Jetzt läuft auf Deutschlandradio Kultur:

Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

06.55 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Kirche Jesu Christi (Mormonen)

276 Hörer

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

07.05 Uhr

 

 

Feiertag

Zukunftsmusik oder Sonntagsreden? Wie Reden das Denken und Handeln beflügeln können Von Pfarrerin Lucie Panzer und Pfarrer Wolf-Dieter Steinmann Evangelische Kirche

252 Hörer

07.30 Uhr

 

 

Kakadu für Frühaufsteher

Erzähltag Am seidenen Faden nach Berlin Von Beate Dölling Ab 6 Jahren Deutschlandradio Kultur 2007 Moderation: Tim Wiese Die Spinne Lilli zieht mit ihrer Familie nach Berlin Lilli ist eine kleine Baldachinspinne. Am seidenen Faden fliegt sie mit ihrer Familie nach Berlin, um dort später zu überwintern. Sie finden eine kuschlige Wohnung, die zum Glück nicht zu sauber ist. Dort machen sie es sich hinter dem Sofa bequem. Lilly und ihre Schwester Tilla gehen in die Spinnenschule, aber die sieht ganz anders aus als bei den Menschen. Da muss man nicht still sitzen, da läuft man herum und trifft andere Spinnen, die einem erzählen, was so los ist. Lilly freundet sich mit J.J., einer Bodenspringspinne an und meint, die gefährliche Theraposa blondi zu treffen, die es eigentlich nur in Südamerika gibt. Im Badezimmer wird es dann so richtig abenteuerlich. Es ist halt immer was los, im Leben einer Baldachinspinne...

299 Hörer

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

08.05 Uhr

 

 

Kakadu

Hörspieltag Steppenwind und Adlerflügel Von Mario Göpfert Nach dem Kinderbuch von Xavier-Laurent Petit Ab 8 Jahren Übersetzung aus dem Französischen: Anja Malich Regie: Christine Nagel Komposition: Gerd Bessler Mit: Tina Engel, Frieda Ruth Bechlem, Peter Fitz, Matthias Walter, Tonio Arango, Martin Seifert Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008 Länge: 52'52 (Wdh. v. 21.04.2013) Moderation: Tim Wiese Galshan fährt für einige Wochen zu ihrem kautzigen Großvater in die mongolischen Steppe. Galshan muss für Monate zu ihrem Großvater in die Steppe ziehen. Denn in der winzigen Wohnung in der Stadt ist es für die Familie zu eng geworden. Dabei kennt Galshan ihren Großvater, diesen mürrischen, wortkargen Kauz, kaum. Nun muss sie mit ihm in einer Jurte hausen und sich um seine Schafe kümmern. Nur selten bekommt sie ein Lob von ihm zu hören. Eines Tages fängt der Großvater einen Adler. Galshan soll ihn zähmen. Schon erscheint ihr das Leben in der Steppe nicht mehr ganz so öde. Da bricht ein ungewöhnlich strenger Winter herein. Xavier-Laurent Petit, 1956 in Frankreich geboren, erfolgreicher Jugendbuchautor‚ 'Steppenwind und Adlerflügel' wurde mit dem Prix Saint-Exupéry 2003 ausgezeichnet. Steppenwind und Adlerflügel

2294 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

09.05 Uhr

 

 

Sonntagmorgen

Das Rätselmagazin

9 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

10.30 Uhr

 

 

Sonntagsrätsel

Moderation: Uwe Wohlmacher sonntagsraetsel@deutschlandradiokultur.de

680 Hörer

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

11.05 Uhr

 

 

Deutschlandrundfahrt

Die Invasion der Yogis Im nordrhein-westfälischen Bad Meinberg befindet sich Europas größtes Yogazentrum Von Mandy Schielke (Wdh. v. 14.05.2011) Das über 1 000-jährige Bad Meinberg liegt am Rande des Teutoburger Waldes und ist ein anerkannter Kurort. Rheuma, Gicht, Frauen- und Nervenleiden werden hier seit 200 Jahren behandelt. Bad Meinberg hat knapp 5000 Einwohner und lebt von seinen Kurgästen. Die kommen inzwischen allerdings viel seltener für Schlammpackungen und Massagen nach Bad Meinberg. Der moderne Kurgast will unter Anleitung Energie zwischen die eigenen Schulterblätter schicken und in der Position des abwärtsgerichteten Hundes Glücksgefühle spüren. Kurz gesagt, wer in den Kurort fährt, will nicht selten meditieren und Yoga üben. Glück besteht hier zudem darin, kein Fleisch zu essen und auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten. Mittlerweile gilt Yoga Vidya in Bad Meinberg als das größte Yogazentrum Europas. Aber hat die Invasion der Yogis auch die Bewohner von Bad Meinberg glücklicher gemacht? Die Invasion der Yogis

501 Hörer

11.59 Uhr

 

 

Freiheitsglocke

141 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

12.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

72 Hörer

12.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Fingerfertig Die Tricks professioneller Taschendiebe Von Gerhard Richter Trickdiebe greifen immer häufiger zu. Allein in Berlin werden täglich rund 50 Delikte angezeigt. Mit geschickten Fingern stehlen Taschendiebe Geld und vor allem teure Handys. Durchschnittlicher Schaden: rund 300 Euro pro Tat. Die Tricks sind eigentlich bekannt und die Polizei versucht mit Flyern und Aktionen aufzuklären. Die Gilde der ehrlichen Taschendiebe beispielsweise ist auf Großveranstaltungen unterwegs und stiehlt Börsen und Handys, um sie anschließend samt einer Belehrung wieder an die verdutzten Opfer zurückzugeben. Auch die Polizei fahndet täglich nach den Tätern. In Berlin streifen 20 Beamten in Zivil durch Supermärkte und U-Bahnen, auf der Suche nach den gut organisierten Tätern. Ein Katz und Mausspiel, bei dem auch immer wieder Kinder und Jugendliche gefasst werden.

