Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR 3

Bilal. Als Illegaler auf dem Weg nach Europa (1/4)

Bild: WDR / dpa / Balazs Mohai // imago/Martin Bäuml Fotodesign / imago stock&people [m]Eine investigative Fluchtgeschichte: Der renommierte italienische Journalist Fabrizio Gatti mischt sich in den Flüchtlingsstrom nach Europa. Er begegnet Schleppern, korrupter Polizei, Militärs - und Sklaven. // Von Fabrizio Gatti / aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Rita Seuß / Bearbeitung: Barbara Engelmann / Regie: Claudia Johanna Leist / WDR 2010
(Bild: WDR / dpa / Balazs Mohai // imago/Martin Bäuml Fotodesign / imago stock&people [m])


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

Deutschlandfunk Kultur

Eugénie Grandet (1/3)

Bild: Moni Illustration / United Archives / imagoIm Leben des Winzers Grandet gibt es nur zwei Dinge, die ihm etwas bedeuten: Sein Reichtum und seine Tochter Eugénie. Als Alleinerbin ist diese bald Ziel von Heiratsavancen und Schmeicheleien. Auch daraus weiß der Vater noch Gewinn für sich zu ziehen. Eugénie selbst wehrt sich kaum gegen das Korsett aus Geiz und Vorschriften. Am Abend ihres 23. Geburtstags kommt unerwarteter Besuch aus Paris: Charles, Grandets Neffe und Eugénies Cousin. Er wird für einige Zeit bei der Familie wohnen.
(Bild: Moni Illustration / United Archives / imago)
(15.05.19 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Die Wasserkrieger - Der schmutzige Kampf ums Wasser (3/3)

Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.deNicht nur in Libba bildet sich Widerstand gegen die Privatisierung des Wassers. In Zürich werden die Journalistin Mia und der CEO von Dell´Acqua von militanten Aktivisten als Geiseln genommen. Ein Sondereinsatzkommando beendet die Aktion. Aber Mia fällt es immer schwerer die Neutralität als Journalistin zu wahren, während sie beobachtet, wie private Investoren allein ihren Profitinteressen folgen und die Ware Wasser monopolisieren. // Von Tim Staffel / WDR und Deutschlandradio 2017
(Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.de)
(15.05.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Die Wasserkrieger - Der schmutzige Kampf ums Wasser (2/3)

Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.deMia Schelling folgt den Spuren des Wasserhandels nach Detroit. In einem Obdachlosen-Camp erlebt sie, wie Menschen mitten in einer Großstadt ohne Wasser auskommen müssen. Mit dem CEO des globalen Wasserkonzerns Dell´Acqua reist sie weiter in die Türkei. Dort werden bewohnte Dörfer wegen eines Staudammprojekts geflutet. Im westfälischen Libba formiert sich unterdessen im westfälischen Ort Libba der Protest. // Von Tim Staffel / WDR und Deutschlandradio 2017
(Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.de)
(15.05.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Die Wasserkrieger - Der schmutzige Kampf ums Wasser (1/3)

Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.deDie Reporterin Mia Schelling begleitet ein Jahr lang den Manager des weltweiten Wasser-Konzerns Dell´Acqua. Ihre Reise beginnt in dem kleinen Dorf Libba in Westfalen, wo Dell´Acqua die Mineralwasserquelle übernehmen will. Sie folgt dem CEO weiter rund um den Globus - nach Lagos, Griechenland und wieder Westfalen. Was sie beobachtet, ist schockierend: Durch die Privatisierung der Wasserversorgung sind die Preise bis zu 300 Prozent gestiegen. // Von Tim Staffel / WDR und Deutschlandradio 2017
(Bild: Jakob Krattiger/ picture alliance / dieKLEINERT.de)
(15.05.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

"Wo fängt die Wand an?" von Madeleine Giese

Bild: SREin regionales Kunst-Museum im Südwesten Deutschlands, die Kassen sind leer, aber die Säle sollen sich trotzdem mit Besuchern füllen. Da kommt das Angebot von Dr. Adler gerade recht: Sein Unternehmen will den Ankauf eines Gemäldes ermöglichen. Der stellvertretende Direktor des Museums ist begeistert und lädt zum ersten Treffen mit dem Sponsor gleich auch die neue Kulturbürgermeisterin ein. Doch der gemeinsame Besuch der ständigen Sammlung verläuft überraschend: So hängt statt eines Impressionisten plötzlich ein weißes Bild an der Wand...
(Bild: SR)
(13.05.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Schöne Künste

Eine Mordserie an ambitionierten Repräsentanten des Hohen Kulturbetriebs hält das Ermittler-Duo Schwartz und Weiss in Atem. Nach welchem Muster verfahren der oder die Mörder? Die amerikanische Lyrikerin musste ebenso dran glauben wie die große Hoffnung des österreichischen Literaturbetriebs, Wurmser. Das Kuriose: Alle Opfer tragen Botschaften am Körper. Dem Ton nach sind sie mal freundlicher: "Adé, mein Lieb, die Zeit der Mittelmäßigkeiten ist abgelaufen", mal grober: "Genug Wörter geschunden, Musik verhunzt, Servus, du dämliche Punze." Zuweilen sind es Selbst-Entäußerungen des Täters, die Rückschlüsse auf seine Identität zulassen. "Ich bin ein Nichts, das nichtet." Alsbald beginnt die hermeneutische Fahndungsarbeit der Ermittler. Die Hinterlassenschaften sind schließlich als lyrische Botschaften zu verstehen. Seinen finalen Mord hat der Mörder bereits angekündigt.
(12.05.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Die hartnäckige Schnecke

Bild: picture alliance / dpa Patrick Pleul"Als ich das Haus verließ, habe ich sie gesehen, immer noch an derselben Stelle. Ein wahrer strategischer Beobachtungsposten. Mit gekreuzten Hörnern. Aufgerichtetem Gehäuse. Aggressiv. Zum Angriff bereit. Ich habe nicht reagiert." Der Chef der städtischen Rattenbekämpfungszentrale ist ein mutiger Kämpfer gegen die fünf Millionen Ratten der Stadt. Bedroht fühlt er sich allerdings von der Schnecke, die besonders an Regentagen die Verfolgung aufnimmt.
(Bild: picture alliance / dpa Patrick Pleul)
(12.05.19 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

Eheleute, Friedensfreunde

Bild: Imago, Kai KoehlerFrüher waren sich die Kulturmenschen Eberhard und Charlotte einig: "Arbeit und Liebe sind Verstehenskünste". Er kam aus seiner Redaktion, sie tauchte aus den Wörterbüchern auf, sie beide redeten und "flogen auf, ins Offene." Heute schlafen sie in getrennten Zimmern, horchen an Türen nach Lebenszeichen. Lotte konzentriert sich auf Buchstaben und Yogaübungen. Eberhard fühlt sich nur wahr, wenn er alleine mit sich ist. Er würde fast alles für Lotte tun. Eberhard ist ein Friedensfreund. Und Frau Kaiser, die Nachbarin, spricht mit einer Amsel.
(Bild: Imago, Kai Koehler)
(12.05.19 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Squatt/Abriss

Ein deutsch-französisches Experiment, basierend auf Motivwiederholungen. "Squatt" ist eine Wohnung in einem kurz vor dem Abriss stehenden Gebäude - mittlerweile bewohnt von einer obdachlosen Frau namens Fifille/Backfisch. Sie lernt Le Bouclé/Der Lockenkopf kennen, einen Mörder auf Hafturlaub...
(12.05.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören