Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bremen Zwei

Kühleborn spöökt wedder

Bild: Radio BremenKühleborn spöökt wedder Ein Hörspiel aus der Reihe "Schnappschuss" von Snorre Björkson Lüder Andersen (Wilfried Dziallas) ist Fotograf mit Leib und Seele, einer, der das Handwerk von der Pike auf gelernt hat. Architektur und Landschaft, immer mit der schweren Großbildkamera, langsam und sorgfältig – das ist sein Arbeitsgebiet. Der Einzelgänger erledigt seine Aufträge an verschiedenen „Tatorten“ in ganz Norddeutschland, gelegentlich begleitet und bemuttert von seiner Exfrau Marianne Kock (Uta Stammer), die ihn mit guten Ratschlägen und warmer Kleidung versorgt, ob er es möchte oder nicht. Ganz gegen seinen Willen wird Lüder an seinen verschiedenen Arbeitsorten immer wieder mit der dortigen Wirklichkeit konfrontiert. Eine kleine Kungelei unter Provinzpolitikern hier, ein bisschen Gewaltanwendung dort, kleinere oder größere kriminelle Akte – und wo Lüder sich angewidert abwendet, da bohrt Marianne gern noch ein bisschen nach...
(Bild: Radio Bremen)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

WDR 3

Lauter Liebe Worte - Teil 1

Bild: Karlheinz KoineggSommer 1969 in der "Jupp-Kolonie", einer Zechensiedlung in Duisburg-Hamborn. Der junge Stahlarbeiter Johann Koinegg öffnet in der Küche seiner Wohnung ein Fläschchen mit dem Unkrautvernichtungsmittel E 605. -Von Karlheinz Koinegg; Komposition: Julia Klomfaß; Regie: Karlheinz Koinegg und Martin Zylka; Redaktion: Christina Hänsel; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Karlheinz Koinegg)
(15.10.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Lauter Liebe Worte - Teil 2

Bild: Karlheinz KoineggSommer 1969 in der "Jupp-Kolonie", einer Zechensiedlung in Duisburg-Hamborn. Der junge Stahlarbeiter Johann Koinegg öffnet in der Küche seiner Wohnung ein Fläschchen mit dem Unkrautvernichtungsmittel E 605. -Von Karlheinz Koinegg; Komposition: Julia Klomfaß; Regie: Karlheinz Koinegg und Martin Zylka; Redaktion: Christina Hänsel; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Karlheinz Koinegg)
(15.10.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Unterleuten (3/6)

Bild: LuchterhandWeil niemand in Unterleuten über genügend Grundbesitz für den Bau des geplanten Windrads verfügt, kommt es zu wechselnden Fraktionsbildungen und Verschwörungen. Von Juli Zeh, RBB/NDR 2018. ndr.de/radiokunst
(Bild: Luchterhand)
(14.10.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Roland Schimmelpfennig - 100 Songs

Bild: SWREine Gruppe von Männern, Frauen, Kindern: Sie alle sitzen um acht Uhr vierundfünfzig in dem abfahrenden Zug. Ohne zu wissen, dass dies die letzte Zugfahrt ihres Lebens sein wird. Weil der Zug um acht Uhr fünfundfünfzig explodieren wird. Mit: Robert Gallinowski, Johanna Griebel, Boris Aljinovic u. v. a. Korepetitorin: Uschi Krosch Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR 2018)
(Bild: SWR)
(14.10.18 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Der Wendekreis des Käfers

Bild: WDREine Kulturstiftung will die Zukunft der Arbeit ergründen und schickt einen Autor zu einem bekannten Autobauer nach Niedersachsen. // Von Bernd Cailloux / Komposition: Thom Kubli / Regie: Thomas Wolfertz / WDR 2009 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR)
(13.10.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"I quote ´Destroy she said´" von Rhythm King And Her Friends

