Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR 5

Tod eines Fußballers

Bild: Mauritius ImagesDer 19-jährige Kevin hat gerade seine Mannschaft in die 1. Bundesliga gekickt, als er noch auf dem Spielfeld zusammenbricht und kurz darauf stirbt. Sofort steht ein Dopingverdacht im Raum. Durch den pathologischen Befund "Tod durch Allergieschock" löst sich diese Vermutung aber schnell wieder auf. Als man in seiner Trinkflasche Spuren von Erdnussöl findet, wird es ein Fall für Kommissarin Jeanette Degelow. Sie ermittelt auch in seinem privaten Umfeld und stößt auf eine Spur, deren Kenntnis die Fußballwelt erschüttert hätte.
(Bild: Mauritius Images)

Hörspiel auf externer Seite starten

SWR 2

...liner Roma..

Bild: SWRDie literarische, nicht minder spannende wie vergnügliche Alternative zum Krimi "Babylon Berlin" bietet Ringelnatz: Der Literat Gustav Gastein, in der Provinz aufgewachsen, schlägt sich im Berlin der Goldenen 1920er-Jahre durch. Er hat Affären, Mäzeninnen, wenig Erfolg und noch weniger Geld. Seine Welt bevölkern Künstler, Tippmamsells, Huren, Kriminelle und Wirtsleute. Im Titel bereits - [Ber]liner Roma[ne] - findet sich das Spielerische und Unvollendete dieses bis ins Kabarettistische gezeichneten Lebenslaufes und die Ironisierung jeglicher Gattungszugehörigkeit. Mit: Lena Stolze, Florian Lukas, Michael Mendl, Ilka Teichmüller, Wanja Mues u. a. Hörspielbearbeitung, Musik und Regie: Thomas Gerwin (Produktion: RBB 2015) CD-Edition: Hörverlag
(Bild: SWR)
(03.01.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Eins Live

Kein Wort zu Oosterbeek

Bild: dpa/Marc TirlEinmal im Jahr trifft sich die Elite aus Westeuropa und den USA abseits der Öffentlichkeit zum Oosterbeek-Symposium. Gemeinsam soll eine Strategie gefunden werden, um den "Internationalen Common Sense" durchzusetzen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind pedantisch, die Verschwiegenheit ist vollkommen. Bräuning, ein junger Tontechniker, erlebt vor Ort eine Atmosphäre aus Überwachung und Angst vor Anschlägen, gleichzeitig aber auch die Unersättlichkeit der Mächtigen. Und es gibt keine Möglichkeit, die Öffentlichkeit über diese Vorgänge und Beschlüsse zu informieren 26 oder doch? - Das Hörspiel beruht auf Recherchen zu den realen alljährlichen Bilderberg-Konferenzen, auf denen seit 1954 angeblich heimlich weltpolitische Absprachen getroffen werden.
(Bild: dpa/Marc Tirl)
(03.01.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Wenn Martha tanzt

Bild: picture alliance/akg-images Foto: akg-imagesEin junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby´s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur ...
(Bild: picture alliance/akg-images Foto: akg-images)
(02.01.19 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

Frau Jenny Treibel oder Wo sich Herz zu Herzen find´t

Bild: Wikipedia, Foto H.-P.HaackBerliner Komödie von Claus Hammel nach Motiven von Theodor Fontane Berlin, Juli 1878. Die aus einfachen Verhältnissen emporgekommene Jenny Treibel, Gattin eines Berliner Fabrikanten, will ihren Sohn Leopold verloben. Die Auserwählte ist Corinna Schmidt, Tochter ihrer Jugendliebe Prof. Schmidt. Aber auch Hildegard, die Schwägerin von Leopolds Bruder Otto, aus einer Hamburger Kaufmannsfamilie hegt diesbezügliche Absichten. Am Abend der Verlobung stellt sich jedoch heraus, dass der Sohn schon anderweitig gebunden ist: Das Dienstmädchen Luise erwartet von Leopold ein Kind. Damit Leopold nicht anderweitig sexuelle Erfahrungen sammelt, hat Jenny Luise ermuntert, sich ihrem Sohn in einem eigens eingerichteten Studierzimmer hinzugeben. Die illustre Gesellschaft wird in die sich daraus ergebenden Turbulenzen verwickelt...
(Bild: Wikipedia, Foto H.-P.Haack)
(01.01.19 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Radau um Kasperl