577 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

13.05 Uhr

 

 

Sein und Streit

Das Philosophiemagazin

32 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

14.05 Uhr

 

 

Religionen

487 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

15.05 Uhr

 

 

Interpretationen

Geschwisterlicher Wettstreit Mozarts Konzert für zwei Klaviere und anderes für vier Hände Gäste: Yaara Tal und Andreas Groethuysen Moderation: Jürgen Liebing

1118 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

17.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport

72 Hörer

17.30 Uhr

 

 

Nachspiel

Das Sportmagazin

752 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Nachspiel

Fliegenfischer Die sportliche Variante des Angelns Von Alexa Hennings 67-mal Weltmeisterin, 42-mal Europameisterin. Da kann man schon einmal daran denken, sich zur Ruhe zu setzen. Jana Maisel, Grundschullehrerin aus Gera, hat beim Casting-Sport alles erreicht. Schon ihre Eltern waren berühmte Trockenangler, die ihre Schnüre freilich nur auf DDR-Gebiet auswerfen durften. Tochter Jana zog nach der Wende zu Wettkämpfen in die ganze Welt. Die sportliche Variante des Angelns ohne Fische zu töten ist besonders in Maisels Heimat Sachsen-Anhalt beliebt. Von dort kommen die besten deutschen Fliegenfischer und üben im August in Halle/Saale für die bevorstehende WM - in Disziplinen, die Fliege, Weit und Einhand heißen.

752 Hörer

18.30 Uhr

 

 

Hörspiel

Kunststücke Pontormos Sintflut Hörspiel aus dem Manierismus Basierend auf dem Tagebuch 'Il Libro Mio' von Jacopo da Pontormo Von Michael Glasmeier Realisation und Musik: Frieder Butzmann Mit: Matthias Habich, Mechthild Großmann, Lars Rudolph u.a. Ton: Alexander Brennecke, Frieder Butzmann Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014 Länge: 86‘43 (Ursendung) Das Jüngste Gericht ist noch nicht vollendet, als der Manierist Pontormo dem diätetischen Libro, neben wenigen Notizen zum Gemälde, seine Essgewohnheiten anvertraut.

4056 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

20.03 Uhr

 

 

Konzert

Russisches Kammermusikfest Hamburg Laeiszhalle, Kleiner Saal Aufzeichnung vom 03.09.2014 Vasily Kalinikov Chanson triste für Oboe, Fagott und Klavier Francis Poulenc Sonate für Oboe und Klavier op. 185 Sergej Prokofjew Fünf Romanzen für Sopran und Klavier op. 27 (nach Gedichten von Anna Achmatowa) Uri Brener Trio für Oboe, Fagott und Klavier (Uraufführung) ca. 21.00 Konzertpause Maria Bulgakova Les Fleurs du silence für Sopran und Saxofon (nach Texten von Charles Baudelaire, Uraufführung) Roger Boutry Interférences für Fagott und Klavier Alexander Tscherepnin Sonatine Sportive für Altsaxofon und Klavier op. 63 Francis Poulenc Trio für Oboe, Fagott und Klavier op. 34 Maria Bulgakova, Sopran Kalev Kuljus, Oboe Mathias Baier, Fagott Christian Peters, Saxofon Elisaveta Blumina, Klavier

8956 Hörer

22.00 Uhr

 

 

Musikfeuilleton

Klangplastik und Lichtorgel Mary Bauermeister und die Musik Von Sabine Fringes

1106 Hörer

22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport

72 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage

2989 Hörer

23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten

2112 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Freispiel

Das größte Hotel der Stadt Hörspiel von Philine Velhagen und Jan Holtmann Regie: Philine Velhagen Mit: Mirco Monshausen, Justine Hauer, Andreas Schneiders u.a. Komposition: Gregor Schwellenbach Ton: Timm Sander Produktion: WDR 2013 Länge: 53’18 Das Theater-Projekt Hotel Köln, das im Sommer 2013 im Stadtraum Köln stattfand, als dokumentarisches Hörspiel. Das größte Hotel der Stadt erstreckt sich über ganz Köln und lädt ein, die eigene Stadt zu besuchen: Jeder kann sich einmieten, es ist kostenlos, aber nicht umsonst -die eigene Bleibe muss einem anderen Gast zur Verfügung gestellt werden. Die Rezeption liegt mitten in der Stadt, wo niemand ein Hotel vermutet. Dort geben Sie Ihren Wohnungsschlüssel ab und erhalten einen neuen. Ein Page begleitet Sie bis zu Ihrem Zimmer. Sie verlassen Ihr altes Leben und blicken in ein neues. Die Autoren haben ihr Theaterprojekt Hotel Köln, das im Sommer 2013 im Stadtraum Köln stattfand, als dokumentarisches Hörspiel inszeniert.Die Gäste erzählen Geschichten vom Fremdsein, von Privatheit, Vertrauen und Voyeurismus. Philine Velhagen, geboren 1972, realisiert Theaterprojekte im öffentlichen Raum. Jan Holtmann, geboren 1966, Künstler und Kurator, Betreiber der noroomgallery, Leiter des IBA-Labor Kunst und Stadtentwicklung (Hamburg). Das größte Hotel der Stadt

948 Hörer

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

01.05 Uhr

 

 

Tonart

Klassik Moderation: Mascha Drost

1534 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten

8195 Hörer