Tribute to Gustav Metzger / Eine Herausforderung dieses Projekts bestand darin, den bildenden Künstler auf eine akustische Ebene zu bringen. Dazu eingeladen wurden bildende Künstler wie Eva Weinmayr und Lee Holdenaus, die mit Metzger bis zu seinem Tod 2017 befreundet waren, oder - wie Yoko Ono - früher im Austausch mit ihm standen. Andere kommen aus dem Feld der Musik, z.B. Cobra Killer, Ted Gaier/Mense Reents oder Carl Oesterhelt. Die meisten aber sind in beiden Bereichen tätig und verbinden in ihrer kulturellen Praxis Musik und Kunst auf unterschiedlichste Weise. Entsprechend abwechslungsreich erweisen sich die Tribute-Tracks. Einige setzen mehr auf das Wort, andere produzieren Soundcollagen ohne Text. Nicht wenige schufen Songs. Einige der Songtexte zitieren Metzger direkt, andere reflektieren über ihn. Die Mehrzahl der Tracks bezieht sich auf seine Idee der Autodestruktiven Kunst. Alle Beteiligten, nicht zuletzt der Bayerische Rundf
(12.10.18 00:21 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Boltzmann Patterns" von Carl Oesterhelt

Tribute to Gustav Metzger / Eine Herausforderung dieses Projekts bestand darin, den bildenden Künstler auf eine akustische Ebene zu bringen. Dazu eingeladen wurden bildende Künstler wie Eva Weinmayr und Lee Holdenaus, die mit Metzger bis zu seinem Tod 2017 befreundet waren, oder - wie Yoko Ono - früher im Austausch mit ihm standen. Andere kommen aus dem Feld der Musik, z.B. Cobra Killer, Ted Gaier/Mense Reents oder Carl Oesterhelt. Die meisten aber sind in beiden Bereichen tätig und verbinden in ihrer kulturellen Praxis Musik und Kunst auf unterschiedlichste Weise. Entsprechend abwechslungsreich erweisen sich die Tribute-Tracks. Einige setzen mehr auf das Wort, andere produzieren Soundcollagen ohne Text. Nicht wenige schufen Songs. Einige der Songtexte zitieren Metzger direkt, andere reflektieren über ihn. Die Mehrzahl der Tracks bezieht sich auf seine Idee der Autodestruktiven Kunst. Alle Beteiligten, nicht zuletzt der Bayerische Rundf
(12.10.18 00:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Ahhh! Contagion Mentale!" von Eva Weinmayr

Tribute to Gustav Metzger / Eine Herausforderung dieses Projekts bestand darin, den bildenden Künstler auf eine akustische Ebene zu bringen. Dazu eingeladen wurden bildende Künstler wie Eva Weinmayr und Lee Holdenaus, die mit Metzger bis zu seinem Tod 2017 befreundet waren, oder - wie Yoko Ono - früher im Austausch mit ihm standen. Andere kommen aus dem Feld der Musik, z.B. Cobra Killer, Ted Gaier/Mense Reents oder Carl Oesterhelt. Die meisten aber sind in beiden Bereichen tätig und verbinden in ihrer kulturellen Praxis Musik und Kunst auf unterschiedlichste Weise. Entsprechend abwechslungsreich erweisen sich die Tribute-Tracks. Einige setzen mehr auf das Wort, andere produzieren Soundcollagen ohne Text. Nicht wenige schufen Songs. Einige der Songtexte zitieren Metzger direkt, andere reflektieren über ihn. Die Mehrzahl der Tracks bezieht sich auf seine Idee der Autodestruktiven Kunst. Alle Beteiligten, nicht zuletzt der Bayerische Rundf
(12.10.18 00:19 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Wow Waltz" von POLLYester

Tribute to Gustav Metzger / Eine Herausforderung dieses Projekts bestand darin, den bildenden Künstler auf eine akustische Ebene zu bringen. Dazu eingeladen wurden bildende Künstler wie Eva Weinmayr und Lee Holdenaus, die mit Metzger bis zu seinem Tod 2017 befreundet waren, oder - wie Yoko Ono - früher im Austausch mit ihm standen. Andere kommen aus dem Feld der Musik, z.B. Cobra Killer, Ted Gaier/Mense Reents oder Carl Oesterhelt. Die meisten aber sind in beiden Bereichen tätig und verbinden in ihrer kulturellen Praxis Musik und Kunst auf unterschiedlichste Weise. Entsprechend abwechslungsreich erweisen sich die Tribute-Tracks. Einige setzen mehr auf das Wort, andere produzieren Soundcollagen ohne Text. Nicht wenige schufen Songs. Einige der Songtexte zitieren Metzger direkt, andere reflektieren über ihn. Die Mehrzahl der Tracks bezieht sich auf seine Idee der Autodestruktiven Kunst. Alle Beteiligten, nicht zuletzt der Bayerische Rundf
(12.10.18 00:18 Uhr)
Bewertung:      
Hören