Bild: picture-allianceHerr Maulschmidt arbeitet beim Radio. Und er erklärt Kasperl, wie ein Radio funktioniert, aber Kasperl kapiert es nicht. Er hält das Radio für eine Art Telefon - und wird dafür ausgelacht. | Mit: Wolfgang Maria Bauer, Sebastian Mirow u.a. | Musik: Peter Kaizar | Regie: Ulrich Lampen | (Produktion: SWR/MDR 2018)
(Bild: picture-alliance)
(01.01.19 14:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

So was von da

Silvester auf dem Kiez. Die ersten Böller explodieren schon, nur Oskar Wrobel, Inhaber eines abgerockten, zum Abriss freigegebenen Musikclubs auf der Reeperbahn, gammelt noch im Bett. Düster räsoniert er über sein vermurkstes Leben und formuliert in Gedanken schon mal den Text für seinen Grabstein. "Hier liegt Oskar Wrobel, 23. Er hat´s versucht." Doch bei seinem Untergang will er´s noch mal richtig krachen lassen und mit einer letzten schrillen Club-Party in die Annalen des Szenelebens eingehen. Los geht´s: "Heute ist die letzte Nacht, heute noch, und dann ist´s aus."
(30.12.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

6 810 000 Liter Wasser pro Sekunde

Bild: imago"6.810.000 Liter Wasser pro Sekunde" - so lautet ein statistisches Merkmal in den lexikalischen Angaben zu den Niagarafällen. Was bedeutet das komplexe Naturphänomen aber als menschliches und akustisches Ereignis? Butor lässt einen akustisch-semantischer Strom entstehen, der alles mitführt, was im Umkreis der Niagarafälle zu benennen und zu hören ist: Autos und Ausrüstungsgegenstände, mit denen die Besucher anreisen, Touristen auf Flussdampfern sowie sich liebende Paare. | Aus dem Französischen von Helmut Scheffel Mit: Heiner Schmidt, Rolf Boysen u. a. Regie: Heinz von Cramer (Produktion: SDR/NDR 1965)
(Bild: imago)
(30.12.18 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

Alles Rumi

Bild: Radio Bremen, Andreja AndrisevicÜber Schlaflosigkeit klagen viele, fast jeder kennt das. Die empfohlenen Mittel dagegen sind so vielfältig wie die Gründe dafür. Eine Empfehlung ist das neueste Hörspiel von Christine Wunnicke, die gerne von zerfallenden Personen, fragmentierten Figuren schreibt, ihren besonderen Obsessionen, den Blick dabei auf "Zwischenzustände, Grenzüberschreitungen, zweifelhafte Identitäten" richtet. Alles Rumi erzählt von zwei Männern: Der eine kann nicht schlafen, der andere darf nicht ("kannst Du auch nicht schlafen?"). Ist es Radfahrerprinzip, wenn Schlaflose ihre Bettgenossen diskriminieren? Der, der nicht schlafen kann, schläft - ohne es zu merken - dauernd ein. Er träumt von Amerika, träumt einen ewigen Facebook-Feed, träumt mit Untertiteln, mit Zombies und David Bowie.
(Bild: Radio Bremen, Andreja Andrisevic)
(30.12.18 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Ein Drei-Tassen-Problem

Bild: dpa / Federico GambariniKöln, um 1895, in einer kleinen Gasse in unmittelbarer Theaternähe: Baron Olaf von Dollingen, reicher Jungerbe, wird mit eingeschlagenem Schädel und gefüllter Geldbörse tot aufgefunden. // Von Stefan Winges / Regie: Christoph Pragua / WDR 2008 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: dpa / Federico Gambarini)
(28.12.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören