Jetzt läuft auf Deutschlandfunk:

Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


05.05 Uhr

 

 

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.35 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.35 Uhr

 

 

Morgenandacht

Ulrike Greim, Weimar


06.50 Uhr

 

 

Interview


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.05 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


07.15 Uhr

 

 

Interview


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.35 Uhr

 

 

Börse


07.56 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.10 Uhr

 

 

Interview


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.35 Uhr

 

 

Wirtschaftsgespräch


08.47 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.50 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die guatemaltekische Menschenrechtsaktivistin Rigoberta Menchú erhält den Friedensnobelpreis


09.10 Uhr

 

 

Europa heute


09.30 Uhr

 

 

Nachrichten


09.35 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft "Wir brauchen mehr Pluralismus-Fähigkeit" Der Theologe Thomas Söding, Professor für Neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum, im Gespräch über das Reformationsjubiläum und die katholische Kirche Luthers Thesen, neu gelesen: Die Buddhistin Carola Roloff, der Schriftsteller Feridun Zaimoglu und die Kinderbuchautorin Maja Nielsen kommentieren Martin Luthers 85. These. "... als steckten sie voller Leben?" Am Mikrofon: Andreas Main


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.10 Uhr

 

 

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern Nach dem Wahl-Sonntag: Bahn frei für Jamaika in Berlin? Gesprächsgäste: Prof. Frank Decker, Politikwissenschaftler Universität Bonn Roland Tichy, Publizist, seit 2014 Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung Birgit Wentzien, Chefredakteurin Deutschlandfunk Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann Hörertel.: 00800 - 4464 4464 kontrovers@deutschlandfunk.de Bahn frei für Jamaika in Berlin?


10.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.35 Uhr

 

 

Umwelt und Verbraucher


11.55 Uhr

 

 

Verbrauchertipp

Smartphone Reparaturen: Freie Werkstätten oft günstiger


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten



12.10 Uhr

 

 

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten


12.50 Uhr

 

 

Internationale Presseschau


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.30 Uhr

 

 

Nachrichten


13.35 Uhr

 

 

Wirtschaft am Mittag


13.56 Uhr

 

 

Wirtschaftspresseschau


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.10 Uhr

 

 

Deutschland heute


14.30 Uhr

 

 

Nachrichten


14.35 Uhr

 

 

Campus & Karriere


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


15.05 Uhr

 

 

Corso - Kunst & Pop


15.30 Uhr

 

 

Nachrichten


15.35 Uhr

 

 

@mediasres

Das Medienmagazin


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.10 Uhr

 

 

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben Wie war die Frankfurter Buchmesse? Hubert Winkels und Jan Drees im Gespräch


16.30 Uhr

 

 

Nachrichten


16.35 Uhr

 

 

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik World Health Summit 2017 Die nächste Pandemie im Blick Feuerwarnung für Borneo Waldbrandvorhersage in den feuchten Tropen Wissenschaftsmeldungen Sternzeit 16. Oktober 2017 Himmlischer Morgen mit Mond, Mars und Venus Am Mikrofon: Arndt Reuning


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Wirtschaft und Gesellschaft


17.30 Uhr

 

 

Nachrichten


17.35 Uhr

 

 

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.10 Uhr

 

 

Informationen am Abend


18.40 Uhr

 

 

Hintergrund


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Kommentar


19.15 Uhr

 

 

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

William Drozdiak: "Der Zerfall. Europas Krisen und das Schicksal des Westens" Orell Füssli Verlag Ernst Ulrich von Weizsäcker, Anders Wijkmanu.a.: "Wir sind dran. Club of Rome: Der große Bericht" Gütersloher Verlagshaus Per Molander: "Die Anatomie der Ungleichheit. Woher sie kommt und wie wir sie beherrschen können" Westend Verlag Wolfgang Kraushaar: "Die blinden Flecken der RAF" Klett-Cotta Verlag Rainer Jork, Günter Knoblauch (Hg.): "Zwischen Humor und Repression - Studieren in der DDR. Zeitzeugen erzählen" Mitteldeutscher Verlag Am Mikrofon: Monika Dittrich


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.10 Uhr

 

 

Musikjournal

Das Klassik-Magazin


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten


21.05 Uhr

 

 

Musik-Panorama

Kammermusikfest Spannungen 2017 Wolfgang Amadeus Mozart Trio für Klarinette, Viola und Klavier Es-Dur, KV 498 "Kegelstatt-Trio" Sharon Kam, Klarinette Elisabeth Kufferath, Viola Kiveli Dörken, Klavier Ivor Gurney 'Sleep' aus: "Five Elizabethan Songs". Version für Posaune und Klavier Emily White, Posaune Lars Vogt, Klavier Antonín Dvorák Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Nr. 1 D-Dur, op. 23 Herbert Schuch, Klavier Sarah Christian, Violine Elisabeth Kufferath, Viola Gustav Rivinius, Violoncello Rudi Stephan Musik für sieben Saiteninstrumente Florian Donderer, Violine Sarah Christian, Violine Elisabeth Kufferath, Viola Gustav Rivinius, Violoncello Edicson Ruiz, Kontrabass Jana Bouskova, Harfe Herbert Schuch, Klavier Francis Poulenc Sonate für Horn, Trompete und Posaune, FP 33a Sibylle Mahni, Horn Peter Dörpinghaus, Trompete Emily White, Posaune Aufnahme vom 21.6.2017 aus dem Kraftwerk Heimbach Am Mikrofon: Ulrike Gondorf Musik für sieben Saiteninstrumente, ein Trio für Blechbläser, ein Quartett für Klavier und Streichtrio - es waren eher seltene musikalische Formationen, zu denen sich die Heimbacher Musiker im Konzert am 21. Juni 2017 auf der Bühne des Kraftwerks versammelten. Am Anfang des Programms stand eine berühmte Extravaganz: das "Kegelstatt-Trio" von Wolfgang Amadeus Mozart. Es lässt Klarinette und Viola zusammenklingen, zwei Instrumente in mittlerer Lage: ein Dialog zweier verwandter Seelen, den Mozart bei der Uraufführung wohl selbst mit seinem Freund, dem Klarinettisten Anton Stadler, geführt hat. Werke von Rudi Stephan, dem bei uns kaum bekannten britischen Komponisten Ivor Gurney und von Francis Poulenc setzten das Programm fort, das mit dem fulminanten Klavierquartett von Antonín Dvorák zu Ende ging. Berühmte und vergessene Extravaganzen


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.50 Uhr

 

 

Sport aktuell


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.10 Uhr

 

 

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht


23.57 Uhr

 

 

National- und Europahymne


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt


01.10 Uhr

 

 

Hintergrund

(Wdh.)


01.30 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


02.05 Uhr

 

 

Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)


02.57 Uhr

 

 

Sternzeit


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.05 Uhr

 

 

Weltzeit

(Wdh.)


03.30 Uhr

 

 

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik (Wdh.)


03.52 Uhr

 

 

Kalenderblatt


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.05 Uhr

 

 

Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr