc Viala (Tenor) Gilles Cachemaille (Bassbariton) Monteverdi Choir Orchestre Revolutionnaire et Romantique Leitung: John Eliot Gardiner Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett A-Dur op. 68 Scottish Ensemble Leitung: Jonathan Morton


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Benjamin Britten: Sonate C-Dur op. 65 Alban Gerhardt (Violoncello) Steven Osborne (Klavier) Modest Mussorgskij / Maurice Ravel: "Bilder einer Ausstellung" Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle